Nach Corona-Zwangspause

Ohligs: Dürpelfest in Planung, Frühlingserwachen fix

Straßenfeste mit Livemusik. Wann Solinger wieder – wie hier beim Dürpelfest 2018 – groß feiern können, ist noch ungewiss. Archivfoto: up
+
Straßenfeste mit Livemusik. Die soll es in diesem Jahr nach Corona-Zwangspause wieder geben.

Die Ohligser feilen an ihrem Veranstaltungskalender, nachdem wegen der Pandemie in den vergangenen Jahren nur wenig bis gar nichts möglich gewesen ist.

Von Andreas Tews

Solingen. Die Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) strebt für dieses Jahr wieder mehrere größere Veranstaltungen an. Unter anderem sei das Dürpelfest für das Wochenende, 20. bis 22. Mai terminiert, teilte der OWG-Vorstand mit. In welchen Rahmen das beliebte Fest trotz Pandemie und Baustelle auf dem Marktplatz stattfinden könne, werde derzeit mit den zuständigen Behörden geklärt. Ein anderer Termin steht hingegen jetzt fest. Für Sonntag, 3. April, laden die Ohligser zum „Frühlingserwachen“ mit verkaufsoffenem Sonntag.

Stadtweit acht offene Sonntage genehmigt: Die Genehmigung für den Verkaufssonntag hatte der Stadtrat vergangene Woche mit großer Mehrheit erteilt. Somit dürfen die Geschäfte sonntags nicht nur beim Frühlingserwachen am 3. April in Ohligs öffnen, sondern auch zur Sommerparty „Echt.Scharf.Solingen“ am 14. August in Solingen-Mitte, zum Verwöhnsonntag am 4. September (Ohligs) sowie zum Brückenfest am 30. Oktober in Solingen-Mitte und Ohligs. Zudem wurden mehrere Verkaufssonntage im Advent genehmigt: zum Weihnachtsdürpel in Ohligs, zum Walder Weihnachtsdorf (beide am 4. Dezember) und in Solingen-Mitte zum Wochenend-Weihnachtsmarkt „Mensch, miteinander, mittendrin“ (11. Dezember).

Frühlingserwachen mit Bücher- und Künstlermarkt: Zum Frühlingserwachen hat die OWG jetzt Details mitgeteilt. Demnach wird diese Veranstaltung unter anderem mit dem traditionellen Büchermarkt und dem Künstlermarkt „Kunst vernetzt & verbindet“ stattfinden. Der größtenteils von auswärtigen Antiquariaten bestückte Büchermarkt wird von 11 bis 18 Uhr, die Geschäfte in der Fußgängerzone werden ab 13 Uhr geöffnet sein.

Die Künstleraktion (von 11 bis 17 Uhr) stellt die OWG zusammen mit dem „City Art Project“ auf die Beine. Dabei stehen den Künstlern 25 Pagodenzelte auf der Grünstraße, der Düsseldorfer Straße und der Forststraße zur Verfügung. Jedes der drei mal drei Meter großen Zelte können mit bis zu drei Künstlern bestückt werden. Anmeldungen von Künstlern nimmt das „City Art Project“ per E-Mail entgegen: tk@city-art-project)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Makler sucht jetzt Käufer für den Walder Stadtsaal
Makler sucht jetzt Käufer für den Walder Stadtsaal
Makler sucht jetzt Käufer für den Walder Stadtsaal
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall

Kommentare