Heime und Kliniken im Fokus

Reihentests: Infektionskette nicht mehr nachvollziehbar

Demnächst sollen in Solinger Krankenhäusern freiwillige Reihentests beginnen. Unser Foto zeigt eine Mitarbeiterin des Städtischen Klinikums. Foto: Christian Beier
+
Demnächst sollen in Solinger Krankenhäusern freiwillige Reihentests beginnen. Unser Foto zeigt eine Mitarbeiterin des Städtischen Klinikums.

Reihentests nach fünf positiven Fällen Ende Mai ohne Ergebnis – nun stehen Heime und Kliniken im Fokus.

Von Björn Boch

Solingen. Nach den fünf Corona-Infektionen vom 28. Mai ist so gut wie sicher, dass aus diesen Fällen keine weiteren Ansteckungen resultieren. Zwei Schüler und eine dreiköpfige Familie waren positiv getestet worden. So viele neue Fälle an einem Tag hatte es davor zuletzt Mitte April gegeben. Fast 200 Tests im Umfeld zeigten keine weiteren Infektionen, nun endet auch die Inkubationszeit (| Kasten). Der Ursprung der Infektion konnte nicht rekonstruiert werden – Fragen und Antworten.

Welche Personen wurden getestet?

Nach Auskunft der Stadt wurde das gesamte engere Umfeld ermittelt – bei den betroffenen Schülern und bei der Familie. „Damit waren sowohl die Menschen erfasst, die Quelle der Infektion hätten sein können, als auch diejenigen, die sich bei den Erkrankten hätten anstecken können“, teilte Sprecherin Sabine Rische mit. Für den engeren Kontaktkreis wurden ergebnisunabhängig 14 Tage Quarantäne angeordnet.

Was bedeutet das Ergebnis?

Da alle Tests negativ waren, wurde die Quelle nicht gefunden. Trotz höherer Wahrscheinlichkeit, dass die Ansteckung Ergebnis von engeren Kontakten ist, sei das eben nicht sicher, betont das Gesundheitsamt. Es könne vorkommen, dass die Infektion einen anderen Ursprung habe. Etwa, weil Betroffene Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten haben oder ohne eigenes Verschulden angesteckt wurden, weil jemand sie zum Beispiel beim Einkaufen angehustet hat. Eine so flüchtige Begegnung kann vom Gesundheitsamt oft nicht mehr nachvollzogen werden.

Was ist der Nutzen der Reihentestungen?

„Es wird alles getan, um in der Umgebung einer Infektion ein großes Maß an Sicherheit zu bieten und sogenannte Hotspots zu erkennen“, so Rische. Um solche geballten Infektionsgeschehen früh zu entdecken, wurden im aktuellen Fall auch Schülern und Lehrern, die nicht zu den engen Kontakten zählten, freiwillige Tests angeboten. Das wurde rege genutzt. Außerdem wird jetzt in Alten- und Pflegeheimen getestet.

Wie laufen die Tests in den Alten- und Pflegeheimen ab?

In vielen Ländern gab es erhöhte Krankheits- und Sterberaten in Alten- und Pflegeheimen. Solingen sei bislang auch in diesem Bereich gut durch die Corona-Krise gekommen. Damit das so bleibt, werden auf freiwilliger Basis alle Personen in den Solinger Senioren- und Pflegeeinrichtungen getestet – das sind mehr als 2400 Bewohner und fast 1400 Mitarbeiter.

Gibt es dort bereits Resultate?

Bislang gab es keine Auffälligkeiten, die Tests stehen aber erst am Anfang. In einem zweiten Schritt sollen die Tests auf die Krankenhäuser ausgedehnt werden. „Einige Tausend Tests“ werden so in den nächsten Wochen zusammenkommen, so der zuständige Dezernent Jan Welzel (CDU). Kapazitäten seien ausreichend vorhanden, sofern nicht erneut Reihentests aufgrund eines akuten Infektionsgeschehens durchgeführt werden müssen.

Arbeitet Solingen bereits mit Antikörpertests?

Nach Angaben der Stadt werden vom Gesundheitsamt keine Antikörpertests durchgeführt, da sie nichts über die Ansteckungsfähigkeit aussagen. Hausärzte nutzen die Tests, um die Immunität eines Patienten zu klären. Die Forschung geht derzeit davon aus, dass Patienten nach einer Infektion mit Sars-CoV-2 dank der Bildung von Antikörpern immun sind. Allerdings ist noch unklar, wie lange diese anhält.

Inkubationszeit

Die Inkubationszeit einer Krankheit gibt die Zeit von der Ansteckung bis zum Beginn der Erkrankung an. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie beim Coronavirus Sars-CoV-2 im Mittel bei fünf bis sechs Tagen, bei einer Spannweite von einem Tag bis zu – im äußersten und sehr seltenen Fall – 14 Tagen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Entwicklungen rund um das Coronavirus in Solingen: Unser Live-Blog wird laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare