Karriereplanung

Ex-Miss-Zöpfchen möchte mit Podcast durchstarten

Laptop und Mikrofon – viel mehr braucht Felicia Richter für die Aufnahme ihres Podcasts „Durchgestartet by lilavolken“ nicht. Foto: Michael Schütz
+
Laptop und Mikrofon – viel mehr braucht Felicia Richter für die Aufnahme ihres Podcasts „Durchgestartet by lilavolken“ nicht.

Die Solingerin Felicia Richter peilt eine Karriere als Moderatorin an

Solingen. Schon immer hat es Felicia Richter ins Rampenlicht gezogen. Ob im Schultheater, beim Eiskunstlauf oder als Miss Zöpfchen 2016. „Ich bin einfach ein extrovertierter Mensch“, sagt die 20-Jährige. Da überrascht der Berufswunsch der gebürtigen Solingerin kaum: Sie möchte Moderatorin werden. Die ersten Schritte in diese Richtung macht sie seit Anfang Februar mit einem eigenen Podcast. Passenderweise trägt das Format den Titel „Durchgestartet by lilavolken“.

Seit einiger Zeit spielte die Studentin mit dem Gedanken, ein Projekt mit journalistischem Anspruch zu starten. Nach einer privaten Unterhaltung mit dem befreundeten DJ Hypanda entstand die Podcast-Idee. „Das war so ein tolles Gespräch – das hätten wir eigentlich aufzeichnen müssen“, blickt Richter zurück.

„Ich bin einfach ein extrovertierter Mensch.“

Felicia Richter, Podcasterin

Seitdem trifft sie sich regelmäßig mit jungen Menschen, die auf ihrem Gebiet erfolgreich sind. Sie sprechen über ihr Leben, ihren Karriereweg. Die Interviews zeichnet Richter auf und veröffentlicht sie (| Kasten). Zu den bisherigen Gästen zählten unter anderem der Profi-Schwimmer Damian Wierling, Schauspielerin Vivien Wulf und Künstler Leon Löwentraut. Auch Junioren-Boxweltmeister Luca Cinqueoncie, Bodybuilderin Lena Ramsteiner und Ex-Bachelorette-Kandidat Sebastian Mansla standen der 20-Jährigen bereits Rede und Antwort. Die Folgen sind rund eine Stunde lang. Einmal wöchentlich erscheint in der Regel eine neue Episode.

Entweder weist ihr Umfeld Felicia Richter auf mögliche Gesprächspartner hin. Oder sie sucht in ihren Interessengebieten nach potenziellen Gästen. „Manchmal kommen Absagen oder gar keine Antwort, die meisten sind aber sehr aufgeschlossen“, stellt die 20-Jährige fest. Von der Anfrage der Gäste über Vorbereitung, Aufnahme und Veröffentlichung stemmt sie den Podcast in Eigenregie. Dabei hat sie einen hohen Anspruch an sich selbst. Die Solingerin möchte die Interviews durchaus kritisch führen und aus jeder Episode etwas für den eigenen Weg mitnehmen.

Bisher ist „Durchgestartet“ vor allem eine Spielwiese für Felicia Richter. Sie möchte sich ausprobieren und praktische Erfahrungen sammeln. Das Format biete den großen Vorteil, viele neue Kontakte knüpfen zu können. Sie plant beispielsweise, demnächst einen der großen deutschen Influencer interviewen. Perspektivisch soll die Hörerschaft Stück für Stück steigen. „Vielleicht kann ich damit in Zukunft ja sogar ein bisschen Geld über Sponsoren verdienen“, wagt die Solingerin einen Blick in die Zukunft.

Bis es soweit ist, setzt sie auf eher klassische Aushilfsjobs. Vor der Corona-Pandemie arbeitete sie neben dem Uni-Alltag für eine Hochzeitsagentur. Aktuell kümmert sie sich um das Marketing einer Versicherung. Die meiste Zeit nimmt aber das Studium der Medien- und Kulturwissenschaften in Anspruch. An der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität befindet sich Felicia Richter im vierten Semester. Sie kann sich vorstellen, dem Bachelor- einen Master-Abschluss folgen zu lassen. Danach könnte ihr ein Volontariat die Tür in die Medienwelt öffnen.

Dieses Ziel hat sie vor Augen, wenn sie Beiträge im Sozialen Netzwerk Instagram veröffentlicht. Dort hat sie unter dem Benutzernamen „lilavolken“ immerhin fast 12 000 Abonnenten. Mit ihnen teilt sie die Ergebnisse von Fotoshootings, unterhaltsame Kurzvideos und Urlaubsschnappschüsse. „Das macht mir super viel Spaß.“

Das mag unbedarft klingen. „Da steckt aber schon eine Strategie hinter“, erklärt Felicia Richter. Sie möchte eine eigene Marke aufbauen, polarisieren, um ihre Ziele zu erreichen. Das kommt nicht immer gut an. Wenn die 20-Jährige beispielsweise in der Corona-Pandemie auf einem Foto neben einem Lamborghini in der Wüste Dubais posiert, muss sie mit Gegenwind rechnen. „Das bringt mich aber nicht von meinem Weg ab.“ Schließlich soll „lilavolken“ für Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen stehen.

Podcast

Felicia Richters Podcast „Durchgestartet by lilavolken“ ist auf gängigen Plattformen wie Spotify, iTunes und Deezer abrufbar. Bislang sind 16 rund einstündige Audio-Interviews mit jungen Menschen erschienen, die erfolgreich auf ihrem Gebiet sind.

durchgestartet.podigee.io

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare