Nach Corona-Zwangspause

Das Gräfrather Marktfest ist zurück

Die Gräfrather stießen auf den Feststart an.
+
Die Vorstandsmitglieder der Arbeitsgemeinschaft Gräfrather Vereine: Robert Baum (v. l.), Helmut Schurr, Dragan Deniç, Stefano de Nuccio und Hans Lübke sowie Moderator Tobi Kollig (2. v. r.).

Das 44. Marktfest in Gräfrath ist am Freitagabend offiziell eröffnet worden. Bis Sonntag darf gefeiert werden.

Solingen. Es war 22.30 Uhr auf dem Gräfrather Marktplatz. Der DJ lässt die Toten Hosen von „Tagen wie diesen“ singen. Auf dem rappelvollen Platz singen viele mit.

Um 18 Uhr Uhr hatte Oberbürgermeister Tim Kurzbach das 44. Marktfest der Arge der Gräfrather Vereine eröffnet. Und es waren alle gekommen, die auch vor Corona auf dem Platz gefeiert hatten. Die Solinger haben den Spaß an den Volksfesten nicht verloren.

Und auf dem Marktplatz heißt das im Sinne der Toten Hosen: „Und kein Ende in Sicht.“ Das ist aber Sonntagabend. Und es gilt: Was für ein Auftkat des Gräfrather Marktfestes. pm

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Brand in der Thüringer Straße
Brand in der Thüringer Straße
Brand in der Thüringer Straße
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor

Kommentare