Politik

Die Wahl des Bundespräsidenten weckt bei Schäfer und Hardt Vorfreude

Die Abgeordneten Ingo Schäfer (l.) und Jürgen Hardt (hier am Abend der Bundestagswahl) sind am Wochenende in Berlin. Archivfoto: Christian Beier
+
Die Abgeordneten Ingo Schäfer (l.) und Jürgen Hardt (hier am Abend der Bundestagswahl) sind am Wochenende in Berlin.

Solingen wird bei der Wahl des Bundespräsidenten in Berlin durch Ingo Schäfer (SPD) und Jürgen Hardt (CDU) vertreten.

Von Andreas Tews

Solingen. Die Vorfreude auf den Sonntag in Berlin ist den Bundestagsabgeordneten Ingo Schäfer (SPD) und Jürgen Hardt (CDU) anzumerken. „Es ist mir eine Ehre, dass ich den Bundespräsidenten wählen darf“, sagt der Sozialdemokrat, der als Neuling im Bundestag zum ersten Mal bei einer Bundesversammlung dabei sein wird – und das in diesem Fall als einziger echter Solinger. Denn Hardt, der ebenfalls den Wahlkreis Solingen /Remscheid / Wuppertal-Süd vertritt, ist Wuppertaler.

Wahl des Bundespräsidenten: Beide Abgeordneten werden für Steinmeier stimmen

Der Bundespräsident wird bei der Bundesversammlung am Sonntag in Berlin gewählt. Dazu reisen aus dem ganzen Bundesgebiet 1472 Bundestagsabgeordnete und Entsandte der Landtage an. Nordrhein-Westfalen stellt 157 Teilnehmer. Großer Favorit ist der von SPD, Grünen, FDP und CDU vorgeschlagene Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier. Gegen ihn treten die Kandidaten der Linkspartei, Gerhard Trabert, der AfD, Max Otte, und der Freien Wähler, Stefanie Gebauer, an.

Sowohl für Schäfer als auch für Hardt ist klar, dass sie Steinmeier ihre Stimme geben werden. Der Amtsinhaber sei parteiübergreifend anerkannt, sagt der Solinger Sozialdemokrat. Christdemokrat Hardt erklärt, mit dem Sozialdemokraten Steinmeier würden die derzeitigen Mehrheitsverhältnisse in der Bundespolitik abgebildet. Darum schlage auch die CDU ihn vor. Beide Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises rechnen damit, dass Steinmeier bereits im ersten Durchgang gewählt wird.

Schäfer kündigt an, dass er am Samstagmorgen nach Berlin fahren werde. Eigentlich sei die Anreise für heute geplant gewesen. Jetzt werde er aber am Abend in Solingen noch an der Menschenkette „Hand in Hand“ für Respekt und Solidarität teilnehmen.

Die Bundespräsidentenwahl sei für ihn etwas Besonderes, erklärt Schäfer. Der erste Termin in Berlin ist für ihn am frühen Samstagnachmittag der für etwa eineinhalb Stunden angesetzte „Zählappell“ der SPD-Fraktion. Die Bundesversammlung mit der Bundespräsidentenwahl beginnt dann am Sonntag um 12 Uhr. Für Jürgen Hardt wird dies bereits die vierte Bundesversammlung sein. Er war bereits bei den Wahlen von Christian Wulff (2010), Joachim Gauck (2012) und der ersten Wahl Steinmeiers (2017) dabei. Er bekennt aber: „Das ist nach wie vor etwas Besonderes für mich.“

Allerdings wird diese Wahl anders aussehen als die vorigen. Zum einen, weil die Bundesversammlung nicht im Reichstagsgebäude, sondern im Paul-Löbe-Haus zusammentritt. Das bietet angesichts der Corona-Pandemie im zentralen Saal zwischen den dortigen Ausschuss-Sitzungsräumen mehr Platz. Im Vergleich zum Plenum des Bundestages sei dies ein „etwas trockener Saal“, bedauert Hardt. Auch das anschließende große „Familientreffen“ der CDU-Vertreter aus der ganzen Republik falle dieses Mal aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein

Kommentare