Ausstellung

Neue Bilder setzen Farbakzente im Hofgarten

Klaus Dreikausen zeigt ein Bild von Hyerim Stierle-Lee. Im Hintergrund: die Werke der anderen Künstler.Foto:Christian Beier
+
Klaus Dreikausen zeigt ein Bild von Hyerim Stierle-Lee. Im Hintergrund: die Werke der anderen Künstler.Foto:Christian Beier

Werke von Hyerim Stierle-Lee, Silke Widenka und Birgit Bruckschen ergänzen die Ausstellung der Galerie Kunst-Zeit.

Von Jutta Schreiber-Lenz und Philipp Müller

Solingen. Mit Hyerim Stierle-Lee, Silke Widenka und Birgit Bruckschen gesellen sich weitere drei Künstlerinnen zum Portfolio der Galerie Kunst-Zeit im Hofgarten. Farbenfrohe Bilder haben nun ihre Plätze neben denen von acht anderen Kollegen gefunden: Birgit Bruckschen arbeitet abstrakt in Acryl. Sie zeigt mehrere ausdrucksstarke Kompositionen. Silke Widenka, seit 2017 mit eigenem Atelier in den Güterhallen vertreten, beschäftigt sich mit abstrahierten Landschaftsmotiven und experimenteller Technik. Die gebürtige Südkoreanerin Dr. Hyerim Stierle-Lee präsentiert ebenfalls abstrakte Arbeiten. Sie möchte auf diese Weise Stress und aggressive Gefühle loslasse und versucht, gestalterisch diese negativen Emotionen loszulassen.

Mittlerweile habe sich in „der Szene“ gut herumgesprochen, dass er in dem zuvor leerstehenden Erdgeschoss-Ladenlokal eine Galerie betreibe, berichtet Klaus Dreikausen, der auch selbst ausstellt. Daher erreichten ihn zunehmend Anfragen von interessierten Künstlern und Künstlerinnen.

Was zunächst nur für ein paar Wochen gedacht war, geht nun ins dritte Jahr. „Nach wie vor plane ich nur von Monat zu Monat, schließlich ist die Galerie als ,Platzhalter‘ gedacht bis sich ein Nachfolger für das Gerry-Weber-Geschäft gefunden hat, das hier zuvor“, sagt Dreikausen. Alles in allem sei er mit dem Standort im Hofgarten sehr zufrieden. Zwar kämen viele Passanten nicht ausdrücklich wegen der Kunst, aber es gebe viele neugierige Blicke, die Galerie werde wahrgenommen und sei „mitten im Leben“.

Maler aus der Region stellen ihre Werke vor

Wichtig ist Dreikausen, nicht nur Solinger zu präsentieren, sondern auch über die Stadtgrenze hinauszuschauen. So hat er etwa mit Bettina Mauel „Kölner Kunst“ an den Wänden hängen, „Meerbuscher Kunst“ von Ina Mameghani oder „Velberter Kunst“ von Ricarda Nees. Noch wichtiger aber ist Dreikausen, Vielfalt in Stilen und Motiven zu zeigen. Danach wähle er, gemeinsam mit dem jeweils Kunstschaffenden die Werke aus, die schließlich den Weg in seine Galerie finden. „Wir waren zum Beispiel zuvor etwas blumen-lastig“, erklärt er die Auswahl der neuen Werke.

Leider habe Dreikausen durch Corona viel von seinem Konzept noch nicht umsetzen können. „Es sollten Konzerte oder Lesungen hier stattfinden, aber bis auf eine Veranstaltung im letzten Jahr konnte ich noch nichts auf die Beine stellen und auch durchziehen.“ Er hofft, dass sich das nach der Omikron-Welle verbessert. Und das Ladenlokal noch eine Weile als Galerie genutzt werden kann.

Denn, so betont es Hofgarten-Manager Ralf Lindl: Die Galerie müsse ausziehen, wenn es einen neuen Mieter für die Fläche gebe. Kunst sei im Hofgarten grundsätzlich kein unwichtiges Thema, der Solinger Maler Sascha Reichert stellt immer noch im Basement seine Bilder aus. Doch die Möglichkeiten, Kunst zu zeigen und zu wollen seien eingeschränkt: „Darüber hinaus können wir allerdings keine weiteren Flächen für solche Zwecke zur Verfügung stellen, da der Zustand der Mieteinheit auch einen ansprechenden und würdigen Rahmen bieten muss, um die Bilder richtig zur Geltung zu bringen.“

Dennoch sei die Kunst-Zeit ein Projekt, dem der Hofgarten gerne Raum gebe. „Da immer wieder neue Exponate ausgestellt werden und die Besucher immer wieder etwas Neues zu sehen bekommen, sind wir mit der Resonanz sehr zufrieden“, sagt Lindl.

Die Galerie

Neben den drei neuen Künstlerinnen erwarten den Besucher in der Galerie Kunst-Zeit im Hofgarten Arbeiten von Richarda Nees, Ina Mameghani, Bettina Mauel, Andre Peer, Tuan Anh Do, Grete Beer, Peter Holbeck und Klaus Dreikausen. Geöffnet ist dienstags von 10 bis 14 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Mögliches Unwetter: Drei Einsätze für die Feuerwehr - Wetterdienst warnt vor Hagel
Mögliches Unwetter: Drei Einsätze für die Feuerwehr - Wetterdienst warnt vor Hagel
Mögliches Unwetter: Drei Einsätze für die Feuerwehr - Wetterdienst warnt vor Hagel

Kommentare