+++ Live-Blog+++

Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen leicht an

Ein Test gibt Aufschluss über eine Corona-Infektion. Symbolfoto: RK
+
Ein Test gibt Aufschluss über eine Corona-Infektion.

Hier finden Sie die neuesten Informationen zu Entwicklungen rund um das Coronavirus in Solingen: Unser Live-Blog wird laufend aktualisiert.

  • Die 7-Tage-Inzidenzzahl (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen) liegt in Solingen über 50.
  • Seit Beginn der Pandemie sind bisher 205 Solinger im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.
  • Ein aktueller Überblick über die Corona-Lage in Solingen.

Dies ist der 12. Teil unseres Coronavirus-Blogs für Solingen. Unsere älteren Blogs können Sie noch nachlesen: Hier finden Sie Teil 11, Teil 10, Teil 9, Teil 8, Teil 7, Teil 6, hier Teil 5, hier den Teil 4, hier geht es zu Teil 3, hier geht es zum zweiten Blog und hier zum ersten.

Welche Beschränkungen wegen des Coronavirus gelten aktuell in Solingen? Das haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst, den Sie hier finden: Ein Überblick über die Corona-Regeln in Solingen.

Sie wollen einen Corona-Schnelltest machen? Hier finden Sie in Solingen die Kontaktdaten und Adressen der Praxen, Apotheken und Testcenter.

+++26. September, 8 Uhr+++ Inzidenzwert liegt bei 55,3

Solingen. Seit gestern sind in Solingen 17 Neuinfektionen bekannt geworden. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 55,3.

+++25. September, 10 Uhr+++ Inzidenzwert steigt leicht

Solingen. Aktuell sind 142 Personen nachgewiesen infiziert, 11 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.797 bestätigte Fälle gemeldet. 10.450 Menschen sind wieder genesen. 205 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 79 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 49,4 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. 1,22 von 100.000 Personen sind in dieser Zeit wegen einer COVID-19-Erkrankung stationär in ein Krankenhaus aufgenommen worden. 2,6 Prozent der vorhandenen Plätze auf Intensivstationen sind mit COVID19-Patienten belegt. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 347 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 41.424 Personen.

+++ 24. September, 7 Uhr +++ Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig

Solingen. Aktuell sind 137 Personen nachgewiesen infiziert, 10 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.778 bestätigte Fälle gemeldet. 10.436 Menschen sind wieder genesen. 205 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 73 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 45,9 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. 1,22 von 100.000 Personen sind in dieser Zeit wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär in ein Krankenhaus aufgenommen worden. 2,6 Prozent der vorhandenen Plätze auf Intensivstationen sind mit Covid-19-Patienten belegt. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 330 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 41.378 Personen.

+++ 23. September, 7 Uhr +++ Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Solingen. Aktuell sind 145 Personen nachgewiesen infiziert, 9 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.767 bestätigte Fälle gemeldet. 10.417 Menschen sind wieder genesen. 205 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 67 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 42,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. 1,22 von 100.000 Personen sind in dieser Zeit wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär in ein Krankenhaus aufgenommen worden. 8 Prozent der vorhandenen Plätze auf Intensivstationen sind mit Covid-19-Patienten belegt. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 294 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 41.314 Personen.

+++ 22. September, 7 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Solingen. in Solingen hat es in Zusammenhang mit Covid-19 einen weiteren Todesfall gegeben. Die verstorbene Person war über 65 Jahre alt und nicht geimpft. Damit steigt die Zahl der bisher Verstorbenen auf 205. Aktuell sind 160 Personen nachgewiesen infiziert, 9 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.760 bestätigte Fälle gemeldet. 10.364 Menschen sind wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 74 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 46,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. 1,22 von 100.000 Personen sind in dieser Zeit wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär in ein Krankenhaus aufgenommen worden. 8 Prozent der vorhandenen Plätze auf Intensivstationen sind mit Covid-19-Patienten belegt. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 378 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 41.209 Personen.

+++ 21. September, 7 Uhr +++ Stadt korrigiert Zahlen vom Vortag

Solingen. Die Stadt Solingen hat gestern einen Meldefehler bei den Infektionszahlen eingeräumt – bei den Werten von Montag sei die Zahl der aktuell mit Corona Infizierten um 100 zu niedrig, die der Genesenen um 100 zu hoch angegeben worden. Am Montag hatte die Stadt auf ST-Nachfrage zu den niedrigen Infizierten-Zahlen noch erklärt, dass über das Wochenende 146 Personen von Covid-19 genesen seien.

Das könne „durchaus hinkommen“. Nun wurde die Zahl auf 46 korrigiert. „An der grundsätzlich positiven Entwicklung bei den Infektionszahlen hat sich aber nichts geändert“, so die Pressestelle. Nimmt man für Montag die korrekte Zahl von 201 aktuell Infizierten als Grundlage, dann sinkt die Zahl weiter – auf gestern 175. Es wurden allerdings 20 Neuinfektionen festgestellt. Dieser Wert liegt über dem Mittel der vorigen Woche. bjb

Aktuell sind 175 Personen nachgewiesen infiziert, 10 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.743 bestätigte Fälle gemeldet. 10.364 Menschen sind wieder genesen. 204 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 85 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 53,4 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 379 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 41.133 Personen.

+++ 20. September, 7 Uhr +++ Inzidenzwert bleibt unter 50

Solingen. Aktuell sind 101 Personen nachgewiesen infiziert, 9 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.723 bestätigte Fälle gemeldet. 10.418 Menschen sind wieder genesen. 204 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 78 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 49 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 511 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 40.888 Personen.

+++ 19. September, 12 Uhr +++ Die aktuellen Corona-Zahlen

Solingen. Seit gestern sind neun Neuinfektionen bekannt geworden. Damit sinkt die Inzidenz auf 49,0. Insgesamt sind seit Ausbruch der Pandemie 10725 Corona-Infektionen in Solingen bekannt geworden.

+++ 18. September, 10.15 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen

Solingen. Das Robert-Koch-Institut meldet für Solingen seit gestern zwölf Neuinfektionen. Damit sinkt die Inzidenz weiter auf 55,3. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 10.716 Corona-Infektionen in Solingen festgestellt.

Aktuell sind 240 Personen nachgewiesen infiziert, 11 Patient:innen werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.272 Menschen sind wieder genesen. 204 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 88 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 55,3 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben .In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 924 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 40.443 Personen.

+++10.30 Uhr+++ Impfzentrum schließt am 30. September

Solingen. Das Solinger Impfzentrum im alten Kaufhof-Gebäude schließt am 30. September 2021. Impfungen gegen das Coronavirus sind dort dann nicht mehr möglich. Die Stadt Solingen ruft daher alle nicht geimpften Menschen dazu auf, sich im Impfzentrum die wichtige Erstimpfung geben zu lassen. Das Impfzentrum ist dafür werktags von 14 bis 20 Uhr und samstags und sonntags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Ein Termin ist dafür nicht notwendig. Impflinge müssen lediglich ihren Personalausweis und gegebenenfalls ihren Impfausweis mitbringen. Die Zweitimpfung erfolgt durch die Hausärzte.

Außerdem können Bürger sich bei einem der mobilen Impftermine impfen lassen. Das Impfmobil steht dafür am Samstag, 18. September, von 15 bis 19 Uhr an der Kirmes am Weyersberg. Am Montag, 20. September, ist das Impfmobil von 15 bis 16.30 Uhr bei der Solinger Tafel und am 23. September steht es zwischen 12 und 18 Uhr am Hauptbahnhof in Ohligs. red

+++17. September, 6.35 Uhr+++ Zwei Todesfälle in Solingen

Solingen. Zwei weitere Personen sind in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Beide waren über 80 Jahre alt. Über ihren Impfstatus ist nichts bekannt. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.704 bestätigte Fälle gemeldet. Aktuell sind 272 Personen nachgewiesen infiziert, 13 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.228 Menschen sind wieder genesen. 204 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 94 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 59 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1017 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 40.330 Personen.

+++16. September, 6.37 Uhr+++ Inzidenzwert sinkt deutlich

Solingen. Aktuell sind 296 Personen nachgewiesen infiziert, 14 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.698 bestätigte Fälle gemeldet. 10.200 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 104 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 65,3 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1083 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 40.228 Personen.

+++ 15. September, 7 Uhr +++ Inzidenz steigt auf 78,5

Solingen. Das RKI meldet am Mittwoch 30 Neuinfektionen in Solingen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 78,5. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.685 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 351 Personen nachgewiesen infiziert, 17 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.132 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 125 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 78,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.318 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.966 Personen.

+++ 14. September, 7 Uhr +++ Inzidenz sinkt auf 74,8

Solingen. Das RKI meldet am Dienstag acht Neuinfektionen in Solingen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 74,8. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.655 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 350 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.103 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 119 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 74,8 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.377 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.838 Personen.

+++ 13. September, 6.50 Uhr +++ Inzidenz bleibt bei 92,3

Solingen. Das RKI meldet am Montag keine weiteren Neuinfektionen in Solingen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt bei 92,3.

Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.647 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 389 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.056 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 147 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 92,3 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.507 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.706 Personen.

+++ 12. September, 11.10 Uhr +++ Inzidenz sinkt auf 92,3

Solingen. Das RKI meldet am Sonntag 20 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 92,3.

+++ 11. September, 10.10 Uhr +++ Inzidenz sinkt auf 99,9

Solingen. Die Stadt Solingen meldet am Samstag 17 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 99,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.627 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 390 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.035 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 159 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 99,9 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.523 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.571 Personen.

+++ 15.20 Uhr +++ Stadt lockert Quarantäne-Regeln

Solingen. Die Stadt Solingen lockert ab sofort ihre Quarantäne-Bestimmungen für Kontaktpersonen von Corona-Infizierten. Das teilt das Gesundheitsamt in Abstimmung mit den zuständigen Dezernenten Jan Welzel mit. Grundlage dafür sind die aktualisierten Quarantäne-Regelungen des Robert-Koch-Instituts (RKI), die seit Donnerstagabend vorliegen. Danach dauert eine Quarantäne nur noch 10 Tage statt bisher 14 Tage. Zudem kann jeder die Quarantäne verlassen, sofern am 5. Tag ein negativer Corona-Test (PCR-Befund) oder am 7. Tag ein negativer Schnelltest eines anerkannten Testzentrums vorliegt. Das ermöglicht eine deutliche Verkürzung der Quarantäne-Zeit.

Diese Regelung gilt für alle Personen, die ab dem 10. September 2021 in Quarantäne gehen.

Für Schülerinnen und Schüler greife diese Regel sogar schon ab sofort rückwirkend, erklärt Dr. Annette Heibges, Leiterin des Solinger Gesundheitsamtes. Dafür gebe es bereits entsprechende Ankündigungen des Schulministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen. Daher haben sich Annette Heibges und Jan Welzel darauf verständigt, in Solingen auch ab sofort nach diesen zu verfahren.

Damit können alle Schülerinnen und Schüler, die jetzt den 5. Tag Quarantäne hinter sich haben und über einen negativen PCR-Test verfügen, die Quarantäne beenden und ab Montag wieder am Unterricht teilnehmen. Ab dem 7. Tag genügt ein negativer Schnelltest eines anerkannten Testzentrums. Ohne Test endet die Quarantäne ab sofort nach dem 10. Tag. Es braucht nicht auf Bestätigung des Quarantäneendes durch das Gesundheitsamt gewartet zu werden. Die Schulen und die Kindertagesstätten sind über den geänderten Ablauf informiert und werden ihn ab Montag umsetzen.

Alle Eltern können also so verfahren und ihre Kinder am Montag zur Schule schicken, wenn die vorgenannten Bedingungen erfüllt sind. Für die Eltern von Kindern in Kindertagesstätten gilt dasselbe. Denn die Kindertagesstätten verfahren ebenso wie die Schulen.

Sowohl in den Schulen als auch in den Kindertagesstätten ist ein engmaschiges Testverfahren etabliert, das dieses Vorgehen laut Heibges und Welzel erlauben und rechtfertigen.

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat am Freitag ebenfalls ein solches Vorgehen angekündigt. Ein entsprechender Erlass mit detaillierten Regelungen für die Kommunen lag bis zum Mittag aber noch nicht vor.

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html

+++ 10. September, 6.55 Uhr +++ Inzidenz sinkt auf 102,4

Solingen. Am Freitag meldet das RKI 19 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 102,4. Die Nachbarstadt Wuppertal liegt mit einem Wert von 210,4 auf Platz drei im bundesweiten Trend. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.610 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 398 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 10.010 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 163 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 102,4 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.567 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.487 Personen.

+++ 9. September, 15.10 Uhr +++ Inzidenz sinkt auf 118,1

Solingen. Die Stadt Solingen meldet am Donnerstag 33 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 118,1. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.591 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 424 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 9.965 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 188 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 118,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.587 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.388 Personen.

+++ 8. September, 6.45 Uhr +++ Inzidenz sinkt auf 120

Solingen. Am Mittwoch meldet das RKI 25 Neuinfektionen in Solingen. Der Inzidenzwert sinkt leicht auf 120,0. Die Nachbarstadt Wuppertal liegt mit einer Inzidenz von 214,9 nur noch auf Rang vier im bundesweiten Trend.

Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.558 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 439 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 9.917 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher gestorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 191 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 120 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.744 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.163 Personen.

+++7. September, 6.46 Uhr+++ Inzidenz steigt wieder leicht an

Solingen. Am Dienstag hat es mit der Übermittlung der Corona-Zahlen an das RKI offenbar wieder geklappt. Demnach gibt es im Vergleich zum Vortag 36 nachgewiesene Neuinfektionen. Der Inzidenzwert liegt nun bei 127,5.

Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.533 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 467 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 9.864 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 203 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 127,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.798 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 39.068 Personen.

+++18.15 Uhr+++ Inzidenz: RKI erhält keine Zahlen aus Solingen

Solingen. Wegen einer technischen Störung ist eine Meldung der Solinger Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut (RKI) zurzeit nicht möglich. Bei der Ermittlung der 7-Tage-Inzidenz sind am Wochenende neu festgestellte Infektionen daher nicht berücksichtigt, heißt es von der Stadt. Das RKI meldet, ausgehend von 0 Fällen am Wochenende, eine Inzidenz von 96,7.

Da die Stadt 29 Neuinfektionen über das Wochenende angibt, liegt der Inzidenzwert nach ST-Berechnungen bei 115,1. Auch das bedeutet eine Entspannung. Vor knapp zwei Wochen hatte der Wert um 180 gelegen. -bjb-

+++17.10 Uhr+++ 3G-Regel gilt auch in der Trauerhalle

Solingen. Auch in Trauerhallen und Trauerräumen gilt nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Darauf weist die städtische Friedhofsverwaltung hin. Vor diesem Hintergrund muss an den Eingängen zu den Innenräumen kontrolliert werden. Um einen reibungslosen Ablauf von Trauerfeiern zu gewährleisten, werden alle Teilnehmenden gebeten, die Nachweise oder Dokumente bereitzuhalten.

Ein Schnelltest darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein und muss nachgewiesen bei einer offiziellen Teststation oder einem Arzt durchgeführt worden sein. Zudem hat die Friedhofsverwaltung die maximale Teilnehmerzahl in den großen Trauerhallen auf dem Parkfriedhof und dem Waldfriedhof auf 50 Personen erhöht.

+++10.43 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen

Solingen. Aktuell sind 510 Personen nachgewiesen infiziert, 16 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.497 bestätigte Fälle gemeldet. 9785 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 154 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 96,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. Wegen einer technischen Störung ist derzeit eine Meldung der Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut nicht möglich. Deshalb sind bei der Ermittlung der 7-Tage-Inzidenz die an diesem Wochenende neu festgestellten Infektionen noch nicht berücksichtigt. Der Wert wird korrigiert, sobald die Datenübermittlung wieder möglich ist. Laut Berechnung des ST liegt er am Montagmorgen bei 115,1. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.608 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 38.832 Personen.

+++6. September, 6.48 Uhr+++ Offenbar liegt ein Übermittlungsfehler vor

Solingen. Bei der Übermittlung der Corona-Zahlen an das RKI muss ein Fehler passiert sein: Seit zwei Tagen ist die Zahl der Infizierten unverändert. Wir aktualisieren die Zahlen daher im Laufe des Tages.

+++5. September, 11.25 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen

Solingen. Für Solingen meldet das RKI am Sonntag keine nachgewiesenen Neuinfektionen. Entsprechend sinkt der Inzidenzwert auf 111,2. Möglicherweise lag bei der Übermittlung der Zahlen ein Fehler vor. Wir klären das im Laufe des Tages und korrigieren die Zahlen gegebenenfalls.

+++4. September, 10.09 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen

Solingen. Aktuell sind 505 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.468 bestätigte Fälle gemeldet. 9761 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 204 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 128,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.608 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 38.832 Personen.

+++ 18.25 Uhr+++ Stadt plädiert für 2G-Regel

Solingen. Die Stadt Solingen unterstützt die Forderung des NRW-Städtetages nach einer 2G-Regelung für den Freizeitbereich. Das bestätigte eine Sprecherin auf Nachfrage. Für Clubs, Diskotheken, Fitnessstudios und weitere Freizeit-Veranstaltungen hatte Pit Clausen (SPD), Vorsitzender des Städtetages, eine solche 2G-Regel gefordert. Sie würde bedeuten, dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt erhalten, nicht aber negativ Getestete.

Begründet wird der Vorstoß mit immer stärker steigenden Infektionszahlen. Die Solinger Stadtverwaltung würde allerdings keine Vorschrift, sondern das Hamburger Modell bevorzugen: Es erlaubt Gastronomen und Veranstaltern explizit, von 3G auf 2G umzustellen, macht es aber nicht zur Pflicht. Einen Alleingang schloss die Stadt aus. „Kommunale Regelungen wären zwar grundsätzlich denkbar, würden aber Verwirrung stiften. Deshalb plant Solingen weiterhin keine Coronaschutzmaßnahmen, die über die der aktuellen Coronaschutzverordnung hinausgehen“, so Stadtsprecherin Sabine Rische. Eine Änderung auf Landesebene ist derzeit unwahrscheinlich: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (beide CDU) haben 2G als Vorschrift ausgeschlossen. Es gibt allerdings auch in NRW erste Vorstöße – etwa von Wirten, Musikern und Fußballclubs.

+++17.25 Uhr +++ 3G-Regel auch in Trauerhallen

Solingen. Auch in Trauerhallen und Trauerräumen gilt nach der aktuellen Coronaschutzverordnung die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet), darauf weist die städtische Friedhofsverwaltung hin. Vor diesem Hintergrund muss an den Eingängen zu den Innenräumen kontrolliert werden.

Um einen reibungslosen Ablauf von Trauerfeiern zu gewährleisten, werden alle Teilnehmer gebeten, die Nachweise oder Dokumente bereitzuhalten. Ein Schnelltest darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein und muss nachgewiesen bei einer offiziellen Teststation oder einem Arzt durchgeführt worden sein.

Zudem hat die Friedhofsverwaltung die maximale Teilnehmerzahl in den großen Trauerhallen auf dem Parkfriedhof und dem Waldfriedhof auf 50 Personen erhöht.

+++13.40 Uhr+++ 100 000 Zweitimpfungen in Solingen - Stadt bietet weitere Impfmöglichkeiten an

Solingen. Solingen hat die Marke von 100.000 Zweitimpfungen geknackt. Mehr als 109.033 Bürgerinnen und Bürger genießen bald den vollständigen Impfschutz gegen das Coronavirus oder sind bereits vollständig immunisiert. Das sind 61,46 Prozent der Bevölkerung Solingens.

Die Stadt appelliert weiterhin an alle nicht geimpften Menschen, sich den wichtigen Schutz zu holen. Die Statistiken zeigen, dass die Impfstoffe äußerst wirksam gegen schwere und tödliche Covid-19-Verläufe sind. Das Impfzentrum im alten Kaufhof-Gebäude ist dafür noch bis zum 30. September geöffnet. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 20 Uhr.

Derzeit laufen zudem die Impfaktionen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren an den weiterführenden Schulen. Auch die Eltern können sich dabei impfen lassen.

Am 9. und am 14. September 2021 steht das Impfmobil zudem jeweils von 12 bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Solingen-Ohligs. Das Impfmobil macht außerdem am 13. und 16. September jeweils von 9 bis 12.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Jobcenter (Kamper Straße 35) Halt.

Besucherinnen und Besucher des „Leben braucht Vielfalt“-Fests am Samstag, 4. September, im Walder Stadtpark haben ebenfalls die Möglichkeit, sich vor Ort impfen zu lassen.

+++3. September, 7 Uhr+++ Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht

Solingen. Das RKI meldet am Freitag 42 Neuinfektionen in der Klingenstadt. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 138,8. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.450 bestätigte Fälle gemeldet.

Aktuell sind 501 Personen nachgewiesen infiziert, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 9.747 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher gestorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 221 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 138,8 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.536 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 38.774 Personen.

+++2. September, 7 Uhr+++ Ein weiterer Todesfall in Solingen

Solingen. Das RKI meldet 42 Neuinfektionen in der Klingenstadt. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 147,0. Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in Solingen. Wie die Stadt mitteilt, war die Person über 85 Jahre alt. Sie litt an multiplen Vorerkrankungen und war nicht geimpft.

Aktuell sind 476 Personen nachgewiesen infiziert, 25 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 10.408 bestätigte Fälle gemeldet. 9730 Menschen sind wieder genesen. 202 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher gestorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 234 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 147 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1486 Personen. Die Quarantäne beenden konnten 38.698 Personen.

+++ Unterstützen Sie unsere Arbeit! +++

Seit den Anfängen der Coronakrise berichten wir hier täglich kostenlos über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden finanziert. Wenn auch Sie unsere Arbeit gut finden, können Sie uns unterstützen. Für nur 5,- € im Monat lassen sich alle Artikel auf dieser Seite, die mit einem Plus versehen sind, lesen. Alle Informationen zu unserem Webabo finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

PKW und Motorrad stoßen zusammen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Solingen
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Solingen
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Solingen
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen leicht an
Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen leicht an
Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen leicht an

Kommentare