Vorschau

Industriemuseum bietet in den Ferien viel Programm für Kinder und Familien

Am 5. Januar können Kinder und ihre Familien das LVR-Industriemuseum mit der Taschenlampe erkunden.
+
Am 5. Januar können Kinder und ihre Familien das LVR-Industriemuseum mit der Taschenlampe erkunden.

Besucherwerkstatt, Führungen, Dieseltag – ein Überblick der Veranstaltungen im LVR-Industriemuseum in der ehemaligen Gesenkschmiede Hendrichs.

Von Manuel Böhnke

Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien ist der 9. Januar. Bis dahin bietet das LVR-Industriemuseum in der ehemaligen Gesenkschmiede Hendrichs an der Merscheider Straße zu Beginn des kommenden Jahres noch mehrere Programmpunkte für junges und älteres  Publikum.

Offene Besucherwerkstatt: Los geht es mit einer offenen Besucherwerkstatt. Von Dienstag, 3. Januar, bis Freitag, 6. Januar, können Kinder und Familien mit Hammer, Bohrer, Säge und Graviergerät handwerklich aktiv werden. Täglich von 11 bis 13 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr entstehen kleine Werkstücke und es gibt Tipps zur Arbeit mit Metall und zum Umgang mit Werkzeug. Das Angebot ist geeignet für Personen ab acht Jahren. Der Eintritt für Erwachsene kostet 5,50 Euro, Kinder und Jugendliche frei. Für das Material werden pro Teilnehmer 3 Euro fällig. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Taschenlampenführung: Am Donnerstag, 5. Januar, heißt es „Mit der Taschenlampe durch die Gesenkschmiede“. Kinder ab sechs Jahren und ihre Eltern begeben sich zwischen 17.30 und 19 Uhr auf die Spuren des verschwundenen Wissenschaftlers Doc Jones und müssen in der historischen Fabrik zahlreiche Rätsel lösen. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 8, für Kinder 3 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kinderführung: Am letzten offiziellen Ferientag, 6. Januar, lernen Kinder ab sechs Jahren und ihre Eltern bei einer speziellen Führung, welche Aufgaben und Jobs es in früheren Zeiten in der Gesenkschmiede Hendrichs gab. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht notwendig – am ersten Freitag im Monat sind Eintritt und Führungen für alle Besucher des LVR-Industriemuseums  kostenlos.

Dieseltag: Am Samstag, 7. Januar, ist von 11 bis 17 Uhr Dieseltag im LVR-Industriemuseum. Zu diesem Anlass wird der historische 200-PS-Dieselmotor der Firma Herford in Betrieb genommen. Um 15 Uhr startet zudem eine kostenlose Sonderführung unter dem Motto „Diesel und Dampf – Antriebssysteme in der Gesenkschmiede Hendrichs“. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 5,50 Euro. Wer an der Führung teilnehmen möchte, muss sich anmelden.

Sonntagsführung Wie ist Solingen zum Weltmarktführer der Schneidwarenproduktion geworden? Unter anderem dieser Frage geht die Sonntagsführung „Made in Solingen“ am 8. Januar zwischen 15 und 16 Uhr nach. Keine Anmeldung nötig – Eintritt 5,50 Euro, Kinder und Jugendliche  frei.

Anmeldung: Für die Teilnahme an einigen der Veranstaltungen bedarf es einer Anmeldung im Vorfeld. Diese ist unter Tel. (0 22 34) 9 92 15 55, per E-Mail sowie im Internet möglich: info@kulturinfo-rheinland.de www.shop.industriemuseum.lvr.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Modeunternehmen Walbusch muss Rückschlag hinnehmen
Modeunternehmen Walbusch muss Rückschlag hinnehmen
Modeunternehmen Walbusch muss Rückschlag hinnehmen
Freizeitpark Aufderhöhe benötigt Hilfe
Freizeitpark Aufderhöhe benötigt Hilfe
Freizeitpark Aufderhöhe benötigt Hilfe
Ohligs: Parkplatz Grünstraße soll wieder öffentlich werden
Ohligs: Parkplatz Grünstraße soll wieder öffentlich werden
Ohligs: Parkplatz Grünstraße soll wieder öffentlich werden
Lachse verenden in der Wupper
Lachse verenden in der Wupper
Lachse verenden in der Wupper

Kommentare