Kulturelle Begegnungen

Solingen hisst die israelische Flagge

Damit erinnert die Stadt an den 12. Mai 1965, an die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland.

Solingen. Am morgigen Donnerstag wird die israelische Fahne am Rathaus als Zeichen gegen Antisemitismus gehisst. Erst im Mai 2021 hatten unbekannte Täter eine israelische Flagge vor dem Rathaus angezündet.

Mit der Aktion erinnert die Stadt auch an den 12. Mai 1965, an die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland. Ein Jahr später wurde die Deutsch-Israelische Gesellschaft gegründet, die bundesweit zu dem öffentlichen Zeichen aufgerufen hat.

OB Tim Kurzbach dazu: „Nur durch die Begegnung miteinander und die gegenseitige Verständigung können wir antisemitische Vorurteile und Stereotypen aus der Welt schaffen.“ KDow

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Komischer Geruch - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz
Komischer Geruch - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz
Komischer Geruch - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Ab heute gibt es das 9-Euro-Ticket zu kaufen: Das gilt es zu beachten
Ab heute gibt es das 9-Euro-Ticket zu kaufen: Das gilt es zu beachten
Ab heute gibt es das 9-Euro-Ticket zu kaufen: Das gilt es zu beachten

Kommentare