Gartenbau auf der eigenen Parzelle

Gärtnern bringt Kindern Spaß und frisches Gemüse

Landwirt Peter Bachhausen verpachtet bei „Meine Ernte“ Parzellen an Hobbygärtner, die ihnen oft passende Namen geben. Fotos: Michael Schütz
+
Landwirt Peter Bachhausen verpachtet bei „Meine Ernte“ Parzellen an Hobbygärtner, die ihnen oft passende Namen geben.

Die Projekte „Meine Ernte“ und „Urban gardening“ in Gräfrath und Ohligs bieten Familien Gartenbau auf der eigenen Parzelle.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Landwirt Peter Bachhausen verpachtet bei „Meine Ernte“ Parzellen an Hobbygärtner, die ihnen oft passende Namen geben.

Solingen. Sie heißen „Vitaminbombe“, „Vitaminquelle“, „Wupperacker“ oder schlicht „Paul“: Auf den Höhen von Gräfrath hat Bauer Peter Bachhausen ein großes Stück Land in kleinen Parzellen an passionierte Hobby-Gärtner vermietet, die sich hier ihrem grünen Daumen und ihrer Lust auf Gartenarbeit widmen. Jeder geht ein bisschen anders vor und setzt andere Akzente bei der Gestaltung wie beim Werkeln auf dem Weg zum optimalen Ernte-Erfolg.

Seit mehreren Jahren schon ist Peter Bachhausen Kooperationspartner des Projektes „Meine Ernte“, das die Menschen unterstützt, die in einer Wohnung ohne eigenen Garten zuhause sind und dennoch Lust auf selbstgezogenes Gemüse haben. Insbesondere für junge Familien mit Kindern sei das offensichtlich ein gutes Konzept, denn „hier, auf dem Feld, kann jeder nach seinem Können mit anfassen.“

Es gebe immer mehr Menschen, die bewusst frisches, unbelastetes Gemüse aus eigenem Anbau genießen möchten“, sagt er. Dabei lernt der Nachwuchs ganz nebenbei, dass das Gemüse nicht im Supermarkt in Plastikverpackungen wächst. Für Bachhausen ein ganz wichtiger Aspekt. „Jeder kann mitmachen, denn die hauptsächlichen Bodenarbeiten haben wir vom Hof im April, also mit Beginn der Wachstumsperiode, bereits erledigt, wenn wir die Parzellen an die Mieter übergeben“, erläutert er.

Solingen: Bei der ersten Einsaat gibt es Unterstützung

Rund 20 Gemüseklassiker wie Salate, Möhren und Kartoffeln sind dann in die Erde gesät. Es bleibt dann jedem selbst überlassen, wie er seinen Acker bestellt: Ob er zum Beispiel Sorten austauscht oder völlig andere Schwerpunkte setzt. Auch beim Weg zum optimalen Ergebnis gibt es keine Vorgaben. Tatsächlich sind alle derzeit rund 40 bewirtschafteten Parzellen komplette Individualisten.

Hier sind durchsichtige Plastik-Pylonen als Mini- Gewächshäuser über werdende Zucchini im Einsatz, dort laden Metall-Spiralen die noch kleinen Erbsen-Pflanzen ein, sich an ihnen emporzuranken. Manche Hobby- Gärtner haben regelrechte Tunnel aus Pflanz- Netzen gebaut, manche sind lose über die komplette Beet- Fläche gespannt. Gießwasser und Kompost-Erde gibt inklusive in Gräfrath – und so manche bereitwillige Antwort auf Fragen, wenn Bauer Bachhausen gerade in der Nähe ist. „Ich gebe aber keine Workshops oder Kurse“, stellt er klar.

In Ohligs setzt man auf Nachhaltigkeit und Regionalität

Auch in Ohligs setzt man seit gut zwei Jahren auf eigenständiges Gärtnern. Die „Oase Ohligs“, die in der Nähe des Galileums auf einem ehemaligen Brachgelände entstanden ist, setzt darauf, gesunde und frische Ernährung unter nachhaltigen und ökologischen Aspekten erfahrbar zu machen. In mehreren Paletten-Hochbeeten ziehen Paare oder Familien als „Beet-Paten“ Salat und vielerlei Gemüse.

Ob Vereinsmitglied bei den „Scharfen Gärten“, die ihren Ursprung im Südpark hatten, bevor sie einer weiteren Bebauung weichen mussten, oder „Gastgärtner“: Mitmachen sei willkommen, sagt Corinna Müller, zuständig für die Beet- Vergabe. „Solch ein Hochbeet ist schnell gebaut und macht zudem Spaß. Gerade Familien mit Kindern sind bei uns genau richtig.“

Was gepflanzt werde, das können die Teilnehmer innerhalb des Vereins-Prinzips der Nachhaltigkeit und Regionalität individuell wählen. Vor der Pandemie gab es eine erfolgreiche Kooperation mit dem benachbarten Kindergarten Pinocchio III. „Wir hoffen, dass die nach Corona erneut startet.“

Kontakt

Infos: Weitere Informationen zum Gärtnern auf der eigenen Parzelle gibt es unter: https://www.meine-ernte.de/

Informationen gibt es auch auf der städtischen Homepage: solingen.de/de/aktuelles/urban-gardening-am-planetenweg/

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare