Marktplatz und Düsseldorfer Straße

Ohligs: Umbau wird 1,1 Millionen Euro teurer

Der Umbau des Marktplatzes startet nun erst 2022. Archivfoto: cb
+
Der Umbau des Marktplatzes startet nun erst 2022.

Es gibt Änderungen im Zeitplan für den Umbau des Marktplatzes und der Düsseldorfer Straße.

Solingen. Der Umbau des Ohligser Marktplatzes und der Düsseldorfer Straße wird – Stand heute – wohl rund 5,8 Millionen Euro kosten und damit 1,1 Millionen Euro mehr als geplant. Das teilte die Stadt am Freitagnachmittag mit. Grund seien Schlacke-Inseln unter dem Platz, was zu kostenintensiverer Entsorgung führe, sowie Kostensteigerung des Baupreisindexes. Der Start der Arbeiten auf dem Markt, eigentlich für diesen Herbst geplant, wurde außerdem auf Anfang 2022 verschoben. bjb

Ausführlicher Bericht folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Johnson-Geimpfte verlieren Status 2G plus
Johnson-Geimpfte verlieren Status 2G plus
Johnson-Geimpfte verlieren Status 2G plus
Mitte, Ohligs und Wald sind Hitzeinseln
Mitte, Ohligs und Wald sind Hitzeinseln
Mitte, Ohligs und Wald sind Hitzeinseln
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor

Kommentare