Technischer Defekt

Clemens-Galerien: Tiefgarage bleibt geschlossen

In der Tiefgarage gibt es eine technische Störung.
+
In der Tiefgarage gibt es eine technische Störung.

Probleme beim Brandschutz machen eine Investition notwendig. Doch Ersatzteile sind rar.

Solingen. Die Tiefgarage in den Clemens-Galerien bleibt vorläufig geschlossen. Das berichtet Wilhelm zu Wied auf ST-Nachfrage. Er spricht für das Hamburger Unternehmen Atos. Dieses kümmert sich um das laufende Geschäft im Einkaufszentrum. Wann die Garage wieder befahren werden kann, sei völlig offen, sagt zu Wied. Allerdings soll gemeinsam mit der Stadt Solingen, der Berufsfeuerwehr und einem Brandschutzgutachter besprochen werden, ob eine Teilöffnung fürs Parken ermöglicht werden kann.

Mieter wie das Kino Lumen beklagten gegenüber dem Tageblatt den Zustand, dass die Tiefgarage geschlossen ist. Und sie bemängelten, keine Auskunft zu erhalten, wann sich das ändert. Die Clemens-Galerien gehören der Immobilien Solingen Projektgesellschaft mbH. Deren Geschäftsführer, Jan Hendrik Hedding, verwies gegenüber dem ST auf Udo Stocker von Atos Hamburg, weil dieser zuständig sei. Der wiederum ließ nun Wilhelm zu Wied antworten.

Und zu Wied erklärte, dass es ein gemeinsamer Beschluss mit der Stadt Solingen gewesen sei, die Garage zu schließen. Die Ursache liegt in einer defekten Belüftungsanlage. Der Schaden sei aber nicht so groß, betont er: „Es hat nie Gefahr für Leib und Leben bestanden.“ Man habe das aber künftig nicht riskieren wollen.

Nun wartet er auf ein Ersatzteil. Aber: Da es sich bei der Luftabsauganlage um eine Spezialanfertigung handelt, könne der Hersteller der Ersatzteile keinerlei Liefertermin nennen, da diesem selbst Teile für die Anfertigung fehlen. Sei der Ersatz da, brauche man vielleicht einen Tag, um alles einzubauen, erklärt zu Wied.

Mögliche Teilöffnung hängt von einem neuen Gutachten ab

Das sei für die Besucher und Mieter der Clemens-Galerien mehr als ärgerlich, räumt zu Wied ein. Daher wird ein Team von Atos kommende Woche nach Solingen kommen, um mit der Feuerwehr, dem Gutachter und der Stadt eine Teilöffnung zu besprechen. Das werde sich aber hinziehen, weil dazu eine gutachterliche Simulation des Verkehrs und der Abgase erstellt werden müsste – daher nannte Wilhelm zu Wied auch für die Teilöffnung keinen Termin. pm

Artikel vom 27. April: Tiefgarage hat größere Mängel

Solingen. In der Tiefgarage der Clemens-Galerien gibt es größere Mängel als bislang bekannt. „Der Eigentümer hat die Tiefgarage Anfang April aufgrund technischer Mängel geschlossen. Mit diesem Schritt hat er ordnungsbehördliche Maßnahmen abgewendet“, so Stadtsprecherin Sabine Rische auf ST-Anfrage. Ein sicherer Betrieb sei aktuell nicht gegeben. Bislang hatte die Stadt von „technischer Störung“ gesprochen, die ursprünglich bis Ostern behoben werden sollte.

Öffentlich wurde das Brandschutzproblem nun durch eine Mitteilung des Mieters Lumen. Das Kino beklagt erhebliche Umsatzeinbußen und wirft der Immobilien Solingen Projektgesellschaft mbH als Eigentümerin vor, die notwendige Investition nicht getätigt zu haben. „Der wirtschaftliche Schaden für die großen Ankermieter Kino, Fitness, Gastronomie und Tiefgaragenbetreiber und ebenso alle anderen ist bereits deutlich höher als die überfällige Ersatzinvestition“, so Lumen-Geschäftsführer Meinolf Thies.

„Der wirtschaftliche Schaden [...] ist bereits deutlich höher als die überfällige Ersatzinvestition.“

 Lumen-Geschäftsführer Meinolf Thies

Er und Co-Geschäftsführer Lutz Nennmann zeigen Verständnis für die Stadt. Dass Behörden ernst machten, um Menschenleben zu schützen, könne nicht überraschen. Die Notwendigkeit der Investition „im geringen fünfstelligen Eurobereich“ sei bekannt gewesen. Die Projektgesellschaft wolle nun zwar schnell reagieren, offenbar gebe es aber Probleme mit Materialbeschaffung und Handwerkern.

Auch die Bitte um einen Gesprächstermin zu Kulanzregelungen für die Mieter sei nun seit fast zwei Wochen unbeantwortet: „Dieses Hinhalten bei der Immobilien Solingen Projektgesellschaft erleben wir zu verschiedenen Themen schon länger“, teilt Thies mit.

Wie es genau weitergeht, das weiß auch die Stadt nicht. Der Eigentümer habe Fachleute beauftragt, Lösungen zu prüfen, „der Stadtdienst Bauaufsicht sowie die Abteilung vorbeugender Brandschutz der Feuerwehr stünden in Kontakt mit den Ingenieurbüros“. Die Projektgesellschaft hat auf ST-Anfragen bislang nicht reagiert, das Center-Management konnte urlaubsbedingt nicht antworten. -bjb-

Clemens-Galerien: Tiefgarage bleibt weiter geschlossen

Bis mindestens Karfreitag soll die Tiefgarage geschlossen bleiben.

Solingen. Die Tiefgarage der Clemens-Galerien bleibt weiterhin geschlossen. Der Eigentümer teilt mit, dass die technische Störung noch nicht behoben werden konnte. Deshalb bleibt die Zufahrt zunächst bis mindestens Karfreitag gesperrt.

Erstmeldung vom 8.4.2022

Solingen. Der Eigentümer der Clemens-Galerien hat der Stadt am Freitagnachmittag mitgeteilt, dass es in der Tiefgarage eine technische Störung gebe. Sie sei deshalb am Freitag ab 18 Uhr gesperrt worden, zunächst bis kommenden Dienstag, 12. April, so die Stadt. Der Betreiber hoffe, dass die Störung bis dahin behoben sei.

Passend zum Thema: AOK-Haus zieht in die Clemens-Galerien ein

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Sturmbilanz fällt in Solingen glimpflich aus
Freibad Ittertal öffnet am Samstag
Freibad Ittertal öffnet am Samstag
Freibad Ittertal öffnet am Samstag
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor

Kommentare