Verkehr

Nach tödlichem Unfall: Polizei sucht Zeugen

An einer Grundschule kam es zu einem Polizeieinsatz.
+
Die Polizei berichtet über einen schweren Unfall am Montagmorgen.

Tragisches Ende eines Unfalls an der Grünewalder Straße / Verletzter an Schützenstraße.

Solingen. Nach dem tödlichen Unfall auf der Grünewalder Straße am Montag sucht die Polizei nun Zeugen. Am Donnerstag veröffentlichte die Polizei ihren Aufruf an alle, die den Unfall gesehen haben oder etwas zur Verkehrssituation sagen können: Sie sollen sich bei der Polizei unter Tel. 0202/284-0 melden.

Bei dem Unfall an der Ecke Grünewalder Straße/Glockenstraße war am Montagmorgen ein Fußgänger angefahren worden. Wie die Polizei wenig später mitteilte, ist der 91-jährige Mann im Krankenhaus verstorben.

Der Fußgänger wollte gegen 8.20 Uhr die Kreuzung Neuenhofer Straße zur Grünewalder Straße in Richtung Glockenstraße überqueren. Wie die Polizei berichtet, wurde er dabei vom VW einer 41-Jährigen erfasst, die auf der Grünewalder Straße in Richtung Neuenhofer Straße fuhr.

Durch den Aufprall erlitt der Mann schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er kurze Zeit später, teilt die Polizei mit.

Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Das Fahrzeug wurde - wie üblich in solchen Fällen - für weitere Ermittlungen sichergestellt.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer (0202) 28 40 zu melden.

Bereits am Freitag hatte es einen schweren Fußgänger-Unfall gegeben - an der Ecke Schützenstraße/Zietenstraße. Gegen 13.30 Uhr fuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer einen 16-jährigen Fußgänger an. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Fußgänger schwer verletz, das Auto war nicht mehr fahrbereit.

Der tödliche Unfall am Montagmorgen ist der zweite innerhalb kurzer Zeit: Schwerer Unfall in Wald: Fahrer verstorben

Durch das Glatteis kam es zu vielen Unfällen in Solingen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest

Kommentare