Service

Längere Wartezeiten im Ausländerbüro

Wegen der Vielzahl der Flüchtlinge aus der Ukraine kommt es zu längeren Wartezeiten bei der Terminvergabe im Ausländer- und Integrationsbüro der Stadt.

Solingen. Das teilte nun ein Rathaussprecher mit. Damit Solinger dringende Auslandsaufenthalte antreten können, habe das Ausländer- und Integrationsbüro einen Notfallschalter eingerichtet: Dort kann eine Bescheinigung beantragt werden, die Flugreisen ins Heimatland sowie Reisen in und durch alle Staaten ermöglicht, die das Schengen-Abkommen unterzeichnet haben.

Die Rückkehr ins Bundesgebiet sei mit Hilfe dieser Bescheinigung problemlos möglich. „Mit dem Erhalt ist der Vorgang jedoch nicht abgeschlossen. Denn die Aufenthaltserlaubnis kann erst zu einem späteren Zeitpunkt verlängert werden. Die Bescheinigung gilt zunächst für sechs Monate und entfaltet während dieser Zeit dieselbe Wirkung wie eine Aufenthaltserlaubnis“, heißt es. Die Bescheinigung kann per E-Mail beantragt werden.

ala@solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Klingenstraße: Brand in Küche
Klingenstraße: Brand in Küche
Klingenstraße: Brand in Küche
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler

Kommentare