Pandemie

OGS: Kündigung nur mit wichtigem Grund

Die Kinder in der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Schützenstraße tragen auch beim gemeinsamen Basteln am Tisch eine Maske, weil Abstände dort nicht immer gewährleistet werden können. Foto: Michael Schütz
+
Die Kinder in der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Schützenstraße tragen auch beim gemeinsamen Basteln am Tisch eine Maske, weil Abstände dort nicht immer gewährleistet werden können.

Die Verbreitung des Coronavirus auch im Offenen Ganztag kann verunsichern.

Von Katharina Birkenbeul

Solingen. Alleine an der Grundschule Klauberg wurden jüngst elf positive Testergebnisse bekannt. „Sie betreffen zehn Kinder und einen Betreuer und sind auf die gemeinsame Betreuung im Offenen Ganztag zurückzuführen“, hieß es in einer Pressemitteilung der Stadt aus der Vorwoche. Das verunsichert Eltern. Doch es ist nicht so einfach, seine Kinder aus der Offenen Ganztagsschule (OGS) wieder abzumelden, wenn das angesichts der Lage gewollt ist.

Wann kann ich mein Kind aus der OGS abmelden?

„Gemäß des mit den Eltern geschlossenen OGS-Vertrags ist eine Kündigung nur möglich, wenn ein wichtiger Grund vorliegt“, sagt Stadtsprecherin Birgit Wenning-Paulsen. Und auch Julian Prete von der Katholischen Jugendagentur, die Träger dreier OGS in Solingen ist, bestätigt das.

Diese Formulierung bietet jedoch einen großen Ermessensspielraum, der individuell und situationsbedingt ausgelegt werden kann. Die Stadt habe aber in der Vergangenheit Kündigungen großzügig angenommen, weil die freiwerdenden Plätze dann an Kinder auf Wartelisten vergeben werden konnten.

„Ein persönliches Gespräch mit uns als Träger und der Stadt ist vorab sinnvoll“, erklärt Julian Prete. Damit sollen wahllose Ab- und Anmeldungen vermieden werden, da dies auch die Planungen erschwere. Aktuell kündigten die Eltern aber nicht hauptsächlich aus Angst vor der Ansteckung mit dem Coronavirus, sondern gäben an, dass sie bedingt durch Kurzarbeit mehr Zeit hätten, um ihre Kinder selbst zu betreuen und deshalb nicht mehr auf einen OGS-Platz angewiesen seien, erklärt die Stadt.

Werden die Kosten für den OGS-Platz erstattet?

„Eine Erstattung der bereits gezahlten Beiträge ist nicht möglich“, sagt Stadtsprecherin Birgit Wenning-Paulsen. Die Elternbeiträge werden aber monatlich erhoben, so dass die Beitragspflicht der Eltern mit Ablauf des Monats, in dem die Kündigung greifen soll, entfalle, erläutert sie.

Wie funktioniert das Abmelden?

Für die Kündigung des OGS-Vertrags muss ein Formular ausgefüllt werden. Dieses Formular wird von der Schule bei Bedarf ausgehändigt und muss von den Eltern ausgefüllt und unterschrieben wieder in der Schule abgegeben werden.

Kann eine Pause beantragt werden?

Es sei nicht möglich, eine „Pause“ zu beantragen, da die OGS ein regelmäßiges Angebot sei, welches verlässliche Strukturen darstelle, so die Stadt.

Ist das Infektionsrisiko im Offenen Ganztag erhöht?

Der Schulverwaltung der Stadt liegen keine genauen Erhebungen vor, heißt es. Ob sich durch den Offenen Ganztag generell mehr Kinder mit dem Virus infizieren, ist also unklar. Damit es auch nicht dazu kommt, hätten die OGS gute Konzepte: „Bei uns werden die Kinder nicht willkürlich gemischt, Regeln werden eingehalten“, so Prete.

In der Ganztagsbetreuung an den Grundschulen dürfen sich die Gruppen nicht mehr mischen. Corona erschwert die Arbeit in der OGS.

OGS-Plätze

Plätze im Offenen Ganztag sind in Solingen sehr beliebt. Zu Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 standen 222 Kinder auf der Warteliste für die tägliche Betreuung nach der Schule. Für 2732 Kinder wurde in diesem Jahr Bedarf angemeldet, 2510 Plätze gibt es derzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare