Pläne für Wohnbebauung

An der Löhdorfer Straße entstehen drei Mehrfamilienhäuser

Vorarbeiten haben auf dem Gelände an der Löhdorfer Straße bereits stattgefunden. Im März soll das Ausschachten beginnen. Foto: Michael Schütz
+
Vorarbeiten haben auf dem Gelände an der Löhdorfer Straße bereits stattgefunden. Im März soll das Ausschachten beginnen.

Im Frühjahr sollen die Arbeiten auf dem ehemaligen Gelände von Garten- und Landschaftsbau Storsberg beginnen.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Ein Zufall hat Wolfgang Morgenroth auf das Grundstück an der Löhdorfer Straße aufmerksam gemacht. Bei einer Schiffstour des Immobilienverbandes Deutschland erzählte eine Kollegin von dem Projekt. Der Geschäftsführer der Morgenroth Immobilien GmbH war sofort interessiert. Noch am selben Tag besichtigte er das Areal. „Mir war klar: Das ist mein Grundstück“, erinnert sich der Essener Unternehmer. Auf dem ehemaligen Gelände der Garten- und Landschaftsbaufirma Storsberg entstehen 23 Eigentumswohnungen in drei Häusern. Im Frühjahr sollen die Arbeiten Fahrt aufnehmen – und im Sommer 2023 abgeschlossen sein.

Pläne für Wohnbebauung auf dem Grundstück existieren seit einigen Jahren. Bereits im Frühjahr 2015 berichtete Erich Storsberg im Tageblatt von seinen Absichten für das rund 10 000 Quadratmeter große Gelände. 1978 hatte der Aufderhöher die Fläche an der Löhdorfer Straße für sein Unternehmen erworben. Die Gebäude, die früher darauf standen, existieren nicht mehr.

„Herr Storsberg hat das Projekt initiiert und war dann auf der Suche nach einem Käufer für das Grundstück“, berichtet Morgenroth. Der 79-Jährige schlug zu und konnte auf den geleisteten Vorarbeiten aufbauen. So existierten schon Entwürfe des Solinger Architektenbüros Vierkötter, Baurecht lag vor.

„Die Pläne haben wir über-arbeitet“, erzählt der Immobilien-Experte. Herausgekommen ist der „VivaParc Löhdorf“. Zwei der Mehrfamilienhäuser sind mit acht Wohnungen geplant, eins mit sieben. Die Einheiten haben drei oder vier Zimmer – sie sind zwischen 90 und 130 Quadratmetern groß. Zudem sehen die Entwürfe drei Penthouse-Wohnungen mit mehr als 150 Quadratmetern Wohnfläche vor. Hinzu kommen oberirdische Stellplätze, eine Tiefgarage und ein Spielplatz auf dem Gelände. Die Häuser grenzen unmittelbar an ein Landschaftsschutzgebiet. „Der Blick ins Grüne ist toll“, sagt Wolfgang Morgenroth.

Sein Unternehmen kümmert sich um die Projektentwicklung, Marketing und Vertrieb. Bauträger ist die Essener Arsatec GmbH. Vorarbeiten sind auf dem Grundstück bereits gelaufen, im März soll das Ausschachten beginnen. Auch die Vermarktung ist in vollem Gange. „Die Verkaufsgeschwindigkeit ist hoch“, sagt Morgenroth. Seit Dezember 2020 sind die Wohnungen auf dem Markt, 14 seien mittlerweile reserviert. Die Interessenten kommen vor allem aus Solingen, hat der 79-Jährige festgestellt. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis beträgt rund 4000 Euro. „Damit liegen wir deutlich unter den Preisen von Düsseldorf und Köln“, ist der Unternehmer aus dem Ruhrgebiet überzeugt.

Das Vorhaben an der Löhdorfer Straße ist Wolfgang Morgenroths erstes Projekt in Solingen. Aber nicht das letzte, sollte sich eine ähnliche Gelegenheit ergeben. Der Standort sei nicht zuletzt wegen der Nähe zu den rheinischen Metropolen „sehr attraktiv“.

Aus zwei Grundstücken besteht das Bauvorhaben, das die Düsseldorfer Borodimos-Gruppe vorstellte. Das Birker Bad soll bis Ende 2022 als Gewerbebau mit Denkmalcharakter von Grund auf saniert werden. Zugleich hatte Borodimos Ende 2020 den angrenzenden Parkplatz von der Stadt erworben. Dort werden ab Frühjahr bis Mitte 2023 insgesamt 40 Wohnungen entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Bahn sperrt Strecke der S1 bis Montag
Bahn sperrt Strecke der S1 bis Montag
Bahn sperrt Strecke der S1 bis Montag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare