Das ST hat die Baustelle besucht

Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt

Marcel Rahmati betreibt den neuen Rewe-Markt am Ohligser Marktplatz. Noch sind nicht alle Regal gefüllt.
+
Marcel Rahmati betreibt den neuen Rewe-Markt am Ohligser Marktplatz. Noch sind nicht alle Regal gefüllt.

Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit.

Von Timo Lemmer

In der oberen Etage haben die Mitarbeiter Ruhe für Besprechungen.

Solingen. Einige Tage vor der Eröffnung wird noch an allen Ecken gearbeitet: Am Ohligser Marktplatz steht beim Großumbau im alten Globus-Gebäude der Feinschliff auf dem Programm. Im Rewe-Markt im Erdgeschoss erwecken zahlreiche, bereits einsortierte Waren zwar beim ersten Anblick den Eindruck, als könne bereits eingekauft werden - in anderen Bereichen des Supermarktes wie dem Backbereich, der gerade Öfen erhält, wird aber noch montiert und feinjustiert. Dasselbe Bild in Sichtweite der neuen Kassenzone, von wo aus der Blick zum unteren Bereich des zweistöckigen Sparkassen-Baus schweift: Auch hier, wo die Kunden bald ihre schnellen und kleinen Bankgeschäfte erledigen können, steht etliches schon. Aber beispielsweise den Selbstbedienungsinseln, die für Kunden wie den Rewe-Markt ab dem 8. April zugänglich sind, fehlt noch das komplette Innenleben – sprich Automaten und Bargeld-Bestand. Marcel Rahmati, der den Rewe-Markt betreibt, und der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse, Stefan Grundwald, sind sich kurz vor Fertigstellung des gemeinsamen Projekts aber sicher: „Das ist wirklich gut geworden. Wir sind sehr zufrieden.“

„Wir sind damit lebendiger Teil der kommunalen Gesellschaft.“

Stefan Grunwald, Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse
Aus dem Veranstaltungsraum haben die Mitarbeiter der Sparkasse den Marktplatz direkt im Blick.

Die Partner stehen am Ende eines Marathons. Die Sparkasse zentralisiert ihre Ohligser Filialen fortan am Marktplatz. Logistisch sei das aber mit den Umzügen, die man noch von früher kenne, nicht zu vergleichen, erklärt Martin Idelberger. „Hier wird eine komplett neue Geschäftsstelle errichtet“, so der Sparkassen-Sprecher. Heißt: Nahezu das gesamte Innenleben der Sparkasse mit Selbstbedienungs- sowie Servicebereich unten und den Beratungsräumen oben ist neu. Möbel wurden weder gepackt noch geschleppt, und wann und wie die Geldautomaten befüllt werden, will die Sparkasse lieber nicht zu genau erläutern.

Grunwald verrät nur, dass sich auch hier das Konzept über die Jahre gewandelt hat: „Früher waren die Geldautomaten eher in Wänden untergebracht. Heute setzt man auf Inseln, die Diskretion ermöglichen, im Laufweg mit Geldkassetten im Inneren.“ Dabei seien die Sicherheitskonzepte immer weiterentwickelt worden, verrät Grunwald nur noch, ehe er auf den neuen Kundentresor deutet: „Die waren früher begehbar. Heute setzen die automatischen Kundentresore auf Regallager mit Ausgabefächern.“ Die Errichtung am neuen Standort sei aufwendig gewesen, weil es sich um „einen echten Klotz mit 2000 Fächern“ handelt.

Neuer Rewe-Markt am Ohligser Marktplatz

Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier
Stadt-Sparkasse und Rewe sind zur Eröffnung bereit – das ST hat die Baustelle besucht
Solingen: Die ersten Regale im alten Globus sind eingeräumt © Christian Beier

Zu den wenigen Dingen, die von den alten Filialen hergeschleppt werden, gehören die persönlichen Dinge der Mitarbeiter. Deren Arbeitsplätze im Obergeschoss sind einige Tage vor dem Start noch nicht persönlich eingerichtet. „Während unten alles erledigt werden kann, was schnell geht“, so Grunwald, „hat man hier oben Ruhe für intensivere, längere Gespräche.“ Das gilt neben den Mitarbeiterplätzen und den Ruhekabinen auch für Besprechungsräume. Was auffällt: Das Obergeschoss ist hell, mit Dachterrasse modern, und mitten im Leben, blicken die Mitarbeiter doch durch ein Atrium direkt auf die Filial- und Supermarkt-Kunden eine Etage tiefer– und doch herrscht Ruhe vom Treiben im Erdgeschoss. Grunwald: „Es ist einfach super geworden. Dass wir jetzt hier diese Räume in dieser Qualität haben, wird uns einen Riesenschritt nach vorne bringen. Wir sind damit lebendiger Teil der kommunalen Gesellschaft.“

Ein Blick von oben auf die laufenden Bauarbeiten. Bis zur Eröffnung am 8. April verschwinden die meisten Baufahrzeuge.

Zu diesem Zeitpunkt wirkt der Rewe-Markt im Erdgeschoss – 1800 Quadratmeter Verkaufsfläche – bereits lebendiger: Etwa viereinhalb Wochen vor der Eröffnung wurde das erste Mal Ware angeliefert. Rahmati sowie seine Mitstreiter Marc Schmitz und Michael Schulten erklären, wie die Einrichtung läuft: „Alles beginnt mit der Regalstellung, die zuvor nur am Computer geplant werden konnte. Alles Weitere, zum Beispiel die Beleuchtung, kann erst realisiert werden, wenn die Regale endgültig stehen.“ Erst vor Ort nehme man häufig wahr, welche Modifizierungen noch vorgenommen werden müssen. „Dann kommen Preisleisten, elektronische Etiketten, die Leergutautomaten, Deckensegel und so weiter.“

Noch sind nicht alle Ecken des ehemaligen Globus-Gebäudes kernsaniert.

Dem vorangegangen war der komplette Innenausbau seit Mitte 2020 – eine derart aufwendige Umgestaltung sei kein typisches Unterfangen. Rahmati erklärt, man habe so „eine insgesamt sehr großzügige Bauweise“ umsetzen können: „Wir lassen Luft und setzen auf Transparenz. Es gibt keine geschlossenen Räume. Für mich findet hier die konsequente Weiterentwicklung der Märkte statt.“ Auch technisch: Erstmals wird neben normalen Kassen auch „Scan and Go“ zum Einsatz kommen – der Kunde damit seine Ware schon während des Einpackens in den Einkaufswagen scannen und bezahlt am Ausgang nur noch an einem Terminal.

Martin Idelberger in einer „Zelle“, in der man geschützt arbeiten kann.

Während viele, langhaltende Waren schon einsortiert sind, kommen „ultra-frisch Produkte“ am Morgen der Eröffnung: Rund anderthalb Stunden vor Öffnung werden dann noch Obst, Gemüse, Fleisch und Co. angeliefert. Schön sei es geworden, finden die Bauherren. Rahmati: „Jetzt müssen es nur noch die Kunden so empfinden, dann sind wir glücklich.“

Die Baustelle

Im September 2019 war die Baustelle, die Teile der Fußgängerzone in Anspruch genommen hatte, an der Düsseldorfer Straße eingerichtet worden, um Logistik sowie An- und Abtransporte zu gewährleisten. Im Gebäude selbst hatten die Arbeiten bereits Mitte 2019 begonnen. Die ursprünglich angepeilte Eröffnung im Herbst 2020 hatte später verschoben werden müssen. Das lag insbesondere am hohen Aufwand, der im ehemaligen Globus-Gebäude betrieben wurde, sowie an hohen Statik-Anforderungen. Das Gebäude wurde komplett entkernt und im Inneren neu aufgebaut.

Das große Banner, das schon seit einigen Wochen die Fassade verkleidet, verrät: In wenigen Wochen kann im alten Globus-Gebäude Eröffnung gefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare