Finanzielle Hilfe

Schäden der Hochwassernacht werden ersetzt

Die Fluten zerstörten im Juli viel Hausrat, Häuser wurden beschädigt. Ab dem 13. September gibt es Bundeshilfen. Foto: Michael Schütz
+
Die Fluten zerstörten im Juli viel Hausrat, Häuser wurden beschädigt. Ab dem 13. September gibt es Bundeshilfen.

Zwischenfinanzierung wird zum wichtigen Thema für Betroffene.

Solingen. Seit den Hochwasserereignissen vom 14. und 15. Juli laufen in vielen überfluteten Gebäuden immer noch die Bautrockner – so denn welche zur Verfügung stehen. Knapp wie diese sind auch Handwerker, die die Schäden beseitigen sollen. Licht am Ende des Tunnels gibt es allerdings bei den finanziellen Hilfen. Soforthilfen wie aus der Gerd-Kaimer-Bürgerstiftung flossen. Und kommende Woche will der Bundestag mit dem Fonds „Aufbauhilfe 2021“ rund 30 Milliarden Euro zur Verfügung stellen.

Anträge dafür können über das Land NRW gestellt werden. Das wird ab dem 13. September möglich sein. Wie genau, das soll vorher noch bekanntgegeben werden. Doch bei vielen haben die Handwerker schon angefangen. Da wird die Zwischenfinanzierung wichtig.

Am Beispiel der Stadt-Sparkasse Solingen wird deutlich, was die Kreditinstitute tun können. „Unmittelbar nach den Flutschäden, von denen sowohl Privathaushalte als auch Gewerbetreibende stark betroffen sind, haben wir allen Solingerinnen und Solingern schnelle und unbürokratische Hilfe in Form unseres kostenlosen Sonderkreditprogramms angeboten“, erklärt Sparkassensprecher Martin Idelberger. Das Volumen liegt bei 10 Millionen Euro. Diese Kredite können für die Beseitigung der entstandenen Schäden, für Renovierungen, Ersatzinvestitionen oder Neuanschaffungen eingesetzt werden.

Sparkasse möchte Flut-Betroffenen auch über die 10 Millionen Euro hinaus helfen

„Wesentlich für eine verantwortliche und rechtlich zulässige Kreditvergabe ist dabei regelmäßig eine ausreichende Kapitaldienstfähigkeit“, erläutert Idelberger. Der Kredit ist zinslos und wird in Höhen zwischen 2500 und 50 000 Eure bewilligt. Vorteil: Die geliehenen Summen können sofort ohne Vorfälligkeitskosten getilgt werden, kommt beispielsweise die Bundeshilfe an oder Zahlungen von Versicherungen.

Die Sparkasse wolle aber auch über die 10 Millionen Euro hinaus den Flutopfern helfen. „Ziel unseres Handels ist es dabei stets, die für den Kunden optimale Finanzierungslösung zu finden“, betont Martin Idelberger und fährt fort: „Das gilt auch für eine etwaige Vorfinanzierung aus Ansprüchen aus dem Wiederaufbaufonds oder zum Beispiel von Versicherungsleistungen, sofern diese nicht bereits durch das kostenlose Sonderkreditprogramm abgedeckt werden können.“

Hier können Sie für Betroffene Solinger spenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Radfahrer nach Zusammenstoß  verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Corona: Inzidenzwert sinkt auf 55,3 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert sinkt auf 55,3 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert sinkt auf 55,3 - Impfzentrum schließt am 30. September

Kommentare