ST vor Ort

Gräfrath: Verkehr im alten Ortskern wird neu sortiert

Sechs Abstellplätze für Fahrräder können sich Planer unter anderem an der nordwestlichen Ecke des Marktes vorstellen.
+
Sechs Abstellplätze für Fahrräder können sich Planer unter anderem an der nordwestlichen Ecke des Marktes vorstellen.

Wie Autos und Fahrräder künftig rund um den Gräfrather Markt fahren können, will die Politik zusammen mit Bürgern überlegen

Von Andreas Tews

Solingen. Um die Verkehrsplanung für den alten Gräfrather Ortskern gibt es viele offene Fragen: Dürfen Autos weiterhin auf dem Gräfrather Markt parken? Oder sollen sie künftig komplett von dem Platz verbannt werden? Wie können künftig Fahrradfahrer verstärkt in den alten Ortskern gelockt werden? Um diese und andere Punkte soll es bei einer Debatte um den Straßenverkehr rund um den Gräfrather Markt gehen. Dabei, so betonen die Sprecher aller Parteien, sollen Anwohner sowie betroffene Gastronomen und Gewerbetreibende ausführlich zu Wort kommen.

Über den Verkehr im Ortskern wird seit Jahren diskutiert. An Stammtischen und bei anderen Gelegenheiten geht es immer wieder auch um einen autofreien Markt. Diese Idee hat aber mindestens genausoviele Gegner wie Befürworter.

„Am Ende müssen wir einen Mehrwert haben.“

Jonathan Bürger (CDU)

Für das anstehende Verfahren legt Bezirksbürgermeisterin Ruth Fischer-Bieniek (Grüne) wert darauf, dass die Politik den Gräfrathern nichts aufzwingen wolle. Sie geht zwar davon aus, dass die Entwicklung im Sinne der angestrebten Verkehrswende in eine Richtung mit weniger Autos und mehr Fahrrädern gehen könnte, will sich aber nicht festlegen. Die Bezirksbürgermeisterin betont zwei Dinge: Der alte Gräfrather Ortskern solle leben und kein Museum sein. Und: „Die Bürger sollen beteiligt werden.“

Im Blick haben sollte man dabei nicht nur den Markt. Auch die bisweilen problematische Situation unter anderem auf der Gerberstraße müsse berücksichtigt werden. Fischer-Bieniek: „Wir brauchen ein Gesamtkonzept.“

Ein Stimmungsbild einzuholen, ist auch aus Sicht von Peter Hanz wichtig. Der stellvertretende Sprecher der SPD-Bezirksfraktion weist zwar auch auf die Verkehrswende hin. Ihm ist aber bewusst, dass bei den Planungen viele Faktoren zu berücksichtigen seien. Wenn auf dem Markt etwas verändert werde, habe dies auch Einfluss auf umliegende Straßen, zum Beispiel auf die Parkplatzsituation dort. Auch die Frage der Behindertenparkplätze sei nicht zu vernachlässigen.

„Ergebnisoffen will auch der stellvertretende Bezirksbürgermeister Jonathan Bürger (CDU) an die Sache herangehen. Er spricht sich für eine Bürgerversammlung mit möglichst vielen Betroffenen aus. Er geht davon aus, dass es am Ende nicht auf eine komplette Sperrung für Autos hinauslaufen dürfte. Denn die hätte Folgen für den Verkehrsfluss auf anderen Straßen. Außerdem müssten Gaststätten, Betriebe und Arztpraxen nach seiner Meinung erreichbar bleiben. Aus Bürgers Sicht ist wichtig: „Am Ende müssen wir einen Mehrwert haben.“

Fahrrad-Abstellplätze

Konkrete Formen haben in den vergangenen Monaten Überlegungen für zwölf neue Fahrradabstellplätze auf dem Gräfrather Markt angenommen. Jeweils sechs schlägt das Rathaus für zwei Stellen vor: im Bereich der Häuser Gräfrather Markt 4 und 5 und gegenüber dem Hotel Gräfrather Hof vor dem alten Hotel Zur Post. Die Planer im Rathaus gehen davon aus, dass die Abstellplätze vor allem durch Gäste der umliegenden Gastronomie genutzt werden.

Hier geht es zu allen bisher erschienenen Folgen unserer Stadtteilserie ST vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hunderte Solinger beim Sommerparty-Auftakt - ab 17 Uhr geht´s weiter
Hunderte Solinger beim Sommerparty-Auftakt - ab 17 Uhr geht´s weiter
Hunderte Solinger beim Sommerparty-Auftakt - ab 17 Uhr geht´s weiter
Unschönes Ende eines Schwimmbad-Besuchs: Diebe räumen Spind leer und stehlen Auto
Unschönes Ende eines Schwimmbad-Besuchs: Diebe räumen Spind leer und stehlen Auto
Unschönes Ende eines Schwimmbad-Besuchs: Diebe räumen Spind leer und stehlen Auto
Filmcrew dreht Weihnachtsserie bei 30 Grad
Filmcrew dreht Weihnachtsserie bei 30 Grad
Filmcrew dreht Weihnachtsserie bei 30 Grad
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt

Kommentare