Traditionsfest begeistert

Dürpelfest macht Ohligs zur Festmeile

Aus dem Kettenkarussell hatten die Besucher einen fantastischen Ausblick über das gesamte Dürpelfest.
+
Aus dem Kettenkarussell hatten die Besucher einen fantastischen Ausblick über das gesamte Dürpelfest.

Nach zweijähriger Corona-Pause lockte das Traditionsfest wieder in vollem Umfang.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Die Band Der letzte Schrei trat auf der Bühne Grünwaldstraße auf.

Solingen. Endlich wieder Dürpel! Endlich wieder von anderen Feier-Fans durch die volle Düsseldorfer Straße geschoben werden. Endlich wieder gefühlt jeden dritten Entgegenkommenden mit fröhlichem „Hallo!“ begrüßen oder für ein Schwätzchen den Schlenderstrom entlang der 100 Trink- und Essensbuden unterbrechen. Endlich wieder spontan vor einer der Bühnen stehenbleiben, weil die Livemusik gerade optimal zum persönlichen Gute-Laune-Pegel passt.

Endlich wieder in einer der zahlreichen Würstchen-Schlangen anstehen, um sich mit dem Kult-Snack des Dürpels zu versorgen: Krakauer, „normale“ Bratwurst, Currywurst, Pferdewurst – oder ganz raffiniert: „Machst Du mir auch ‘ne Pferdewurst in der Curryvariante?“ war am Stand der Metzgerei Jacobs zum Beispiel eine häufig gestellte Frage, die mit klarem „Ja!“ beantwortet wurde.

Tausende genießen das Dürpelfest

Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher waren auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.
Bilder, die für sich sprechen: Tausende Besucher sind auf der Festmeile in Ohligs unterwegs.  © Christian Beier

„So voll war es noch nie.“

Anwohnerin Gabriela Fritz
Beste Stimmung gab es unter anderem beim Auftritt der Tanzschule Xperience auf der Bühne „Im Süden von Ohligs“

Den ungezählten Besuchern, die am Samstagabend auf der Partymeile im Herzen von Ohligs unterwegs waren, war dieses „Endlich“ erkennbar ins Gesicht geschrieben. Zwei Jahre lang musste das beliebte Straßenfest wegen der Pandemie ausfallen, noch Anfang des Jahres hielten sich die Organisatoren wegen der hohen Infektionszahlen mit der Planung zurück und gaben erst verhältnismäßig spät ihr „Go“.

Das Ergebnis war nahezu überwältigend: „So voll war es noch nie“, hatte Anwohnerin Gabriela Fritz unter ein von ihr aus der Vogelperspektive aufgenommenes Foto gepostet. Dabei war der Start am Freitag holprig gewesen: Die Sturm-Warnung zwang, den Startschuss von 15 auf 18 Uhr zu schieben, und dann hatte das Wetter erst einmal Nässe und Kühle im Angebot.

„Wir sind früher immer am ersten Dürpel-Abend hier gewesen, da war die Atmosphäre besonders nett“, sagte zum Beispiel Beate Muth, die mit ihrem Mann Jürgen unterwegs war. „Aber gestern hat uns der Regen abgeschreckt.“ In diesem Sinne äußerten sich manche, auch Peter Klein, der sich mit Frau und halb erwachsener Tochter gerade durch den Kirmes-Teil am unteren Ende der langen Straßen-Party kämpfte. „Ehrlicherweise ist mir das fast schon ein bisschen zu voll. Vielleicht ist man aber auch nichts mehr gewöhnt nach der langen Corona-Zeit, in der man immer nur maximal eine Handvoll Leute um sich hatte“, sagte er.

After Dürpel Party in der Festhalle

Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt.
Dürpelfest: In der Festhalle wurde bis in den Morgen getanzt. © Jan Bergfeld
Speisen und Getränke wurden auf vielerlei Weise angeboten, wie hier bei dem gut gelaunten Team am Cocktailstand.

Dafür konnten am Samstagabend die Regenjacken mit Kapuzen zu Hause bleiben. Freundlich streichelte die Abendsonne die wogende Partywelle, die vom Bahnhof bis fast zur Bonner Straße schwappte und auch reichlich in die Seitenarme spülte. Um 19.30 Uhr schien sich dann ein Wechsel vom Familienfest zur „echten Party“ anzubahnen. So wie in Scharen Kinder mit Peppa-Wutz- oder Eiskönigin- Heliumballons in der Hand mit ihren Eltern allmählich die Seitenstraßen und offensichtlich den Heimweg ansteuerten, so strömten junge Erwachsene in Scharen aus allen Richtungen zu den Bier-Ständen.

Schnell hatte sich zum Beispiel beim Stand der TSV-Handballer eine riesige breite Besuchertraube gebildet, die für einen regelrechten Engpass und damit „Stau“ auf der Düsseldorfer Straße sorgte. Lutz Ickler, TSV-„Oldie“, war einer der fleißigen Helfer am Stand, die mit dem Zapfen kaum nachkamen. Zusätzliche Unterhaltung war so gut wie Fehlanzeige, zu ungeduldig warteten die Dürpel-Fans auf ihre vollen Gläser, zu laut war die dröhnende „Mucke“ aus den Lautsprechern.

After Dürpel Party im Hitzefrei 

Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her.
Nachdem das Traditionsfest zweimal ausfallen musste, fiel am Freitag wieder der Startschuss in Ohligs. Auch abends ging es heiß her. © Jan Bergfeld

Wer dagegen Lust auf gebrannte Mandeln hatte, konnte am Stand von Frank Ecker nicht nur raffinierte Sorten wie Schoko, Chili, Cappuccino oder Amaretto auswählen, sondern auch vor der Theke ein Fleckchen Platz ergattern. Es sei gut zu tun, sagte Decker. „Ich komme kaum dazu, mal über meinen Stand ins Gedränge zu schauen.“ | Standpunkt

50.000 Dürpel-Gäste

Organisatoren ziehen positives Fazit

Nach dem wegen des schlechten Wetters verspäteten Start am Freitag war dann am Wochenende im Herzen von Ohligs jede Menge los.

Eine hörbar erschöpfte aber durch die Bank zufriedene Gloria Göllmann, Geschäftsführerin der ISG Ohligs, gab am Sonntagvormittag ein positives Zwischen-Fazit. „Es lief super“, sagte sie. „Wir haben am Samstag offensichtlich mit geschätzten 50 000 Besuchern einen Tagesrekord aufgestellt“. Große Erleichterung schwingt bei ihr in Bezug auf den Freitag mit. „Es war die richtige Entscheidung, erst um 18 Uhr zu starten“, sagt sie. Trotz Regens sei die Stimmung am Freitag klasse gewesen.

Leider sei sehr viel Müll angefallen, trotz Pfandsystem bei den Bechern. „Da müssen wir überlegen, was wir da künftig verbessern.“ Auch seien die Absperrungen oft nicht akzeptiert worden, so dass Polizei und Ordnungsamt gelegentlich einschreiten mussten. „Wir sind sehr dankbar für deren Unterstützung, denn das könnten OWG und Vereine nicht alleine stemmen“, so Gloria Göllmann, die das gute Netzwerk lobt.

Die Polizei ordnete das größte Ohligser Fest gestern als „durchschnittlich harmlos“ ein. Teilweise habe es emotional-aufgeladene Stimmung bei den Besuchern gegeben. Das Fazit aus Polizei-Sicht: übliche Rangeleien, eine Anzeige wegen sexueller Belästigung, eine gegenseitige Körperverletzung, eine Trunkenheitsfahrt, 20 Platzverweise, zwei in Gewahrsam genommene Personen, fünf Strafanzeigen, sieben Verletzte. -jsl/sith-

Alles gut organisiert

Die Polizei musste mehrere Zwischenfälle regeln.

Fünf Bühnen: Auf fünf Bühnen gab es an den drei Tagen ein reichhaltiges Musikprogramm von Rock über Funk bis Blues und Tanz. Neu war, dass im Bereich der Forststraße die Bühne wieder, wie in früheren Zeiten, größer und über dem Brunnen aufgebaut werden konnte.

Stände: Insgesamt boten etwa 100 Stände Speisen und Getränke an, darunter örtliche Vereine und Gruppen sowie Schausteller.

Müll: Zur Müllvermeidung und zur Minimierung des Becherverlusts wurden zusätzliche Sammelteams eingesetzt. Die Besucher konnten ihre Mehrwegbecher an allen Ständen nach Gebrauch zurückgeben.

Auch in Burg wurde gefeiert: Ungewöhnliche Veranstaltung - In Burg gibt es Weihnachten im Mai

Standpunkt von Simone Theyßen-Speich: Verlässliche Planung

simone.theyssen-speich@solinger-tageblatt.de

Verlässliche Planbarkeit, wie wichtig das ist, haben wir alle in den vergangenen zwei Jahren erlebt, als jede Planung angesichts von Corona-Inzidenzen und damit verbundenen neuen Regeln kaum möglich war oder immer wieder kurzfristig über den Haufen geworfen wurde. Und gerade ein riesiges Stadtteilfest wie den Dürpel kann man eben nicht mal kurzfristig auf die Beine stellen. Die Arbeit, die Organisatoren, Vereine und viele Helfer gestemmt haben, kann nicht noch genug angerechnet werden.

Und dann wurde für den Freitag Sturm und Hagel angesagt – wieder Krisenstäbe bilden, Pläne überdenken und abändern. Was ist die vernünftigste, was die beste Entscheidung? Die Verantwortlichen haben alles richtig gemacht. Zwei tolle Dürpel-Tage waren ihre Belohnung. Und bei den vielen Besuchern überwog die Freude über das schöne Fest und darüber, solche und ähnliche Veranstaltungen hoffentlich jetzt wieder verlässlich einplanen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Open-Air-Konzert: Einige Helfer nutzten ihre Freikarte nicht
Open-Air-Konzert: Einige Helfer nutzten ihre Freikarte nicht
Open-Air-Konzert: Einige Helfer nutzten ihre Freikarte nicht
Corona: Viele offene Fragen zur 3-Euro-Regel für Bürgertests
Corona: Viele offene Fragen zur 3-Euro-Regel für Bürgertests
Corona: Viele offene Fragen zur 3-Euro-Regel für Bürgertests
Pläne für Veloroute lösen Debatte um Parkplätze aus
Pläne für Veloroute lösen Debatte um Parkplätze aus
Pläne für Veloroute lösen Debatte um Parkplätze aus
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter