Modernisierung

Die zweite Generation setzt auf neue Technologien

Seit 2012 sitzt der Betrieb im Gewerbegebiet An den Eichen. Dort übernimmt nun Ben (r.) das Zepter von Vater Bernhard Voss. Foto: Christian Beier
+
Seit 2012 sitzt der Betrieb im Gewerbegebiet An den Eichen. Dort übernimmt nun Ben (r.) das Zepter von Vater Bernhard Voss.

Bernhard Voss übergibt seinen Betrieb für Licht- und Elektrotechnik an Sohn Ben.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Bernhard Voss war 26 Jahre alt, als er den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Von einer kleinen Garage am Montanushof aus begann er, seinen Betrieb für Elektrotechnik aufzubauen. Inzwischen beschäftigt er mehr als zehn Mitarbeiter im Gewerbegebiet An den Eichen. Zum Jahreswechsel zieht Voss sich in die zweite Reihe zurück. Er übergibt das Unternehmen an Sohn Ben. Der Zeitpunkt scheint passend: Der neue Chef ist 26 Jahre alt.

„Wir arbeiten seit mehreren Jahren auf diesen Schritt hin“, erzählt Bernhard Voss. Nach seinem Abitur am Humboldtgymnasium absolvierte Ben Voss eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik im elterlichen Betrieb. Die anschließende Meisterprüfung legte er als Jahrgangsbester im Regierungsbezirk Düsseldorf hin. Drei Jahre sind seitdem vergangen. Die Zeit hat Ben Voss genutzt, kaufmännische und praktische Erfahrung zu sammeln. Derzeit nimmt er an einer Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks teil.

Die neue Generation möchte die Modernisierung des Unternehmens vorantreiben. Mit diesem Prozess hat der 26-Jährige bereits begonnen. Eine der ersten Entscheidungen, die er vor einigen Jahren eigenständig traf, war das Abschaffen des Fax-Geräts. Investitionen in neue Software sollen folgen.

Beruf des Elektorinstallateurs ist vielseitiger geworden

Andererseits sind es vor allem fachliche Innovationen, die Vater und Sohn beschäftigen. „Am Anfang waren wir ein klassischer Elektroinstallateur“, blickt Bernhard Voss zurück. Inzwischen nehmen immer komplexer werdende technische Aufgaben mehr und mehr Raum ein. Ein Fokus liegt auf Licht- und KNX-Technik. Der Stellenwert von Themen wie Smart Home, Digitalisierung und Netzwerktechnik wächst zudem stetig.

„Das klassische Verlegen einer Steckdose ist immer noch wichtig, wird aber weniger“, erklärt Bernhard Voss. Sein Sohn untermauert das mit Erfahrungen aus der Praxis. Sei man bei Neubauten früher vor allem mit Strom, Fernsehen, Telefon, Antennen und der Klingel beschäftigt gewesen, geht es heute zusätzlich um Themen wie E-Mobilität, Wärmepumpen und Photovoltaik – am liebsten alles per Smartphone-App steuerbar.

Voss rät, sich frühzeitig um die Betriebsübergabe zu kümmern

„In diesen Bereichen gibt es noch so viele Themen, mit denen wir uns auseinandersetzen möchten“, kündigt Ben Voss an. Dabei erhält er Unterstützung von einem zweiten Meister in leitender Position und einem jungen Team. Das Durchschnittsalter am Standort in Aufderhöhe liege bei unter 35 Jahren. Dort hat Voss seit 2012 seinen Sitz. Neben Werkstatt, Lager und Büros befindet sich im Gewerbegebiet An den Eichen eine Lichtausstellung.

Auch Vater Bernhard steht Ben Voss weiterhin zur Seite. Der 61-Jährige tritt eine Teilzeitstelle an – als Angestellter seines Sohns. „Ich habe mich frühzeitig darum gekümmert, das Zepter weiterzugeben. Das kann ich nur jedem raten“, sagt Bernhard Voss. Und wirbt bei jungen Leuten dafür, wie sein Sohn den Weg ins Handwerk zu gehen: „Das Ansehen ist deutlich gestiegen.“

www.voss-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen

Kommentare