Mit Kamera, Ortungsgerät und Bagger

Feuerwehr rettet Dackel aus Fuchsbau

Ein Dackel ist am Dienstagnachmittag in einen Fuchsbau geklettert. Das Problem: Der kleine Hund kam nicht mehr aus eigener Kraft aus der verwinkelten Höhle heraus.

Solingen. Da hat ein Dackel seine rassespezifischen Merkmale ganz besonders genau genommen: Der kleine Kerl büxte bei seiner Nachmittagsrunde in Wald aus und wollte einem Fuchs ausgiebig die Leviten lesen. Leider schaffte es der Hund dann nicht mehr selbstständig aus dem verwinkelten Fuchsbau heraus. Der Halterin blieb also nichts anderes übrig, als die Feuerwehr zu rufen.

Nach einer Stunde konnte die Besitzerin ihren Dackel wieder in die Arme schließen.

Beim Eintreffen machte sich der kleine Dackel hörbar im Fuchsbau bemerkbar. Es war klar: Bei dem Bau handelte es sich um eine tiefe verwinkelte Höhle. Die Einsatzkräfte würden es nicht allein schaffen, den Dackel aus seiner misslichen Lage zu befreien. Die Feuerwehr alarmierte sowohl die Freiwillige Feuerwehr, die Stadtwerke Solingen mit einem kleinen Raupenbagger sowie die Rohrreinigungsfirma D. Dirks mit einer Kanalkamera zur Einsatzstelle nach.

Mithilfe der Rohrkamera konnten die Einsatzkräfte den Dackel in etwa 3 Metern Tiefe sichten. Ein Ortungsgerät lokalisierte das Tier sehr genau, sodass die Stadtwerke mit dem Bagger in unmittelbarer Nähe ein Loch aushoben. Durch die Erdbewegungen war es dem Dackel nach einer Stunde möglich, selbstständig den Bau wieder zu verlassen. Er konnte seiner Besitzerin unverletzt übergeben werden. wi

Immer wieder wird die Feuerwehr auch zu tierischen Einsätzen gerufen. In diesem Jahr unter anderem wegen einer Entenfamilie.  

Rubriklistenbild: © D. Dirks

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage

Kommentare