Pandemie

Sterbefälle werden kontaktlos bearbeitet

Eingespieltes Team: Bestatter Wolfgang Remmel nimmt die Unterlagen von Ilona Oberhoff vom Standesamt entgegen. Foto: Christian Beier
+
Eingespieltes Team: Bestatter Wolfgang Remmel nimmt die Unterlagen von Ilona Oberhoff vom Standesamt entgegen.

Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen arbeiten Bestatter und Standesamt in Solingen reibungslos zusammen.

Von Kristin Dowe

Solingen. Wenn ein geliebter Mensch für immer geht, ist die Situation für die Hinterbliebenen ohnehin nie einfach. Wenn bei einer Bestattung dann noch die besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie gelten, benötigen wohl alle Beteiligten ein gewisses Maß an Selbstbeherrschung und Disziplin – dies gilt auch für das Standesamt und die Bestattungsunternehmen.

In Solingen funktioniere dies herausragend gut, sagt Bestatter Wolfgang Remmel, der sich mit seiner Erfahrung an das Tageblatt gewandt hatte. „Ich muss einfach mal ein paar lobende Worte an das Standesamt loswerden. Positive Dinge kommen in der Pandemie ja oft zu kurz“, findet der Solinger. „Im Dezember gab es viele Sterbefälle und die Kolleginnen und Kollegen standen unter enormem Druck, haben die Situation aber super gemeistert.“

Die Zusammenarbeit zwischen den Bestattern und dem Standesamt lief in den vergangenen Monaten kontaktlos ab – da wurden ganz pragmatisch einfach die Unterlagen durch das Fenster des Standesamtes gereicht. „Das ist alles sehr diszipliniert und mit viel Verständnis abgelaufen.“

Im Zuge der sinkenden Infektionszahlen haben sich auch die Auflagen für Bestattungen gelockert, sagt Andreas Brühne, der die städtischen Friedhöfe betreut. „Zu Zeiten der Notbremse durften nur bis zu 30 Personen an der Trauerfeier teilnehmen. Für die Hinterbliebenen war es natürlich hart, da eine Auswahl treffen zu müssen. Da hat sich die Lage zum Glück entspannt.“ Wohl aber gelten weiterhin Beschränkungen in geschlossenen Räumen wie der Friedhofskapelle, nach deren Größe sich die Zahl der zugelassenen Personen richtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare