Einsatz

Grillabend in einer Wohnung löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Die Feuerwehr rückte am Abend zu einem Einsatz an der Straße Birkenweiher aus.
+
Die Feuerwehr rückte am Abend zu einem Einsatz an der Straße Birkenweiher aus.

In der Wohnung sollte man nicht mit Holzkohle grillen - das wissen nun auch die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Straße Birkenweiher. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Solingen. Die Feuerwehr ist am Sonntagabend zu einem Einsatz an der Straße Birkenweiher ausgerückt. Anwohner wollten dort in gegen 22 Uhr ihrer Wohnung mit Holzkohle grillen. Als die Flammen zu groß wurden, versuchten sie, das Feuer mit einem Eimer Wasser zu löschen. Dabei entstand jedoch eine Stichflamme und die interne Brandmeldeanlage löste aus. 

Als die Feuerwehr, die mit allen Berufsfeuerwehrkräften sowie der Löscheinheit Böckerhof alarmiert wurde, eintraf, musste nach Angaben von Einsatzleiter Dr. Ottmar Müller niemand mehr gerettet werden: „Alle Bewohner hatten sich zuvor bereits selbstständig nach draußen begeben“.

Drei Personen mussten durch den Rettungsdienst untersucht werden, blieben jedoch unverletzt. 

Für die Einsatzmaßnahmen blieb die Straße Birkenweiher gesperrt. to

Lesen Sie auch: Waldbrandgefahr - Grillen verboten

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Notfall: 15-jähriger Solinger tut das einzig Richtige
Notfall: 15-jähriger Solinger tut das einzig Richtige
Notfall: 15-jähriger Solinger tut das einzig Richtige
Aus einer Schnapsidee wird die Landwehrperle
Aus einer Schnapsidee wird die Landwehrperle
Aus einer Schnapsidee wird die Landwehrperle
Urteil zu Gebühren: TBS rechnen mit Millionen-Loch
Urteil zu Gebühren: TBS rechnen mit Millionen-Loch
Urteil zu Gebühren: TBS rechnen mit Millionen-Loch
Stadt Solingen wartet bei Trinkwasserbrunnen ab
Stadt Solingen wartet bei Trinkwasserbrunnen ab
Stadt Solingen wartet bei Trinkwasserbrunnen ab

Kommentare