Das neue Prinzenpaar

Markus II. und Jacky I. sind jeck – von Kindesbeinen an

Sie repräsentieren in der kommenden Session als Prinzessin Jacky I. und Prinz Markus II. den Solinger Karneval: Jackelien Hawranke und Markus Zwank von der KG Rot-Weiß Klingenstädter. Foto: Rouven Böttner
+
Sie repräsentieren in der kommenden Session als Prinzessin Jacky I. und Prinz Markus II. den Solinger Karneval: Jackelien Hawranke und Markus Zwank von der KG Rot-Weiß Klingenstädter.

Das neue Prinzenpaar des Solinger Karnevals freut sich auf eine lange Session

Von Karl-Rainer Broch

Solingen. Das neue Solinger Prinzenpaar Markus II. und Jacky I. – Markus Zwank und Jackelien Hawranke – starten furios in die Session 2021/22. Bereits nächsten Samstag haben sie ihren ersten offiziellen Auftritt bei einer großen Sommerparty. Dieser Auftritt erfolgt aber noch ohne Ornat.

Wie die festliche Kleidung aussehen wird, bleibt bis zur offiziellen Sessionseröffnung ein Geheimnis. Jackelien Hawranke verrät nur: „Da wir der KG Rot-Weiß Klingenstädter angehören, da werden die dominierenden Farben natürlich rot und weiß sein.“

Der begleitende jecke Hofstaat steht auch schon fest, nur eine Hofdame muss noch bestimmt werden. Markus Zwank hat Jackeliens Vater Reinhold Hawranke zum Prinzenführer erkoren: „Außerdem kommen noch die Adjudanten Florian Reinhartz und Wolfgang Ahr dazu.“ Die Prinzessin wird von der Hofdame Heike Dreher unterstützt.

Jacky I. ist die fünfte Prinzessin aus der familiären Umgebung

Bei den Auftritten wird das Prinzenpaar natürlich von der Tanzgarde der Rot-Weißen begleitet, die mit Musik und Tanz für Stimmung sorgen soll. An den Namen kann man schon erkennen, dass die kommende lange Session – sie dauert bis zum Aschermittwoch am 2. März 2022– ganz unter dem Kommando der Familie Hawranke steht. Jacky I. ist stolz, dass sie schon die fünfte Prinzessin aus der familiären Umgebung ist: „Ich gehöre zur dritten Generation, vor mir präsentierten Christel Andert, Romy Ebert, Ingrid Wenner und Gisela Stoffels den Solinger Karneval.“

KG-Chef Axel Hawranke, der bei der Hauptversammlung des Festausschusses Solinger Karneval (FSK) als Vorsitzender wiedergewählt wurde, gehört zu den Wegbereitern von Jackeliens karnevalistischer Karriere: „Als Dreijährige stand ich bereits mit Kuscheltier neben dem Schlagzeug meines Onkels Axel. Die Klingenstädter waren damals noch ein reines Karnevals-Orchester.“ Ihr Vater Reinhold brachte ihr mit sechs Jahren das Trompetenspielen bei: „Ich werde bei meinen Auftritten als Prinzessin aber nicht die Trompete auspacken.“

Die 31-Jährige betreut mit ihrem Lebensgefährten ihre zwei Töchter im Alter von neun und drei Jahren und arbeitet gelegentlich in der Gastronomie als Aushilfe. In der KG-Männertanzgarde „Prinzenwache“ war sie die Regimentstochter: „Ich ließ mich von den acht Männern in die Luft werfen und hoffte, dass ich aufgefangen wurde.“

Prinz Markus II. war schon einmal Kinderprinz

Prinz Markus Zwank – ein Mitglied der „Prinzenwache“– schließt aber einen Auftritt der Gruppe aus: „Wegen Corona hatten wir zu wenig Trainingsmöglichkeiten.“ Seine Person ist ein Novum im Solinger Karneval, denn seine Wurzeln liegen in Langenfeld, wo er auch noch mit seiner Lebensgefährtin Martina Gorzynski wohnt: „Sie ist von meinem Prinzen-Engagement begeistert, will sich aber im Hintergrund halten.“ Der 55-Jährige, als Kraftfahrer arbeitende Markus Zwank war vier Jahre Präsident der Langenfelder Spiess-Ratzen, wechselte vor acht Jahren zur Solinger KG Rot-Weiß und bekleidet dort seit drei Jahren den Posten des zweiten Geschäftsführers.

Auch bei ihm kamen die karnevalistischen Gene früh zum Vorschein: „Ich war 1977 in Langenfeld der Kinderprinz.“ Zwanks Vater war außerdem in Langenfeld 40 Jahre Vorsitzender des Festkomitees. Daher ist verständlich: „Ich habe den Karneval im Blut, liebe die traditionelle kölsche Musik und bekomme Gänsehaut, wenn ich Willi Millowitsch höre.“

Hintergrund

Organisation: Der FSK (Festausschuss Solinger Karneval) ist der Dachverein des Solinger Karnevals. Ihm gehören elf Vereine an.

Vorstand: An der Spitze steht Axel Hawranke (KG Rot-Weiß) als Vorsitzender.

Aufgaben: Zu den wichtigsten Aufgaben des FSK zählen die Prinzenproklamation und die Organisation des Solinger Rosenmontagszuges. Neuer Zugleiter ist in der kommenden Session Tim Schaller (ebenfalls KG Rot-Weiß).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare