Umgestaltung

Ohligser Innenstadt soll grün bleiben

Das Konzept für die Ohligser Innenstadt beinhaltet 25 alte und 25 neue Bäume. Foto: RMP Stephan Lenzen
+
Das Konzept für die Ohligser Innenstadt beinhaltet 25 alte und 25 neue Bäume.

Für die Umgestaltung sollen 25 Bäume gepflanzt werden. Dafür muss alter Bestand weichen.

  • In der Bezirksvertretung diskutierten Politiker erneut über die Umgestaltung der Ohligser City.
  • Vor allem der Baumbestand entlang der Düsseldorfer Straße in Ohligs stand dabei im Fokus.
  • Die drei Gewinner des Planungswettbewerbs können ihre Entwürfe noch bis zum Sommer überarbeiten.

Von Anna Lauterjung

Solingen. Die Entwürfe für die Neugestaltung der Ohligser Innenstadt sorgten in der Bezirksvertretung Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid am Dienstagabend für Diskussionen. Vor allem die Bepflanzung der Fußgängerzone wurde kritisiert. Das Konzept der Firma RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten aus Köln sieht vor, die 25 Amerikanischen Linden auf dem Ohligser Markt stehenzulassen. Diese waren bereits auf ihre Gesundheit geprüft worden. Der Baumbestand und die Hochbeete auf der Düsseldorfer Straße werden im Zuge der Neugestaltung nach dem Kölner Entwurf allerdings gefällt und durch 25 junge Bäume in ebenerdigen Beeten ersetzt.

Thilo Schnor (Grüne) kritisierte den Entwurf für die Fällung und die Entfernung der Hochbeete. Schnor: „Die Pläne zeigen wenig Grün.“ Durch die jungen, zunächst kleinen Bäume würde die neue Ohligser Innenstadt wie eine Betonwüste erscheinen. Er plädierte dafür, die Bäume an der Düsseldorfer Straße stehen zu lassen und die Hochbeete in grüne Inseln umzuwandeln. Doch ein Erhalt sei nicht möglich, sagte Miriam McDonald vom Stadtteilbüro Ohligs. Die Hochbeete würden zu viel Raum wegnehmen. Da das Konzept viele Bäume beinhalten soll, wäre eine neue Bepflanzung die einzige Lösung. „Grün ist wichtig für das Stadtklima und das Stadtbild“, betonte Bezirksbürgermeister Marc Westkämper (CDU).

Solingen: Keine viereckigen Bäume in der Ohligser Innenstadt

Ohligs verändert sich durch den Bau des O-Quartiers und die anderen Baustellen momentan rasant. Nun werden auch der Markt und die Düsseldorfer Straße neu gestaltet. Die Fußgängerzone soll dabei für Veranstaltungen und für Kinder attraktiv werden und zum Verweilen einladen, erklärt Miriam McDonald. Dabei werde auf den Baumbestand und die Architektur Rücksicht genommen. McDonald: „Der Ohligser Markt kann schöner und als Freiraum erlebbar gemacht werden.“

Seit Mitte Februar gibt es nun erste Konzepte für die Neugestaltung. Bei dem Planungswettbewerb setzte sich der Entwurf der Firma RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten aus Köln durch. Er überzeugte die Jury mit dem Marktplatz als Kern des Projektes und der Aufteilung der Düsseldorfer Straße. Der zweite Platz hatte einen Überfluss an festinstalliertem Mobiliar, die Veranstaltungen wie das Dürpelfest stören würden, während der Dritte durch den kontroversen Schnitt der Bäume negativ auffiel. „Wir wollen keine viereckigen Bäume“, betonte Norbert Rilk, Bezirksvertreter (FDP).

Im Verhandlungsverfahren können nun die drei Gewinner bis zum Sommer ihren Entwurf gemäß der Kritik überarbeiten, bevor die Umsetzung eines Konzeptes beschlossen wird. McDonald: „Der Baubeginn soll dann sobald wie möglich sein.“

Auch das geplante Wasserspiel auf dem Ohligser Markt stand im Fokus der Sitzung. Dort wurde die Sorge geäußert, dass die Instandhaltung einer Brunnenanlage zu kostspielig wäre und auf Dauer abgeschaltet werden müsse. „Wasser hat etwas Lebenswertes auf einem Platz“, erläuterte Miriam McDonald. Die Technik in dem Bereich habe sich mittlerweile weiterentwickelt und die Stadt sei sensibler geworden, was die Folgekosten betrifft. McDonald: „Es muss aber noch konkretisiert werden.“

BÄUME PFLANZEN

MANKHAUSER STRASSE Hinter dem Ohligser Rathaus sollen an der Mankhauser Straße sieben neue Bäume gepflanzt werden. Das wurde von der Bezirksvertretung einstimmig beschlossen. Dabei werden Parkplätze wegfallen, aber es sind genügend in der Umgebung vorhanden. Der Antrag ist auf Initiative der Anwohner entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Live-Ticker zur Bundestagswahl 2021 in Solingen: Ingo Schäfer (SPD) holt Direktmandat
Der Live-Ticker zur Bundestagswahl 2021 in Solingen: Ingo Schäfer (SPD) holt Direktmandat
Der Live-Ticker zur Bundestagswahl 2021 in Solingen: Ingo Schäfer (SPD) holt Direktmandat
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
PKW und Motorrad stoßen zusammen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
Ingo Schäfer (SPD) gewinnt den Wahlkreis
Ingo Schäfer (SPD) gewinnt den Wahlkreis
Ingo Schäfer (SPD) gewinnt den Wahlkreis

Kommentare