Neues Team

Programm im Walder Stadtsaal soll wachsen

Fabian Zielke (links) und Marvin Oberlies öffnen die Türen des Walder Stadtsaales am 21. Januar erstmalig zur 80er/90er Party. 2023 gilt für das Team als Jahr des Aufbaus neuer Events.
+
Fabian Zielke (links) und Marvin Oberlies öffnen die Türen des Walder Stadtsaales am 21. Januar erstmalig zur 80er/90er Party. 2023 gilt für das Team als Jahr des Aufbaus neuer Events.

Neue Eigentümer des Stadtsaals starten am 21. Januar mit einer 80er- und 90er-Party.

Von Philipp Müller

Solingen. Aus der ganzen Umgebung Solingens haben sich Gäste für den 21. Januar angekündigt. Dann startet das neue Team im Walder Stadtsaal um 21.30 Uhr mit einer Party, in deren Mittelpunkt die DJs Musik der 80er und 90er Jahre stellen werden. Grundsätzlich gilt für Fabian Zielke und Marvin Oberlies das Jahr 2023 aber als ein Jahr des Aufbruchs, in dem sie einige Veranstaltungsformate ausprobieren wollen. 2024 soll es richtig losgehen.

Die beiden in Burg lebenden Solinger hatten den Walder Stadtsaal im vergangenen Jahr von Voreigentümer Andreas Heibach erworben. Sie gründeten zugleich eine Event-GmbH, die das Veranstaltungs- und Vermietungsgeschäft abwickelt. Dazu haben sich Zielke und Oberlies Niclas Kleine als Geschäftsführer ins Boot geholt.

900 Tickets gehen für den Start am 21. Januar in den Vorverkauf, damit wollen sie bewusst etwas unter der maximalen Grenze bleiben, die für den Stadtsaal möglich sind. Sie wollen schauen, wie sich alles an dem Abend entwickelt. Entwicklung ist auch weiterhin das Hauptthema für das Jahr 2023. Denn baulich sind Oberlies und Zielke noch nicht wirklich vorangekommen. „Wir haben erst einmal drei große Container mit Material, dass sich wohl über Jahrzehnte angesammelt entsorgt“, erzählt Zielke. Der Einzug einer Zwischendecke über der Bühne, die den Brandschutz verbessern soll, verzögert sich. Der Architekt kommt erst in diesem Januar dazu, dies exakt zu planen. Die geplante Überdachung des Biergartens steht noch nicht im Detail.

Bei allen Vorhaben müssen sie sich mit dem Denkmalschutz befassen, denn der Stadtsaal ist ein Baudenkmal. So scheiterte die Idee, das gesamte Dach für eine Solaranlage nutzen zu dürfen an den Auflagen für den Denkmalschutz. Oberlies ärgert das, denn eine entsprechende Anlage sei im Grunde schnell zu besorgen gewesen. Nun wird lediglich der hintere Anbau für Strom aus Sonnenkraft genutzt. Aber die Speichertechnologie muss dazu noch angeschafft werden.

Der weil läuft der Betrieb im Stadtsaal bereits an. „Bis in den Februar haben wir jedes Wochenende eine Karnevalsveranstaltung“, sagt Fabian Zielke. Auch eine Reihe Termine für Hochzeitsanmietungen haben sie im Buch. Da bieten sie unterschiedliche Pakte mit Getränken und Speisen an, die von rustikal bis luxuriös reichen. Preislich sehen sich die beiden da konkurrenzfähig mit anderen Anbietern für schlüsselfertige Hochzeitsevents. Dabei setzen sie auf Gastronomen als Zulieferer, und der Großvater von Marvin Oberlies hilft auch, hat er doch Erfahrung in der Bewirtschaftung von Hochzeiten. Ziel sei es, auf Dauer einen Jungkoch einzustellen, der dann auch die Gäste im Biergarten bekocht. „Das ist Moment aber noch nicht drin“, bekennt Oberlies.

Weitere Partys soll es einmal im Quartal geben

Die Party am 21. Januar ist der Auftakt zu weiteren Events. Disco soll es einmal im Quartal geben. So soll der Markt sondiert werden. Als Idee können sie sich auch ein lokales oder regionales Dart-Turnier als „Solinger Mini-WM“ vorstellen. „Dart ist echt im Kommen“, ist sich Zielke sicher. Der vorsichtige Aufbau des Betriebs sei ihr Weg, wirtschaftlich die Risiken nicht zu übertreiben, erklären die beiden. Daher sind sie froh, dass in das zum Gebäude gehörende Ladenlokal eine Sicherheitsfirma einziehe, die dort ihr Büro und den Vertrieb gestaltet.

21. Januar, 80er-Party, Tickets für 15 Euro unter: termine.solinger-tageblatt.de

Walder Stadtsaal

Am 22. Januar 1925 wird der neu erbaute Walder Stadtsaal der Öffentlichkeit vorgestellt. Prunkstück ist der große Theatersaal. Heute gehören zum Saal weitere Tagungs- und Veranstaltungsräume sowie ein Biergarten.

www.walder-stadtsaal.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest

Kommentare