Gräfrath

Partyszene sammelt sich an Ausflugsort

Das Gelände wird nun regelmäßig von einer Streife der Polizei aufgesucht.
+
Das Gelände wird nun regelmäßig von einer Streife der Polizei aufgesucht.

„Höchster Punkt“ ist gelegentlich vermüllt.

Von Kristin Dowe

Solingen. Für viele Solinger ist der höchste Punkt Solingens, markiert durch einen Felsbrocken in der Nähe des Lichtturms in Gräfrath, ein beliebtes Ausflugsziel, und gerade Jugendliche tummeln sich dort traditionell gerne – befand sich ganz in der Nähe doch früher eine nunmehr geschlossene Jugendherberge. Ein ST-Leser beschwerte sich kürzlich in einer Zuschrift an die Redaktion über eine starke Vermüllung in dem Bereich. „Oftmals ist der Platz rund um den Markierungsstein nach den Besuchen vermüllt und von Glasscherben übersät“, moniert der Leser. Auch zu Drogenkonsum komme es dort seiner Überzeugung nach häufiger.

So drastisch schätzt Jan Battenberg, Sprecher der Polizei Wuppertal, die Situation in Bezug auf letzteren Punkt nicht ein. „Es gibt dort eine regelmäßige Partyszene, aber keinen Drogenhotspot.“ Zwar komme es dort vereinzelt wohl auch zu Drogenmissbrauch, doch das vorherrschende Problem sei dies an dem Punkt nicht.

Um die Situation besser kontrollieren zu können, habe sich der zuständige Bezirksdienstbeamte bereits mit einem Vertreter der Stadt und einem Jagdverantwortlichen getroffen, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Um den Ort sauber zu halten, seien etwa Mülleimer aufgestellt worden. Auch werde das Gelände zudem regelmäßig bestreift. „Sollte es dort zu Straftaten kommen, werden diese natürlich geahndet. Wir haben die Situation im Blick.“

Solingen: Polizei und Ordnungsamt bestreifen Gräfrather Park

Dies nimmt auch die Stadt für sich in Anspruch. Als Problempunkt werde der Ausflugsort bei der Verwaltung nicht wahrgenommen, betont Rathaussprecherin Sabine Rische auf Nachfrage. „In der Vergangenheit gab es vereinzelte Hinweise, dass dort Müll herumliegt und die Mülleimer überfüllt sind. Wenn es solche Hinweise gibt, reinigen die Technischen Betriebe zeitnah.“

Außerdem habe der Kommunale Ordnungsdienst den Bereich in den vergangenen Monaten regelmäßig kontrolliert – derzeit geschehe dies auch verstärkt. Gleiches gelte für den Gräfrather Park, der ebenfalls regelmäßig bestreift werde. „Verstöße werden auch dort nicht häufig festgestellt. Grundsätzlich ist es schwierig, Verursacher festzustellen, wenn Müll herumliegt“, so Rische. Wer aber beim wilden Müllabladen erwischt werde, dem drohe ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare