Auch SEK vor Ort

Großeinsatz der Polizei in der Brockenstraße sorgt für Aufsehen

Zahlreiche Polizeibeamte und Feuerwehrleute versuchten den Mann vom Dach zu holen.
+
Zahlreiche Polizeibeamte und Feuerwehrleute versuchten den Mann vom Dach zu holen.

Die Polizei war am Sonntagnachmittag auf der Brockenstraße mit einem größeren Aufgebot im Einsatz. Eine verwirrte Person auf einem Dach warf Dachpfannen auf die Einsatzkräfte.

+++ 18.51 Uhr +++ Am Sonntagnachmittag kam es zu einem größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr an der Brockenstraße in Solingen. Zeugen hatten einen Mann gemeldet, der sich auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses befand und von dort Gegenstände warf.

Als die Einsatzkräfte versuchten, über eine Drehleiter Kontakt mit der augenscheinlich verwirrten und vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehenden Person aufzunehmen, reagierte diese kaum auf Ansprache. Stattdessen warf sie mit Gegenständen in Richtung der Beamten und ließ sich zunächst nicht dazu bewegen, das Dach zu verlassen. Durch die Feuerwehr wurden Sprungpolster um das Wohnhaus aufgebaut.

Auch das Spezialeinsatzkommando war vor Ort.

Um eine weitere Eigengefährdung des Mannes auszuschließen, wurden in der Folge Spezialkräfte eingesetzt. Diesen gelang es gegen 18.15 Uhr, den Mann zu sichern und schließlich mit der Drehleiter zu Boden zu bringen und dort an medizinisches Personal zu übergeben. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Maßnahmen zur Prüfung einer möglichen Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Einrichtung dauern an.

Person gesichert

+++ 18.45 Uhr +++ Der Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der Brockenstraße ist abgeschlossen. Die Polizei konnte die verwirrte männliche Person, die sich seit 13.30 Uhr auf dem Dach eines Wohngebäudes befand, herunterholen und sichern.

Lage ist unverändert

+++ 18 Uhr +++ Auch mehrere Stunden nach dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr ist die Lage unverändert, berichtet Pressesprecher Tristan Krämer.

Verwirrte männliche Person sitzt auf einem Dach - Feuerwehr und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort

Solingen. Eine verwirrte männliche Person auf einem Dach, die mit Dachpfannen schmeißt, führt an diesem Sonntagnachmittag zu einem Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr im Stadtteil Aufderhöhe.

Laut Polizei reagiert die Person nur unregelmäßig auf Ansprache und möchte das Dach nicht verlassen.

Es ist nicht von einer Gefahr für die Bevölkerung auszugehen. Sowohl die Brocken- als auch die Feldbergstraße sind derzeit gesperrt.

Die Feuerwehrwache wurde mit Kräften der Feuerwachen Rupelrath, Mangenberg und Wald nachbesetzt. kab

Weitere Infos folgen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Am Freitag öffnet der „Ohligser Supermarkt“
Am Freitag öffnet der „Ohligser Supermarkt“
Am Freitag öffnet der „Ohligser Supermarkt“
Vierjähriger schickt Brief an die Feuerwehr
Vierjähriger schickt Brief an die Feuerwehr
Vierjähriger schickt Brief an die Feuerwehr
Entscheidung zwischen Familie und Heim
Entscheidung zwischen Familie und Heim
Entscheidung zwischen Familie und Heim
Lidl eröffnet neue Filiale am Nümmener Feld
Lidl eröffnet neue Filiale am Nümmener Feld
Lidl eröffnet neue Filiale am Nümmener Feld

Kommentare