Corona

Diese Quarantäne-Regeln gelten in Solingen rückwirkend

Das sind die aktuellen Quarantäne-Regeln.
+
Das sind die aktuellen Quarantäne-Regeln.

Immer noch infizieren sich täglich viele Solinger mit dem Coronavirus. Das könnte zu vielen Ausfällen in der kritischen Infrastruktur kommen. Deshalb gibt es nun neue Quarantäne-Regeln.

Von Björn Boch und Simone Theyßen-Speich

Solingen. Die Stadt setzt die neuen Quarantäne-Regeln ab sofort rückwirkend um. Bislang waren die veränderten Regeln ab dem Stichtag Montag, 10. Januar, angewandt worden – nun gelten sie für alle. „Damit orientiert sich die Verwaltung an den Quarantäne-Zeiten, die in der Bund-Länder-Konferenz verabredet worden sind“, so Stadtsprecher Thomas Kraft.

Aufgrund hoher Infektionszahlen besteht die Befürchtung, dass in der kritischen Infrastruktur zu viele Menschen ausfallen, weil für sie Quarantäne angeordnet wird. Deshalb gibt es nun viele Ausnahmen, etwa für geboosterte oder doppelt geimpfte Kontaktpersonen von Infizierten.

Gesundheits- und Rechtsdezernent Jan Welzel (CDU) erklärt: „Insbesondere Familien mit Kindern stehen durch die alten und längeren Quarantäne-Bestimmungen unter großem Druck und haben darauf vertraut, dass die vergangene Woche neu angekündigten Regeln umgehend wirken. Dem tragen wir als Stadt Solingen Rechnung.“ Er forderte den Bund auf, Entscheidungen erst dann zu kommunizieren, wenn rechtssichere Grundlagen geschaffen seien. „Das erspart den Menschen viel Unsicherheit und Verärgerung. Und die Kommunen sind dann direkt handlungsfähig.“

Die Handhabung der Quarantäne-Verkürzung erfolgt eigenverantwortlich durch die Bürgerinnen und Bürger, betont das Gesundheitsamt. „Das heißt, dass sie bei einer Freitestung weder ihr negatives Testresultat ans Gesundheitsamt schicken müssen noch darauf warten, dass sich das Gesundheitsamt bei ihnen meldet“, erklärt Kraft. Mit negativem Testergebnis ist jeder ab dem Tag, an dem er sich berechtigt freitesten kann, mit Erhalt des Testergebnisses von der Quarantäne befreit. „In dieser Phase der Pandemie müssen wir einiges in die Eigenverantwortung der Menschen legen, weil es aufgrund der hohen Infektionszahlen nicht anders zu managen ist“, erklärt Jan Welzel.

Das sind die Corona-Regeln in Solingen

Auch bei der Quarantäne sind einige Besonderheiten zu beachten – ein Überblick.

Schulen, Einzelinfektion: Wenn nur ein Schüler, Lehrer oder Mitarbeiter positiv ist, geht nur die infizierte Person in Quarantäne. Enge Kontaktpersonen in der Klasse, dem Kurs oder im Offenen Ganztag gehen in Quarantäne, wenn von der Schule der Hinweis kommt, dass Hygienemaßnahmen (Abstand, Maske, Lüften) nicht konsequent eingehalten wurden. Das gilt auch bei besonderen Unterrichtseinheiten, etwa nach Sport, bei dem Masketragen nicht möglich ist.

Schulen, mehrere Infektionen: Sollte es zu weiteren Fällen in einer Klasse oder einem Kurs kommen – ab zwei Fällen gilt es als Ausbruchsgeschehen –, muss die Schule Kontakt zum Gesundheitsamt aufnehmen. Dann werden weitere Quarantänen verhängt. Die Schule leitet die Informationen an Betroffene weiter.

Am Donnerstag waren 250 Schüler infiziert

Kinder: Für ungeimpfte Kinder gilt die Sonderregel, dass sie sich nach fünf Tagen mit einem Bürgertest freitesten lassen können. „Das gilt aber nur, wenn der Kontakt, der für die Quarantäne maßgeblich ist, in der Kita oder der Schule stattgefunden hat. Ist der Kontakt im eigenen Haushalt, gilt diese Regel nicht“, stellt Stadtsprecher Kraft klar.

Symptome: Personen mit Anzeichen einer Corona-Erkrankung dürfen die Quarantäne nicht vorzeitig beenden.

Virusvarianten: Angesichts der bereits hohen Dominanz der Omikron-Variante wird bei der Quarantäne nicht mehr zwischen Virus-Varianten unterschieden.

Impfstoff: Wer Johnson & Johnson bei der Erstimpfung erhalten hat, war ursprünglich vollständig immunisiert. Allerdings hat sich gezeigt, dass die Wirkung nicht lange anhält. Inzwischen gelten mit Johnson Geimpfte daher nur als einmalig geimpft. Es gilt aber: Wer nach der Johnson-Impfung eine weitere mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) erhält, ist geboostert im Sinne der Schutzverordnung. „Das hat das Gesundheitsministerium klargestellt. Aus medizinischer Sicht sollte jedoch auch hier die dritte Impfung erfolgen, um den Impfschutz zu optimieren“, so Kraft.

Bescheinigung: Wer in Quarantäne gehen muss und eine Bescheinigung benötigt, etwa für den Arbeitgeber, kann sich per E-Mail mit dem Betreff „Bescheinigung Arbeitgeber“ an das Gesundheitsamt wenden: stadtdienst.gesundheit@solingen.de

Kontaktperson

Unterschieden wird zwischen flüchtigen Kontakten und „engen Kontaktpersonen“. Letztere müssen in Quarantäne. Für einen engen Kontakt gibt es verschiedene Szenarien.

Dauer: Menschen, die miteinander länger als zehn Minuten Kontakt hatten und keinen Abstand von 1,5 Metern eingehalten haben. Ausnahme: Alle Beteiligten haben Mund-Nase-Schutz getragen.

Gespräch: Menschen, die ein Gespräch mit einem Abstand von weniger als 1,5 Metern geführt haben. Die Dauer spielt keine Rolle. Ausnahme: Alle Beteiligten haben Mund-Nase-Schutz getragen.

Ort: Menschen, die sich in einem Raum – ohne Belüftung – unabhängig vom Abstand länger als zehn Minuten aufgehalten haben. Hier spielt es keine Rolle, ob ein Mund-Nase-Schutz getragen wurde.

Familie: Angehörige desselben Haushalts gelten immer als enge Kontaktpersonen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz weiter über 800 - Klinikum verschärft Corona-Regeln
Corona: Inzidenz weiter über 800 - Klinikum verschärft Corona-Regeln
Corona: Inzidenz weiter über 800 - Klinikum verschärft Corona-Regeln
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Corona-Ausbruch beim Personal sorgt für Absagen im Theater
Corona-Ausbruch beim Personal sorgt für Absagen im Theater
Corona-Ausbruch beim Personal sorgt für Absagen im Theater

Kommentare