Pandemie

Noch haben nicht alle Busse Spuckschutz

Ein grünes Schild zeigt, ob Tickets im Bus gekauft werden können. Foto: Christian Beier
+
Ein grünes Schild zeigt, ob Tickets im Bus gekauft werden können.

Bei den 32 neuen Bussen solle der Spuckschutz aber bei Auslieferung bereits eingebaut sein.

Solingen. Noch ist es dem Verkehrsbetrieb der Stadtwerke nicht gelungen, alle Busse mit einer Spuckschutzscheibe auszustatten und damit den Ticketkauf beim Fahrer zu ermöglichen. Die vier batteriebetriebenen Oberleitungsbusse (BOB) haben ab Werk eine Sicherheitsscheibe – diese „ist dann leider doch nicht groß genug als Spuckschutz“, teilte Sprecherin Silke Rampe mit.

Somit sei noch die Trennung zwischen Fahrerarbeitsplatz und Fahrgastraum vorhanden. „Der Karosseriebauer verspricht da schon seit Wochen eine Lösung.“ Bei den 32 neuen Bussen solle der Spuckschutz aber bei Auslieferung bereits eingebaut sein. Zudem seien im Spätsommer Busse älteren Datums gekauft worden, um in Coronazeiten mehr Fahrzeuge im Schüler- und Berufsverkehr einzusetzen – auch da seien nicht in allen Wagen Spuckschutzscheiben eingebaut, ebenso wenig bei Bussen von Fremdfirmen. Diese Eigen- und Fremd-Busse sollen nach den Ferien wieder zusätzlich eingesetzt werden. bjb

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare