Einstimmiger Beschluss

Neue Feuerwache in Ohligs wird gebaut

In Ohligs soll im Bereich der jetzigen Feuer- und Rettungswache ein Neubau entstehen. Foto: Michael Schütz
+
In Ohligs soll im Bereich der jetzigen Feuer- und Rettungswache ein Neubau entstehen.

Beschluss trotz steigender Kosten - Geld reicht dann aber nicht für alle anderen Projekte

Von Andreas Tews

Solingen. Obwohl sich die geschätzten Kosten für eine neue Feuerwache an der Brunnenstraße mehr als verdoppelt haben, hält die Stadt an dem Projekt fest. Der städtische Hauptausschuss folgte einstimmig einem entsprechenden Vorschlag der Stadtverwaltung. Der Neubau für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr wird jetzt mit rund 30 Millionen Euro veranschlagt.

Der Bau der neuen Feuerwache ist Teil des Masterplanes für die Solinger Feuerwehrgebäude. Der sieht für die kommenden Jahre bisher Investitionen von insgesamt rund 60 Millionen Euro vor. Das größte Einzelprojekt ist dabei der Neubau der Feuer- und Rettungswache am Frankfurter Damm in Wald. Die Mehrkosten für den Ohligser Neubau begründet das Rathaus unter anderem mit gestiegenen Baukosten. Außerdem haben sich die Vorgaben für die Größe und die Ausstattung von Feuer- und Rettungswachen geändert. Ursprüngliche Schätzungen beruhten auf der Studie eines externen Fachbüros aus dem Jahr 2017.

Die Verwaltung machte deutlich, dass das für die Feuerwehr-Neubauten insgesamt eingeplante Geld nicht mehr für alle Projekte ausreichen werde. Darum soll jetzt geprüft werden, wie auch die übrigen Bauprojekte umgesetzt werden können. In diesem Zusammenhang soll die Verwaltung jetzt eine ausführliche Machbarkeitsstudie erstellen und der Politik vorlegen.

Hintergrund: Fast alle Feuerwehr-Gerätehäuser in Solingen weisen Sicherheitsmängel auf

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf

Kommentare