Einsätze aktuell

Unfall an Werwolf, Central und ein unerwarteter Feuerwehr-Besuch

Feuerwehrauto der Feuerwehr Solingen mit der Notrufnummer 112.
+
Die Feuerwehr Solingen rückte zu Unfall und Brandalarm aus.

Unfälle am Central, Werwolf und auf der Alsenstraße. Zwei Einsätze am Freitag für Polizei und Feuerwehr an Kotter Straße/Ecke Weyersberger Straße und an einem Supermarkt an der Walter-Dodde-Straße.

Solingen. Am Samstagmittag ist es zu zwei Unfällen in Solingen gekommen, bei denen insgesamt drei Menschen leicht verletzt worden sind. Einer der Unfälle ereignete sich am Werwolf - dort ist die Fahrbahn inzwischen aber wieder freigegeben.

Gegen 14.20 Uhr waren dort ein Roller- und ein Autofahrer zeitgleich unterwegs. Der Autofahrer auf der rechten Spur, der Rollerfahrer auf der linken. Wie die Polizei berichtet, übersah der Autofahrer beim Spurwechsel den Rollerfahrer. Der stürzte und zog sich offenbar leichte Verletzungen zu.

Ein weiterer Unfall ereignete sich an der Kreuzung Alsenstraße/Brüderstraße. Dort hatte eine Autofahrerin laut Polizei an der Kreuzung Brüderstraße einen vorfahrtberechtigten Pkw übersehen - es kam zum Zusammenprall. Beide Fahrer erlitten nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen.

Am Central hat ein Auffahrunfall am Samstagmorgen ab etwa 11.40 Uhr für Stau gesorgt. Wie die Polizei bestätigt, kam es an einer Ampel zu dem Unfall - ein Wagen fuhr auf ein stehendes Auto auf. Ein Mensch wurde dabei womöglich leicht verletzt, ansonsten entstand Blechschaden. Die Unfallstelle war nach etwa einer halben Stunde wieder geräumt.

Die Feuerwehr rückte am Morgen an die Nußbaumstraße aus. Gemeldet worden war Brandgeruch. Vor Ort konnten aber keine Feststellungen gemacht werden.

Zu zwei kleineren Einsätzen mussten Polizei und Feuerwehr am Freitagabend ausrücken. Bei einem davon dürfte der Betroffene recht verwundert gewesen sein, dass plötzlich die Feuerwehr vor seiner Tür stand.

An der Kotter Straße/Ecke Weyersberger Straße war am Freitagabend gegen 22.30 Uhr ein Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Er prallte in ein Geländer und blieb dort stehen. Laut Polizei wurde niemand bei dem Unfall verletzt. Die Feuerwehr musste allerdings Betriebsstoffe abstreuen.

Zuvor waren sowohl die Feuerwehr als auch die Polizei auf einen Parkplatz an der Walter-Dodde-Straße ausgerückt. Dort hatte aufmerksame Passanten Rauch bemerkt, der aus einem Wohnanhänger quoll.

Löschen musste die Feuerwehr allerdings nichts: Vor Ort stellte sich heraus, dass in dem Wohnanhänger ein Feuerchen im Holzofen loderte. „Da war alles in Ordnung, der Berechtigte hatte es sich warm gemacht und konnte vor Ort angetroffen werden“, heißt es von der Polizei.

Mehr Blaulicht-News aus dem Bergischen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen

Kommentare