Publikumspreis bei der 75. Bergischen Kunstaustellung

Die Kunst von Ryo Kinoshita gefällt den Besuchern am besten

Sparkassenchef Stefan Grunwald (l.) und Oberbürgermeister Tim Kurzbach (r.) umrahmen bei der Preisübergabe mit Museumsleiterin Gisela Elbracht-Iglhaut die Preisträger. Der erste Platz ging an Ryo Kinoshita (v.l.), Zweitplatzierter wurde Pascal Sender. Den dritten Platz in der Gunst des Publikums erreichte Jan-Luka Schmitz. Das Kunstwerk im Vordergrund stammt von Ryo Kinoshita. Am Sonntag endet die Bergische. Foto: Christian Beier
+
Sparkassenchef Stefan Grunwald (l.) und Oberbürgermeister Tim Kurzbach (r.) umrahmen bei der Preisübergabe mit Museumsleiterin Gisela Elbracht-Iglhaut die Preisträger. Der erste Platz ging an Ryo Kinoshita (v.l.), Zweitplatzierter wurde Pascal Sender. Den dritten Platz in der Gunst des Publikums erreichte Jan-Luka Schmitz. Das Kunstwerk im Vordergrund stammt von Ryo Kinoshita. Am Sonntag endet die Bergische.

Im Kunstmuseum wurde der Publikumspreis der Stadt-Sparkasse zur Bergischen verliehen.

Von Philipp Müller

Solingen. In einer kleinen Runde überreichte Sparkassenchef Stefan Grunwald am Dienstagabend die Publikumspreise zur 75. Bergischen Kunstausstellung. Dabei sagte er, dass er hoffe, den Preis im kommenden Jahr wieder vor großem Publikum überreichen zu können. Denn Preis und Ausstellung seien ganz wichtig für die Solinger Stadtgesellschaft. Den ersten Preis, mit 1500 Euro dotiert, erhielt Ryo Kinoshita. Platz zwei in der Gunst des Publikums konnte Pascal Sender erringen, er erhielt dafür 1000 Euro. Für den dritten Platz durfte Jan-Luca Schmitz 500 Euro in Empfang nehmen.

Der Publikumspreis wird per Stimmkarte bestimmt, die die Besucher der Ausstellung ausfüllen können. „Es gab zwischen Pascal und Ryo ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen“, berichtete Museumsdirektorin Gisela Elbracht-Iglhaut.

Am Ende lag die Kunst Kinoshitas unter den 577 Stimmkarten vorne. Für die Direktorin kein Wunder. Er schaffe es, die Augen mit seiner Verwendung des Materials zunächst in die Irre zu führen. So trägt er die Farbe in vielen Durchgängen so auf, dass sie wie Fäden wirkt oder aufgespritzt erscheint. Das ist so sicher neu und faszinierte zu Recht.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) verwies auf die 75-jährige Gesichte der Ausstellung in Solingen und welche Bedeutung die Kunst der Künstlerinnen und Künstler habe: „Ihr habt die Stadt mit eurer Kunst inspiriert.“

Darum gehe es genau beim Publikumspreis der Sparkasse, betonte Stefan Grunwald: „Sie haben mit ihren Werken den Nerv der Besucher getroffen.“ Das belege auch die hohe Zahl an Besuchern und Besuchsgruppen, ergänzte Direktorin Elbracht-Iglhaut. Noch bis einschließlich kommenden Sonntag hat die 75. Bergische Kunstausstellung an der Wuppertaler Straße 160 geöffnet. Dann gibt es um 11.15 Uhr und um 14 Uhr nochmals Führungen durch die Schau.

Wer hat, der sollte das Smartphone mitbringen. Denn der Internationale Kunstpreisträger Pascal Sender, der dafür von der National-Bank zum Start der Bergischen im September 10 000 Euro erhalten hatte, entführt in die digitale Dimension moderner Kunst.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß
So ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen in Solingen
So ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen in Solingen
So ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen in Solingen
Corona: Impfzentrum im P&C öffnet heute - Zwei neue Impfstellen in Wald und Merscheid
Corona: Impfzentrum im P&C öffnet heute - Zwei neue Impfstellen in Wald und Merscheid
Corona: Impfzentrum im P&C öffnet heute - Zwei neue Impfstellen in Wald und Merscheid

Kommentare