Konzert

Gemischter Chor Con Brio zeigt Vielfalt

Musik aus fünf Jahrhunderten präsentierte Con Brio in der Dorper Kirche.
+
Musik aus fünf Jahrhunderten präsentierte Con Brio in der Dorper Kirche. Foto: Michael Strahlen

Ensemble präsentierte Musik aus fünf Jahrhunderten.

Von Daniela Neumann

Solingen. Herzlichen Applaus bekam der gemischte Chor Con Brio am Sonntag in der gut besetzten Dorper Kirche. Gästen wie Mitwirkenden war die Freude über den ersten Auftritt des Ensembles seit Beginn der Corona-Zeit anzumerken. In den neuen Chorfarben Blau, Grau und Gold präsentierte der Solinger Meisterchor Musik aus fünf Jahrhunderten.

Größtenteils a cappella, also ohne instrumentale Begleitung, gelang es den 23 Sängerinnen und Sängern in der evangelischen Kirche Dorp, die Bandbreite des Ensembles inhaltlich wie künstlerisch aufzuzeigen. Nicht nur Leiter Volker Wierz, auch Anja Grewe und Ralf Hengesbach als Sprachrohre sowie weitere Mitglieder führten durchs zweistündige Programm.

Los ging es chronologisch mit dem titelgebenden, zum Zuhören einladenden „Sing we and chant it“ von Thomas Morley aus dem späten 16. Jahrhundert. Direkt im zweiten von 25 ausgesuchten Liedern kam die Stärke des Chores zum Vorschein: Technisch sauber und interpretatorisch fein die Stimmungen der Themen abzubilden. Hier war es etwa so, als ob der milde Wind melodisch durch den besungenen Frühling wehte.

Nach dem ersten Block mit englischen Komponisten und folgenden inniglichen und energischen Abstechern zu religiöser Anbetung kam Eichendorffs/Mendelssohns „Abschied vom Walde“. Wie früher bewies Con Brio dabei, dass das Volkslied zeitlos wie ein bodenständiges Essen serviert werden kann, sofern die Qualität stimmt. Wenn man vom Wald singe, müsse man sich auch wie im Wald fühlen: Dieses Motto-Versprechen von Leiter Wierz, vorgestellt von Sprecher Hengesbach, löste der Chor eindrucksvoll ein.

In manch Höhen weniger Druck tat dem Chor ob seiner ausgefeilten Rhythmik bei skandinavischen, am Klavier von Dieter Lein unterstrichenen osteuropäischen und französischen Gesängen gut. Natürlich auch die Prise Humor, etwa in der Limerick-Form mit Lautmalerei: gern mehr davon. Beschwingt und mit zwei Zugaben endete das Konzert.

Der Chor probt freitagabends. Am 7. August singt das Ensemble Open Air beim Konzerttag an der Müngstener Straße 21. Weitere Infos: info@gemischterchor-conbrio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Merscheid verabschiedet sich von Kita
Merscheid verabschiedet sich von Kita
Merscheid verabschiedet sich von Kita
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Auto touchiert Bus - Fahrer verletzt
Auto touchiert Bus - Fahrer verletzt
Auto touchiert Bus - Fahrer verletzt
So rüstet sich die Stadt Solingen für hohe Energiepreise
So rüstet sich die Stadt Solingen für hohe Energiepreise
So rüstet sich die Stadt Solingen für hohe Energiepreise

Kommentare