Startsignal unter der Müngstener Brücke

Heute startet die Six-Bridges-Rally im Brückenpark

Heute werden die Teams der Six-Bridges-Rally auf ihre Tour gehen. 
+
Heute werden die Teams der Six-Bridges-Rally auf ihre Tour gehen. 

Um kurz vor 11 Uhr erfolgt heute das Startsignal unter der Müngstener Brücke. Dann werden die Teams der Six-Bridges-Rally auf ihre Tour gehen.

Von Simone Theyßen-Speich

Solingen. Um kurz vor 11 Uhr gibt Bürgermeister Tilo Schnor (Grüne) heute das Startsignal unter der Müngstener Brücke. Dann werden die Teams der Six-Bridges-Rally auf ihre Tour gehen. Bis zum 26. September werden sie, beginnend bei der Müngstener Brücke, die insgesamt sechs Brücken besuchen, die gemeinsam Unesco-Welterbe werden sollen.

In den 16 Tagen stehen 6000 Kilometer und neun Länder auf dem Routenplan. Beim Start in Müngsten heute sind 38 der insgesamt 40 Fahrzeuge dabei. „Die beiden anderen Teilnehmer werden erst in Italien beziehungsweise Frankreich dazustoßen“, betont Organisator Timm Kronenberg die internationale Idee der Rallye. Alle Fahrzeuge – 35 Autos und 5 Motorräder – sind mindestens 20 Jahre alt, so schreiben es die Regeln vor. 17 Teams kommen alleine aus Solingen (siehe unten).

Nach dem Start an der Müngstener Brücke geht es über die Schweiz und Liechtenstein nach Italien. Dort steht mit der Ponte San Michele die zweite Brücke auf dem Plan. In Frankreich wird zunächst das Viaduc du Viaur besucht, bevor es über Spanien nach Portugal zu den beiden Brücken Ponte Marie Pia und Ponte Dom Luis I geht. Auf dem Rückweg steht dann in Frankreich das Viaduc de Garabit als letzte Brücke auf dem Programm, bevor die Teams über Luxemburg und Belgien die Heimreise antreten. Ein Programmpunkt ist am 22. September die Europa-Party in Bordeaux. Dort wird auch die Schirmherrin Myriam Larnaudie-Eiffel, Ururenkelin von Gustave Eiffel, dabei sein.

sixbridges-rally.eu

Die Solinger Teams

„Blade City Rollers“ (Andreas Kopf/Michael Groß), „Dad’s Garage“ (Roland und Elvira Blum), „Road Badgers“ (Micha-el Kiekenap), „Team Dehler“ (Ulrike Barthen-Cissewski/Thomas Elias), „Half missing“ (Lars Berger), „Hotel California“ (Uwe und Nora Dräger), „Ü-80er“ (Klaus und Milli Grah), „Team Friedensdorf“ (Jürgen Beu/Uli Preuss), „Team Deus“ (Bernd Deus), „Die Luftgekühlten“ (Thomas und Axel Püttmann), Schluss-Strich (Gerd Schulz/Frank Niedernhöfer), „Team 112“ (An-dreas Herlinghaus, Frank Schmidt), „Team Frodnedob’s“ (Ingo und Mira Bodendorf), „Team Merscheider Knappen“ (Meik Holler/Oliver Pirsch), „Oldies but Goldies“ (Michael und Heike Armbrüster), „The Taxi Drivers“ Reiner, Barbara und Sonja Kammerinke), „Team Balkhausen“ (Claudia Liedmann und Ute Schipper).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare