ST-Wohltätigkeitsaktion

Firma Ehl spendet für den guten Zweck

Die Firma ERG Ehl Rohstoff spendete 6000 Euro. Detlef Ehl (2.v.l.) und Sohn Mark (3.v.l.) übergaben je 3000 Euro an Simone Theyßen-Speich von der Kette der helfenden Hände sowie Christoph Bauerhorst und Dr. Mark Müller vom Kinder- und Jugendhaus St. Heribert in Leichlingen. Foto: Beier
+
Die Firma ERG Ehl Rohstoff spendete 6000 Euro. Detlef Ehl (2.v.l.) und Sohn Mark (3.v.l.) übergaben je 3000 Euro an Simone Theyßen-Speich von der Kette der helfenden Hände sowie Christoph Bauerhorst und Dr. Mark Müller vom Kinder- und Jugendhaus St. Heribert in Leichlingen.

Gerade jetzt in der Adventszeit gibt es viel Unterstützung für die Kette der helfenden Hände.

Von Simone Theyßen-Speich

Solingen. Die Unterstützung für Kinder liegt Detlef Ehl und Sohn Mark Ehl schon seit vielen Jahren am Herzen. Deshalb ist ihre Firma ERG Ehl Rohstoff regelmäßiger und großzügiger Spender für die Kette der helfenden Hände. „Gerade in diesem Jahr, wo viele Menschen von der Pandemie betroffen sind, haben wir die Spendensumme noch mal erhöht“, betont Detlef Ehl – auf insgesamt 6000 Euro. 

Jeweils 3000 Euro übergaben sie jetzt an die ST-Wohltätigkeitsaktion Kette der helfenden Hände sowie an das Kinder- und Jugendhaus St. Heribert in Leichlingen.

Dort leben 60 junge Menschen, vom Kleinkind bis zum Jugendlichen. „Wir möchten die großzügige Spende unter anderem einsetzen, um den Kindern und Jugendlichen zu Weihnachten eine besondere Aktion zu ermöglichen“, erklärt Leiter Christoph Bauerhorst. Auch viele weitere Spenden sind für die Kette eingegangen.

Gespendet haben: Wolfgang Bürgel, Uwe und Andrea Asbach, Claudia Lehmann, Ilse Isenburg, Marcus Seiffert für die Familien M. Seiffert und H. Seiffert, Inge Claudia Beyer, Doris Knecht, Lotte Gutzmerow, Jörg und Martina Pauli, Christiane Heintz, Doris und Rüdiger Weihs, Walbusch Walter Busch GmbH, Ingeburg Propach, Gudila Polei, Willi Holz, Brigitte und Karl-Georg Brill, Marlies Drescher, Bernd Heringhaus, Robert und Birgit Recker, Wolfgang und Renate Rixen, Martor KG, Gisela Schwab, Karin und Lothar Mackenbach, Gudrun und Volker Junga, Charlotte Grah, Margarete Lichtenfels, Günter und Gisela Rogge, Thomas und Petra Mader, Michael und Julie John, Andreas Köster, Jürgen und Ulrike Burzik, Ulrich und Gudrun Tessmer, Manfred und Hella Schmittberg, Eva Renate Tolke, Hermann und Marlis Huesmann. Ihnen und allen Spendern, die ungenannt bleiben möchten, vielen Dank.

Das ganze Jahr über unterstützt die „Kette der helfenden Hände“ des Solinger Tageblatts schnell und unbürokratisch Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

ST-Wohltätigkeitsaktion: Kette der helfenden Hände bittet um Spenden

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare