BHC-Arena

Bündnis sammelt Unterschriften gegen Arena-Pläne

Am Weyersberg könnte die Arena entstehen.
+
Am Weyersberg könnte die Arena entstehen.

Bürgerinitiative, Klimaschützer und Anwohner arbeiten zusammen, um eine Arena Bergisch Land zu verhindern.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Die Gegner der geplanten Arena Bergisch Land machen mobil. Sie haben sich zum „Bündnis lebenswerter Weyersberg“ zusammengeschlossen. Mit einer Unterschriftenaktion sollen weitere Kritikerinnen und Kritiker des Millionenprojektes gewonnen werden, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung.

Alles zur Arena Bergisch Land

Das Bündnis vereint verschiedene Akteure. Dazu zählen neben Anwohnerinnen und Anwohnern des Weyersbergs die Bürgerinitiative „Solingen gehört uns!“ sowie die Solinger Ortsgruppen von „Fridays for Future“ und „Parents for Future“, zudem der Jugendstadtrat und die hiesigen Aktiven der Umweltschutzorganisationen NABU und BUND.

Sie eint, die am Weyersberg geplante Arena abzulehnen. Die Halle soll einerseits als Austragungsort der Heimspiele des Handball-Bundesligisten BHC dienen. Zudem könnten dort andere Veranstaltungen mit bis zu 8000 Besuchern stattfinden. Die Stadt rechnet mit Investitionskosten von 50 bis 70 Millionen Euro.

Das kritisiert das „Bündnis lebenswerter Weyersberg“

Das Bündnis kritisiert mehrere Aspekte an den Plänen. Zum einen sei der Standort am Weyersberg „mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schlecht zu erreichen“ – für Anwohnerinnen und Anwohner drohe eine Verschärfung der Verkehrs- und Parksituation.

Zum anderen sei fraglich, welche Auslastung eine Arena angesichts der Konkurrenz im Rheinland und Ruhrgebiet erreichen könne. Gelinge es nicht, für eine entsprechende Zuschauerzahl zu sorgen, bestehe die Gefahr, dass die Stadt das Projekt „auf lange Sicht“ bezuschussen müsse.

Überhaupt äußert das Bündnis die Befürchtung, dass das Vorhaben am Ende deutlich teurer werden könnte als bislang geplant. Die Rede ist angesichts von Investitionen in den Straßenverkehr und steigender Materialkosten von „100 Millionen Euro und mehr“. Das Geld könne dem Bündnis zufolge an anderen Stellen „besser und nachhaltiger investiert werden“. Zumal befürchtet wird, dass sich das Projekt negativ auf das Stadtklima auswirken könnte.

Nun sammelt die Gruppe Unterschriften – analog und digital – für einen Bürgerantrag an den Stadtrat, die Arena-Pläne zu den Akten zu legen. Zudem sei an zwei Samstagen, 23. Juli und 6. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr, ein Informationsstand am Hofgarten geplant.

www.bhc-arena.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Notfall: 15-jähriger Solinger tut das einzig Richtige
Notfall: 15-jähriger Solinger tut das einzig Richtige
Notfall: 15-jähriger Solinger tut das einzig Richtige
Aus einer Schnapsidee wird die Landwehrperle
Aus einer Schnapsidee wird die Landwehrperle
Aus einer Schnapsidee wird die Landwehrperle
Urteil zu Gebühren: TBS rechnen mit Millionen-Loch
Urteil zu Gebühren: TBS rechnen mit Millionen-Loch
Urteil zu Gebühren: TBS rechnen mit Millionen-Loch
Stadtwerke: Gaspreis soll in Solingen um etwa fünf Cent steigen
Stadtwerke: Gaspreis soll in Solingen um etwa fünf Cent steigen
Stadtwerke: Gaspreis soll in Solingen um etwa fünf Cent steigen

Kommentare