Vereine, Initiative und Engagierte gesucht

W.I.R. plant „Weihnachtsdorf der guten Taten“ in der City

Weihnachten hat viele schöne Facetten. Davon erzählen heute viele Burscheider. Archivfoto: Uli Preuss
+
Der Werbe- und Interessenring plant ein Weihnachtsdorf.

Der Werbe- und Interessenring Solinger Innenstadt sucht noch Personen, die beim Weihnachtsdorf ausstellen.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Auf dem Fronhof soll es besinnlich zugehen. Der Werbe- und Interessenring (W.I.R.) Solinger Innenstadt plant, den Platz am dritten Adventswochenende, 10. und 11. Dezember, in ein „Weihnachtsdorf der guten Taten“ zu verwandeln. Der Zusammenschluss sucht Vereine, Initiativen und engagierte Privatpersonen, die sich bei der Veranstaltung präsentieren können.

„Wir möchten das bürgerschaftliche Engagement der Solinger unterstützen und stellen deshalb unsere Weihnachtsbuden kostenlos zur Verfügung“, wird Detlef Ammann in einer Mitteilung zitiert. Der Modehändler ist der Vorsitzende des Werbe- und Interessenrings. Dessen Mitglieder und weitere Sponsoren finanzieren das Angebot. Engagierte erhalten die Möglichkeit, „für einen guten Zweck schöne Dinge, kleine Geschenke und auch Leckeres für das leibliche Wohl verkaufen“.

Weihnachtsdürpel steht auf der Kippe

Die Solinger PR- und Eventmanagerin Petra Krötzsch hat an dem neuen Konzept mitgewirkt. Zudem unterstützt sie den W.I.R. beim Besetzen der Verkaufsstände. Das Interesse sei groß: „Einige Buden sind bereits reserviert. Das Angebot wird gerne angenommen.“ Noch gebe es die Chance, sich einen Platz zu sichern. Diese bestehe für „Vereine, Initiativen aber auch Privatleute, die zum Beispiel mit Freunden eine in Not geratene Familie aus Nachbarschaft unterstützen möchten“. Kontaktaufnahme ist per Mail möglich.
kontakt@petra-kroetzsch.de

„Buntes Rahmenprogramm“ soll viele Besucher anlocken

Auch im Aktionszelt auf dem Fronhof werde „der Gedanke des Für- und Miteinanders“ umgesetzt. Dort sollen Kinder unter Anleitung basteln und malen. Geplant ist, die Ergebnisse an Senioren in Solinger Pflegeeinrichtungen zu verschenken. Diese Aktion unterstützen der Verein Lebensherbst sowie die Alten-Stiftung der Stadt-Sparkasse.

Die Verantwortlichen hoffen, dass das Weihnachtsdorf viele Besucher anlockt. Dazu beitragen soll „ein buntes Rahmenprogramm“ auf der Bühne. Am 11. Dezember ist in der City zudem ein verkaufsoffener Sonntag vorgesehen.

Passend dazu: Handel sorgt sich um das Weihnachtsgeschäft

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Borbet schließt Standort in Solingen
Borbet schließt Standort in Solingen
Borbet schließt Standort in Solingen
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
Diskussion über Chancen für den Standort Solingen
Diskussion über Chancen für den Standort Solingen
Diskussion über Chancen für den Standort Solingen

Kommentare