Blaulicht

Hasselstraße: 86-Jähriger übersieht vierjähriges Kind

Auf der Hasselstraße kam es zu einem Unfall. Was genau geschehen war, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.
+
Auf der Hasselstraße kam es zu einem Unfall. Was genau geschehen war, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Unfälle auf Hasselstraße, Schlagbaumer Straße und Stübbener Straße. Die Feuerwehr war am Nachmittag im Einsatz in Wald. Und: Halloween sorgt für zahlreiche Einsätze.

Solingen. Eierwerfer sorgen am Halloween-Abend auch in Solingen für zahlreiche Einsätze für die Polizei. Zusätzlich beschäftigten zahlreiche Unfälle die Beamten am Sonntag.

Die Hasselstraße war am Abend ab etwa 18.15 Uhr gesperrt. Dort hatte sich ein Unfall ereignet - ein 86-jähriger Autofahrer hatte einen vierjährigen Jungen übersehen.

Wie die Polizei berichtet, wollte der Junge eine Anliegerstraße überqueren. Zeitgleich war ein 86-jähriger Autofahrer von der Dietrichstraße kommend auf dieser Anliegerstraße in Richtung Hasselstraße unterwegs - und übersah den Vierjährigen. Dadurch wurde der Junge einige Meter mitgeschleift, so die Polizei. Im weiteren Verlauf prallte der Wagen gegen ein Begrenzung und kippte auf die Seite.

Der vierjährige Junge erlitt durch den Unfall Schürfwunden und Hämatome; er wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 86-jährige Autofahrer blieb unverletzt, sein Beifahrer wurde leicht verletzt.

Bereits am Nachmittag war es an der Kreuzung Schlagbaumer Straße/Scheidter Straße zu einem Unfall mit einem E-Scooter gekommen. Laut Polizei war ein 17-Jähriger auf einem E-Scooter bei rot über den Fußgänger-Überweg gefahren. So berichteten es laut Polizei mehrere Zeugen. Ein Autofahrer (59), der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Wagen nach abbiegen wollte, konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Der 17-Jährige erlitt laut Polizei leichte Verletzungen; am E-Scooter entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Bereits gegen 16.45 Uhr war die Feuerwehr ans alte Walder Rathaus gerufen worden. In einem Lichtschacht waren Unrat und Laub aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Die Feuerwehr war in Wald im Einsatz.

Der Qualm zog durch das Gebäude. Die Feuerwehr löschte die Glut und lüftete das Gebäude. Durch den Einsatz kam es auf der Friedrich-Ebert-Straße zu Verkehrsbehinderungen.

Bereits am Mittag hatte es einen Unfall auf der Stübbener Straße geben. Nach dem Auffahrunfall war die Straße dort für rund 30 Minuten gesperrt.

Die Polizei nahm den Unfall auf der Stübbener Straße auf.

Wie die Polizei berichtet, war es zu einer Kollision gekommen. Zum Glück wurde dabei niemand schwerer verletzt; unter den Unfallbeteiligten befand sich auch ein Kind. Nach Unfall-Aufnahme und Beseitigung der Unfallspuren konnte die Stübbener Straße gegen 14.45 Uhr wieder freigegeben werden. (to/neu)

Nach einem Unfall auf der A3 ermittelt die Polizei wegen des Verdachs eines illegalen Autorennens - gesucht werden Zeugen und ein dunkler Mercedes

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker

Kommentare