Bilanz des Winter-Sonntags

Feuerwehr rückt zu 55 Schnee-Einsätzen aus

Die Zelte der Corona-Testambulanz an der Lungenfachklinik in Solingen sind unter der großen Schneelast zusammengebrochen. Als die Feuerwehr die Zelte wieder aufgebaut hatte, nahm die Ambulanz den Betrieb wieder auf. Fotos: Tim Oelbermann
+
Die Zelte der Corona-Testambulanz an der Lungenfachklinik in Solingen sind unter der großen Schneelast zusammengebrochen. Als die Feuerwehr die Zelte wieder aufgebaut hatte, nahm die Ambulanz den Betrieb wieder auf.

Zelte der Corona-Ambulanz geben unter der Schneelast nach – viele Bäume stürzen um – Verspätungen im Busverkehr

Von Andreas Tews

Solingen. Der starke Schneefall am frühen Sonntag bescherte den Einsatzkräften viel Arbeit. Allein die Feuerwehr berichtete von 55 Einsätzen am Vormittag. Wegen umgestürzter Bäume waren mehrere Straßen gesperrt, die Zelte der Corona-Testambulanz an der Klinik Bethanien stürzten unter den Schneemassen ein. Zum Mittag beruhigte sich die Lage.

Straßen

Die große Schneemenge, die innerhalb von zwei Stunden vom Himmel gekommen sei, habe den Winterdienst der Technischen Betriebe (TBS) überrascht, hieß es aus der Einsatzzentrale. Ab 5 Uhr seien alle 16 verfügbaren Räumfahrzeuge im Einsatz gewesen. Auf den Hauptverkehrsstrecken mussten sie zwei, an vielen Stellen drei Runden fahren. Erst danach nahmen sie ab dem späten Vormittag die Nebenstraßen in Angriff. Zusätzlich hätten umgestürzte Bäume das Weiterkommen der Einsatzfahrzeuge erschwert.

Gesperrt war in beiden Richtungen auch die Autobahn 46 zwischen Sonnborner Kreuz und der Anschlussstelle Haan-Ost. Dort drohten Bäume unter der Schneelast nachzugeben und auf die Fahrbahnen zu stürzen. Darum war auf Wuppertaler Gebiet auch die Landesstraße 418 zwischen Burgholztunnel und Sonnborner Kreuz gesperrt. Die aktuellen Entwicklungen zur A46 lesen Sie hier.

Bäume

Vor allem, weil Bäume unter der Schneelast umknickten oder weil Äste herabgefallen waren, war die Feuerwehr gestern im Dauereinsatz. Schwerpunkt war dabei laut Einsatzleiter Michael Einhoff die Südstadt. Teile der Wipperauer Straße sowie die Straße Wippe seien gesperrt gewesen. 100 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Einheiten waren im Einsatz.

Bethanien

Zusammengebrochen waren an der Lungenfachklinik Bethanien die Zelte der Corona-Testambulanz. Die Solinger Feuerwehr befreite sie vom schweren Schnee und bauten sie wieder auf. Beim Einsturz gestern sind an der mit Luft gefüllten Tragekonstruktion wohl keine größeren Schäden entstanden. Der Testbetrieb sei dennoch fast pünktlich aufgenommen worden, teilte Rathaussprecher Thomas Kraft am Sonntag mit. Größere Schäden an Zelten oder Ausrüstung seien nicht entstanden. Auch heute soll die Ambulanz ihre Arbeit wieder pünktlich aufnehmen.

Bus und Bahn

Viele Busse der Stadtwerke fuhren verspätet. Abgesehen von einigen Endstationen seien aber alle Haltestellen bereits am Vormittag wieder angefahren worden, teilte die Leitzentrale mit. Behinderungen gab es auch im Bahnverkehr.

Aussicht

Am Abend kam es zu den ersten erneuten Glätteunfällen. Für die Nacht zu heute rechnete der Winterdienst der TBS mit erneutem Schneefall. Darum ist geplant, dass die Räumfahrzeuge ab 5 Uhr wieder ausrücken. Dies ist vor allem für die wichtigsten Straßen vorgesehen.

Fotogalerie: Impressionen vom Schnee-Sonntag in Solingen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Explosion in Leverkusen: Suche nach vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Suche nach vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Suche nach vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare