Wald

Gruppe Jugendlicher soll zwei Solinger krankenhausreif geschlagen haben

Der junge Mann ist schwer verletzt worden. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
+
Der junge Mann ist schwer verletzt worden. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen für einen Vorfall, der sich am frühen Montagabend gegen 19 Uhr in Wald zugetragen haben soll.

Solingen. An der Heukämpchenstraße/ Ecke Wiesenstraße in Solingen sollen eine Frau und ein Mann, beide 22 Jahre alt, völlig unvermittelt von einer Gruppe männlicher Jugendlicher im Alter von 15 bis 17 Jahren angegriffen worden sein. Die Gruppe habe die beiden Solinger zunächst angepöbelt und daraufhin mit Tritten und Schlägen körperlich attackiert, so dass ihre Opfer zu Boden gingen. 

Beide Solinger mussten im Krankenhaus behandelt werden, der junge Mann wurde gar schwer verletzt. Die Beteiligten sollen einander zuvor nicht gekannt haben. Laut Polizeiangaben bestand die Gruppe aus bis zu zehn männlichen Jugendlichen, von denen einige eine Jogginghose trugen. Der mutmaßliche Haupttäter hatte braun gelockte Haare, eine kräftige Figur und trug ein weißes T-Shirt. Die Geschädigten beschreiben die Gruppe als südländisch aussehend. 

Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Tel. (02 02) 2 84-0. KDow

Erst am Wochenende hatte die Polizei in der Südstadt zu tun. Nach einem Raub auf einen Supermarkt gab es Festnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare