Gesundheit

Das raten Experten bei Heuschnupfen

Bei allergischen Symptomen – wie triefenden Nasen – helfen Nasensprays. Foto: Christian Beier
+
Bei allergischen Symptomen – wie triefenden Nasen – helfen Nasensprays.

Symptome der Allergie sind brennende Augen oder Schnupfen. Expertin empfiehlt: In den Städten sollte morgens gelüftet werden.

Von Katharina Birkenbeul

Solingen. Brennende Augen, juckende Haut, triefende Nasen und ständig schlapp. Mit den wärmer werdenden Temperaturen beginnt auch die Heuschnupfenzeit bei den Allergikern wieder. In Deutschland sind die häufigsten Pollen die der Hasel, Erle, Birke und Esche. Hinzu kommen noch Gräser wie Süßgras oder Beifuß, aber auch auf Roggen reagieren viele allergisch. In diesem Jahr fliegen die Pollen aufgrund des milden Winters wieder früher, bestätigt Amelie Schreck, Sprecherin des Apothekerverbands Nordrhein e. V, zu dessen Gebiet auch Solingen gehört. Das ST gibt Tipps, was gegen die Pollenallergie getan werden kann.

Wann fliegen welche Pollen?

Die Pollen sind in zwei Gruppen aufgeteilt: Die Frühblüher, zu denen die meisten Bäume gehören, und die Spätblüher, Gräser- und Getreidepollen. Hasel und Erle blühen von Januar bis April, Birke und Esche beginnen erst im März, blühen dann aber bis in den Juni. Von Juni bis Oktober fliegen die Pollen der Kräuter und von April bis Oktober die der Gräser inklusive Roggen. Insgesamt dauert die Pollenflugsaison laut dem Deutschen Wetterdienst ungefähr von Januar bis Oktober. Eine Prognose an welchen Tagen die Intensität des Pollenfluges von welcher Pflanze gering oder hoch ist, findet sich auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes:

https://t1p.de/3f3k

Welche Haushaltsmittel können helfen?

Neben den gängigen Medikamenten, genannt Antihistaminika wie etwa Cetirizin, gibt es auch zahlreiche Haushaltsmittel, die gegen die allergischen Symptome helfen. Dazu gehören Nasenduschen und Inhalation, aber auch Lebensmittel. Der Manuka Honig soll genau wie Schwarzkümmelöl gegen Heuschnupfen helfen. Viel trinken ist ebenfalls wichtig, am besten eignet sich dafür Roibusch- oder Kräutertee. Außerdem hilft gesundes Essen wie Obst mit viel Vitamin C. Salami oder Käse könnten kontraproduktiv sein.

Wie schützt man sich im Haus?

Da aufgrund der Corona-Krise momentan viele zuhause sind, ist es auch dort wichtig, die richtigen Verhaltensweisen an den Tag zu legen.

Jeden Tag lüften und täglich duschen beziehungsweise vor dem Schlafen gehen die Haare waschen, ist laut Apothekerverband Nordrhein e. V. sinnvoll. Ersteres in einer Stadt und damit auch in Solingen, allerdings nur morgens, den Rest des Tages sollte das Fenster geschlossen bleiben, rät Schreck. Auf dem Land sei es sinnvoller abends zu lüften. Des Weiteren empfehle es sich die Wäsche nicht draußen zu trocknen, und tagsüber getragene Klamotten sollten nicht im Schlafzimmer aufbewahrt werden. Falls möglich, können auch Pollenschutzgitter vor allen Fenstern angebracht werden. Fürs Auto gebe es Pollenschutzfilter.

KREUZALLERGIE

LEBENSMITTEL Durch Heuschnupfen bedingt können auch Allergien beim Verzehr einiger Lebensmittel auftreten. Das ist der Fall, weil man nicht nur auf ein bestimmtes Allergen reagiert, sondern auch auf verwandte Allergene. Bei Baumpollen kann es deshalb sein, dass auch beim Essen von Kernfrüchten wie Apfel, Birne oder Pfirsich, Nüssen wie Haselnüssen oder Erdbeeren, sowie Karotten allergische Symptome auftreten. Bei Gräsern- und Getreidepollen ist es möglich auf Mehl, Tomaten oder Hülsenfrüchte zu reagieren. Das äußert sich dann durch Schwellungen und Juckreiz im Rachen oder der Augen.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein

Kommentare