Konrad-Adenauer-Straße

Polizei nimmt mutmaßlichen Dealer fest und findet Beweismaterial

Die Polizei sucht dringend Zeugen.
+
Ein Polizist steigt für einen Einsatz aus dem Polizeiwagen.

Der Haftrichter ordnete für den 27-Jährigen Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Solingen. Die Polizei hat an der Konrad-Adenauer-Straße einen mutmaßlichen Drogendealer aus dem Verkehr gezogen. Zeugen hatten die Beamten bereits am Dienstag auf die Spur des 27-Jährigen gebracht. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Polizisten stellten den Mann und durchsuchten ihn. Dabei entdeckten sie in seinem Rucksack sowohl Drogen als auch Bargeld in der für Verkauf üblichen Stückelung.

Die zeitnah verständigte Staatsanwaltschaft erwirkte sodann bei dem Ermittlungsrichter einen Durchsuchungsbeschluss. In der Wohnung des Tatverdächtigen stießen die Ermittler auf weiteres Beweismaterial: Sie fanden Utensilien für den Drogenhandel sowie weitere Beutel mit Marihuana, Haschisch und Kokain.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der zuständige Haftrichter sodann Untersuchungshaft gegen den Beschuldigten an. red

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare