„Someone else to love“

Leonora veröffentlicht ihre erste Single

Leonora ist in Solingen zu Hause und hat mit 21 Jahren gerade ihre erste, selbst geschriebene Single veröffentlicht. Foto: Robert Overkamp
+
Leonora ist in Solingen zu Hause und hat mit 21 Jahren gerade ihre erste, selbst geschriebene Single veröffentlicht.

Die Solinger Sängerin veröffentlich ihr Lied „Someone else to love“. Sobald wie möglich will sie auftreten.

Von Daniela Neumann

Solingen. Die Solinger Sängerin und Songschreiberin Leonora hat ihre erste Single veröffentlicht. Ihr Lied „Someone else to love“ ist über gängige Anbieter wie Spotify oder iTunes zu hören. Auf Youtube gibt es zudem ein Musikvideo. Die 21-Jährige erzählt dem Solinger Tageblatt dazu Details.

Wie und mit wem ist das Video entstanden?

Leonora: Das Video habe ich mit einem alten Schulfreund konzipiert und gedreht. Sein Name ist Robert Overkamp, er hat auch das Cover der Single geschossen. Dazu kommt, dass es für uns beide das erste Projekt dieses Umfangs war, was wir komplett selbstständig und unter Eigenregie auf die Beine gestellt haben . . . wir haben zum Beispiel eine Szene vor dem Solinger Kulturverein Waldmeister gedreht, weil ich die Kulisse einfach megacool finde, mich da wohlfühle und auch immer gerne mit Lina Holzrichter, Frontfrau der Band Lyschko und Waldmeistervorstand, und Alex Lange, Waldmeistervorstand, zusammenarbeite.

Am 29. Januar sollte mein nächstes Konzert mit voller Bandbesetzung zu acht im Waldmeister stattfinden. Das geht jetzt coronabedingt erstmal nicht. Wir spielen generell in der Besetzung Drums, Bass, Gitarre, Keys, Vocals und ein Bläsersatz aus Trompete, Saxofon und Posaune. Für mich ist es auch eine aufregende Veränderung, weil ich nicht mehr am Piano stehe, sondern nur noch singe und mich frei auf der Bühne bewegen kann. Ansonsten werde ich in kleiner Bandbesetzung bei der Solinger Kulturnacht am 26. März um 19.30 Uhr im Kunstmuseum spielen, wenn es klappt.

Was ist es für ein Gefühl, den ersten, eigenen Song raus zu haben?

Leonora: Den Song habe ich alleine geschrieben und mit dem Wuppertaler Produzenten Golow arrangiert und produziert. Ich bin total happy, diesen Schritt jetzt gemacht zu haben und meine erste Single online zu hören. Ist ein total verrücktes Gefühl, zu wissen, dass fremde Menschen meine Musik in ihre Playlisten und ihren Alltag mitnehmen.

Hast Du (musikalische) Vorbilder?

Leonora: Mein musikalisches Vorbild war schon immer unangefochten Adele. Darüber hinaus ist meine Musik auf jeden Fall von einigen wie zum Beispiel Dua Lipa oder Anderson Paak inspiriert. Für meine Single „Someone else to love“ war Lizzo musikalisch der Haupteinfluss. Meine Ziele sind eher weniger Charts-Positionen als coole Live-Gigs mit der Band zu spielen. Ich kann mir unseren Sound supergut auf Festivalbühnen vorstellen und möchte sehr gerne irgendwann mal auf Tour gehen.

Ein Album ist erstmal nicht in Planung aus dem Grund, dass es für mich als noch unbekannte Künstlerin nicht so smart ist, meine ganze Arbeit und Zeit in nur einen Release zu stecken. Wir haben definitiv genug Songs für ein Album, werden diese aber in 2022 in Form von Singles und kleinen EPs veröffentlichen. So dass die Öffentlichkeit alle sechs bis acht Wochen etwas Neues von mir hört und es keine riesigen Pausen zwischen den Veröffentlichungen gibt. Die nächste Single ist für Mitte oder Ende Februar geplant.

Zur Person

Die Solinger Sängerin und Songschreiberin Leonora beginnt in ihrer Grundschulzeit das Klavierspiel und das Komponieren. Als 21-Jährige veröffentlicht sie vor wenigen Wochen ihre erste Single „Someone else to love“, verfügbar online.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen

Kommentare