Gestiegene Preise für Lebensmittel

Mensa-Mittagessen in Solingen werden teurer

Die Mittagsverpflegung für Kinder und Jugendliche wird teurer.
+
Die Mittagsverpflegung für Kinder und Jugendliche wird teurer.

Die Preise für Lebensmittel haben angezogen. Das schlägt sich nun auch bei der Mittagsverpflegung für Kinder und Jugendliche nieder.

Von Anja Kriskofski

Solingen. So wurde der monatliche Elternbeitrag für das Mittagessen in der offenen Ganztagsbetreuung (OGS) an den Solinger Grundschulen von 55 auf 60 Euro erhöht. „Die Träger haben uns mitgeteilt, dass die Caterer die Preise aufgrund der aktuellen Preissteigerungen erhöhen mussten und eine Unterfinanzierung für die Träger nicht möglich ist“, erklärt Stadtsprecherin Sabine Rische auf Anfrage. Preisanhebungen gibt es auch an weiterführenden Schulen.

So hat die Alexander-Copel-Gesamtschule den Beitrag für ein Mittagessen zum 1. September von 3,50 auf 3,80 Euro erhöht, wie Mitarbeiterin Kirsten Tepper erklärt. Rund 400 warme Mahlzeiten würden täglich ausgegeben. Lieferant ist das Städtische Klinikum mit seiner Großküche. „Wir haben so wenig erhöht, wie möglich.“

Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht

Gestiegen sind zum Schuljahreswechsel auch die Kosten für Mittagessen an der Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule, wo das Team täglich frisch kocht. Die Kosten für eine einzelne Mahlzeit seien von 3 Euro auf 3,80 Euro erhöht worden, teilt die stellvertretende Schulleiterin Mirjana Amtmann mit.

Bedürftige Familien können Erstattung beantragen

Wenn Schüler im Rahmen eines „Abonnements“ fünfmal pro Woche in der Mensa essen, kostet das inzwischen 58 Euro im Monat (vorher 50 Euro). Ein Mittagessen jede Woche schlägt mit 11,60 Euro monatlich zu Buche (früher 10 Euro). „Wir haben in den vergangenen drei Jahren die Kosten für die Mittagsverpflegung nicht erhöht“, berichtet Amtmann. Die gestiegenen Kosten für Lebensmittel seien der Grund für die Anhebung. „Und der Mindestlohn für Mitarbeiter kommt auch hinzu.“ An der Fals werden laut Amtmann im Schnitt 650 Essen pro Tag gekocht. Für bedürftige Familien gibt es finanzielle Hilfe für das Mensa-Essen. Sie könnten eine Erstattung der Verpflegungskosten aus BuT-Mitteln beantragen, erklärt Stadtsprecherin Rische. In den städtischen Kindertagesstätten sei das Essensgeld aktuell nicht erhöht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Borbet schließt Standort in Solingen
Borbet schließt Standort in Solingen
Borbet schließt Standort in Solingen
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen

Kommentare