Märchenpark-Atmosphäre im Miniformat

Schneemann Olaf, Meister Yoda und Minions stehen im Garten

Ralph Derksen zeigt den Kerzenleuchter Lumière und Schneemann Olaf, die er im 3-D-Drucker erschaffen hat. Foto: Christian Beier
+
Ralph Derksen zeigt den Kerzenleuchter Lumière und Schneemann Olaf, die er im 3-D-Drucker erschaffen hat.

Walder Ehepaar macht Grundstück mit Figuren aus dem 3-D-Drucker zu einem Fantasy-Park.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Der Kerzenleuchter Lumière aus Disney’s „Die Schöne und das Biest“ steht neben dem Schneemann Olaf aus „Frozen“ jetzt unmittelbar an der Haustür. Direkt unter der Überwachungskamera und für potenzielle Diebe zwar nicht unerreichbar, aber zumindest nicht mehr ganz so leicht zu greifen. Schließlich liegt die Haustür zum Heim der Derksens ein paar Stufen hoch.

Im Vorgarten tummeln sich unter anderem noch Tässchen Tassilo und seine Mama, die dickbauchige Teekanne Madame Pottine, ein grüner Drache und Grogu, bekannt aus der Starwars-Serie. Es macht Spaß, in dem grünen Dschungel mit den Augen auf Entdeckungsreise zu gehen. „Ein bisschen Märchenpark-Atmosphäre im Miniformat“, sagt Nadine Derksen und lacht. Zusammen mit ihrem Mann, der die Figuren im 3-D-Drucker erschafft und dann ihren geschickten Händen zum Anmalen anvertraut, hat sie viel Spaß, wenn vorbeigehende Kinder fasziniert vor den Figuren stehen bleiben.

Und das sind viele im Laufe eines halbwegs trockenen Tages, denn direkt um die Ecke liegt ein kleiner Spielplatz. „Es ist total schön, die Gespräche zwischen Eltern und Kindern oder zwischen den Kleinen untereinander mitzukriegen, wenn sie sich gegenseitig die im Gebüsch entdeckten Charaktere erklären“, sagt Ralph Derksen.

Im ersten Lockdown, vor ziemlich genau einem Jahr, hat er sich einen 3-D-Drucker angeschafft. „Das wollte ich schon immer mal, und plötzlich war die Zeit da, sich damit zu beschäftigen.“ Waren es zunächst Pflanztöpfe für den Garten, die entstanden, oder Futterstationen für Vögel, kam bald die Idee zu den fantastischen Film-Figuren.

Sie sei zunächst skeptisch gewesen, sagt Nadine Derksen. Aber je länger die Leidenschaft ihres Mannes an dem neuen Hobby anhielt, desto mehr ließ sie sich anstecken. Mit Acrylfarbe und Spaß an der Sache machte sie mit.

Und ist nun traurig und ärgerlich zugleich, dass schon zweimal freche Diebe zugelangt haben. „Einmal habe ich die potenziellen Täter sogar miteinander reden hören, aber nicht rechtzeitig geschaltet“, sagt sie rückblickend und hofft, dass die Überwachungskamera künftig solche Übergriffe verhindert. „Sonst müssten wir die Sachen endgültig in den Garten hinters Haus stellen“.

Schade wäre das nicht nur für die Kinder der Nachbarschaft. Auch Bewohner des nahen Seniorenheims haben ihre Freude an den Fantasy-Wesen. „Die alten Herrschaften lassen sich zum Beispiel gerne von ihren Enkeln oder Urenkeln die Zusammenhänge aus den jeweiligen Filmen erklären,“ sagt Ralph Derksen. „Unser Vorgarten ist mit Meister Yoda, den Minions und den anderen Filmstars ein regelrechter Kommunikationspunkt geworden.“

Solingen ist ein Motor bei der 3D-Druck-Technologie

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare