Auf Schulhof ausgegeben

Mund-Nase-Masken für Schüler genäht

Die Schülerinnen (v. l.) Victoria Lang und Anna Barnstijn erhielten an der ADS eine Maske von Patrick Müller (r.). Die Schulleiter Monika Schneider und Dr. Stefan Trenner unterstützen die Aktion. Foto: Christian Beier
+
Die Schülerinnen (v. l.) Victoria Lang und Anna Barnstijn erhielten an der ADS eine Maske von Patrick Müller (r.). Die Schulleiter Monika Schneider und Dr. Stefan Trenner unterstützen die Aktion.

An der ADS und anderen Schulen wurden eifrig Masken für die Schüler genäht. Der Handel bietet Stoff-Modelle an.

Von Simone Theyßen-Speich und Philipp Müller

Solingen. Wenn am Montag die Maskenpflicht zum Besuch von Geschäften oder der Nutzung der Busse gilt, ist die Frage: Woher sollen die Solinger Masken bekommen? Dazu entwickeln sich aktuell ganz unterschiedliche Wege für die Produktion und den Handel. Dieser baut gerade Schritt für Schritt die Angebote auf – vor allem für die Stoffmasken. Aber auch Initiativen bilden sich. Das Tageblatt stellt eine solche Masken-Aktion an Schulen vor.

Solingen: Schüler gehen mit gemischten Gefühlen in die Schulen

Am Donnerstag haben sich die Abiturienten und die Zehntklässler wieder auf den Weg in die Schulen gemacht, einige von ihnen mit dem Bus. „Für die Schulen ist zwar keine Maskenpflicht vorgesehen, aber viele Schüler gehen mit gemischten Gefühlen in die Schulen, haben Sorge, sich kurz vor den anstehenden Abiturprüfungen noch zu infizieren“, erklärt Patrick Müller, Schulpflegschaftsvorsitzender an der August-Dicke-Schule.

Deshalb hatte er die Idee, Masken für die Schüler zu nähen. „Nach nur einem Tag hatte ich von unseren Eltern Zusagen für 160 Masken. Mütter und Omas, auch aus anderen Jahrgängen, haben erstmal für die Abiturienten genäht“, freut sich der Elternvertreter über die große Resonanz. Am Donnerstagmorgen wurden sie auf dem Schulhof an die eintreffenden Schüler ausgegeben. „Von den 132 Abiturienten der August-Dicke-Schule nutzen etwa zwei Drittel das freiwillige Unterrichtsangebot in der Schule, aufgeteilt in kleine Lerngruppen“, erklärt Schulleiterin Monika Schneider. Pro Tag seien derzeit aber nie mehr als 70 Schüler im Gebäude.

Auch an der Gesamtschule Höhscheid sind Lehrer schon die ganze Woche aktiv, um Masken zu nähen. „Wir haben die Kollegen ausgestattet, und auch für die Zehntklässler, die jetzt gestartet sind, und die eventuell keine eigenen Masken haben, stehen Mundschutze zur Verfügung“, erklärt Schulleiter Dirk Braun.

Solingen: Einfache Masken bieten verschiedene Händler an

Detlef Ammann von der Vereinigung der Händler in der Innenstadt (W.I.R.) berichtet, dass eine wachsende Zahl an Geschäften die einfachen, selbstgenähten Masken für Mund und Nase anbieten würden. Der Preis liege etwas unter fünf Euro, hat der Modehändler beobachtet. In Wald würde man auch fündig, wolle man einfache Masken aus Textilien erwerben, berichtet Rainer Francke vom Walder Werbering. Die Menge an Läden, die solche Masken anbieten, werde bestimmt wachsen, ist sich Brigitte Kiekenap, die Vorsitzende der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft sicher. Sie hat aber den Eindruck, dass schon viele Solinger mit solchen Hilfsmitteln versorgt seien.

Die Zehntklässler und die Abiturienten sind am Donnerstagmorgen wieder an den Schulen gestartet – mit viel Abstand, auch in den Klassenräumen.

Der Schulstart der Abschlussjahrgänge am Donnerstag bedeutete für die Stadtwerke, die Situation in den Bussen im Blick zu haben. In den Schulbussen war es zunächst einmal nicht voll.

VORTEIL STOFF-MASKE

APOTHEKEN Wer für die Maskenpflicht ab Montag noch auf der Suche nach einer einfachen Bedeckung für Mund und Nase ist, der werde auch in den Solinger Apotheken fündig, sagt Peter Scholl. Er betreibt die Mühlenhof-Apotheke und hat für die Kunden einfache Zellstoff-Masken im Angebot. „Leider gehen die Preise gerade beim Einkauf durch die Decke.“ Das sei wie beim Sprit zum Start der Sommerferien. Über Nacht habe sich etwa für eine als OP-Maske bekannte Form der Preis mal eben um 90 Cent erhöht. So liege die Zellstoffmaske aktuell bei knapp drei Euro.

STOFFMASKE Scholl rät zu den einfachen Stoffmasken. Die seien sehr leicht zu reinigen und dadurch mehrfach verwendbar. Der Zellstoff der angebotenen OP-Maske leide dagegen schon nach kurzer Zeit, wenn er feucht werde und sei nicht lange wiederverwendbar, ohne an Schutzwirkung zu verlieren.

In unserem Live-Blog finden Sie alle Informationen rund um das Coronavirus in Solingen. Der Blog wird laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Neues Warnsystem revolutioniert den Hochwasserschutz in Solingen
Neues Warnsystem revolutioniert den Hochwasserschutz in Solingen
Neues Warnsystem revolutioniert den Hochwasserschutz in Solingen

Kommentare