Historisches Foto

Welches Gebäude suchen wir in dieser Woche?

-
+
Diese Halle gehörte einst zu den wichtigsten Industriegeländen der Stadt. 

Auf dem Spielplatz an der Hacketäuerstraße, um den es in der vergangenen Woche ging, hat sich inzwischen einiges getan – ein Leser hat ihn richtig erkannt.

Von Kristin Dowe

Solingen. Diese Halle gehörte einst zu den wichtigsten Industriegeländen der Stadt. Dann wurde sie abgerissen. Wissen Sie, welchen Ort wir diesmal suchen? Dann schicken Sie doch bitte Ihre Erinnerungen, Geschichten und Anekdoten bis zum kommenden Donnerstag, 9. Dezember, – mit dem Vermerk „Historisches Foto“ – an das Solinger Tageblatt, Redaktion, Mummstraße 9, 42651 Solingen oder per E-Mail an: redaktion@solinger-tageblatt.de

Das Rätselbild der vergangenen Woche

War die Aufgabe für unsere Leserinnen und Leser diesmal zu knifflig? Nur ein Leser, der dem ST seinen Namen nicht verraten hat, verortete den Spielplatz richtig an der Hacketäuerstraße, Ecke Wildbahn in Solingen-Mitte. Stand dort früher auf der Rasenfläche nur eine einsame, kleine Rutsche auf der Wiese, hat sich dort inzwischen einiges getan. Heute warten auf der mehr als 2400 Quadratmeter großen Fläche immerhin ein Wipptier, ein Sandkasten, eine Schaukel, ein Spielturm sowie eine Tischtennisplatte auf die jungen Besucher. Ausgerichtet ist der Spielplatz laut der Homepage der Stadt für Kinder im Schulalter.

Leider daneben lag Julian Jakobi mit seinem Tipp, der den Spielplatz irrtümlich an der Hermannstraße verortete, Claudia Schöllgen tippte auf die Untere Benrather Straße. Und lag damit ebenfalls falsch. Wenn es die beiden tröstet: Selbst ST-Fotograf Christian Beier, der das Stadtgebiet eigentlich wie seine Westentasche kennt, musste hier ein wenig investigativ recherchieren. Für das Auflösungsfoto klingelte er beherzt bei Anwohnern, um zu fragen, ob es sich tatsächlich um den richtigen Spielplatz handelt.

Hunde sind auf dem Spielplatz an der Hacketäuerstraße unerwünscht, machte ein Hinweisschild damals deutlich.

Toben auf dem Spielplatz macht Kindern nicht nur Spaß, es unterstützt auch ihre motorische Entwicklung und ihre sozialen Fähigkeiten, sind sich Experten einig. Ab und zu eine Schramme oder ein aufgeschlagenes Knie gehören in der Kindheit einfach dazu. Dennoch rät die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Eltern, die Sicherheit gerade bei kleineren Kindern im Blick zu behalten. Dazu gehört etwa, den Kleinsten am Anfang Hilfestellung zu geben, wenn sie etwa zum ersten Mal ein Klettergerüst erkunden, und Kordeln und Bänder aus der Kleidung zu entfernen. Auch mit Lutschern oder Trinkhalmen im Mund sollte nicht unbedingt getobt werden, Kinder unter drei Jahre sollten zudem beaufsichtigt werden.

Heute gibt es deutlich mehr Spielgeräte auf dem Spielplatz in der Stadtmitte – zum Beispiel eine Schaukel.

Neben kleineren Spielplätzen wie der an der Hacketäuerstraße hat Solingen mit dem Engelsberger Hof in Ohligs aber auch einen tollen Abenteuerspielplatz mit spannenden Geräten zu bieten. Doch egal, welcher Spielplatz der Favorit der Kinder ist, Hauptsache sie kommen raus. Eine Übersicht aller Spielplätze in der Klingenstadt gibt es, sortiert nach Stadtteilen, auf den Seiten der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle

Kommentare