Gewerbegebiet

Holzspäne einer Schreinerei geraten in Brand

Spänesäcke einer Schreinerei gerieten in Brand.
+
Spänesäcke einer Schreinerei gerieten in Brand.

Mitarbeiter einer benachbarten Firma alarmierten die Feuerwehr.

Solingen.  Zu einem Brandeinsatz in der Brühler Straße rückte am Donnerstagabend, 19. August, gegen 23.30 Uhr die Feuerwehr aus. Innerhalb einer großen Fabrikhalle ist dort ein Teilbereich an eine Schreinerei untervermietet. Im separaten Spänebunker der Absauganlage hatte sich ein Schwelbrand entwickelt. Das berichtet Einsatzleiter Michael Einhoff.

Mitarbeiter der Nachtschicht einer benachbarten Firma bemerkten die Rauchentwicklung aus dem Spänebunker, der sich ebenfalls innerhalb des Fabrikgebäudes befindet, und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Fabrikhalle bereits leicht verraucht.

Nachdem sich die Feuerwehr gewaltsam Zugang zum betroffenen Teilbereich der Halle verschafft hatte, wurde der Spänebunker geöffnet. Der Schwelbrand erstreckte sich zu diesem Zeitpunkt nur auf zwei gefüllte Spänesäcke. Diese wurden mithilfe eines C-Rohrs schnell abgelöscht, heißt es von der Feuerwehr.

Mit Wärmebildkameras suchten die Einsatzkräfte nach Glutnestern

Insgesamt wurden zur Brandbekämpfung und zum Ausräumen der restlichen gelagerten Spänesäcke drei Trupps unter Pressluftatmer ein gesetzt.  Die Anlage wurde anschließend mittels Wärmebildkameras auf verbliebene Glutnester überprüft.
Die Einsatzstelle konnte im Anschluss an den Schreinereibetreiber übergeben werden. Verletzt wurde niemand.

Die Wachen I und III wurden während des etwa zweistündigen Einsatzes von Kameraden der Löscheinheiten 7 und 3 besetzt.
Die Löscheinheit Gräfrath stellte derweil einen Rüstwagen für Paralleleinsätze.
 
Während des Einsatzes war die Brühler Straße zeitweilig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen weiterhin unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen weiterhin unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen weiterhin unter 50
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter

Kommentare